PrNews24.com: Anerkannte Expertise im Windsektor

Artikel teilen

Anerkannte Expertise im Windsektor

Kompetenz der Tractebel Windkraft-Fachleute geprüft: Die Akkreditierungsbehörde der Bundesrepublik Deutschland bescheinigt Tractebel hohe Beratungsqualität nach international geltenden Standards.

Wer in ein Windkraftprojekt investiert, will sicher gehen, dass es sich lohnt. Die qualifizierten Expertinnen und Experten von Tractebel können schon im Vorfeld Windpotenziale bestimmen und Energieerträge von Windkraftanlagen errechnen. Dass sie dabei weiter nach den Anforderungen international gültiger Normen, gesetzlicher Grundlagen und relevanter Regeln vorgehen, bestätigt jetzt die erneuerte Urkunde der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS).

Ertragsprognosen nach internationalen Qualitätsstandard

Die Windpotential- und Energieertragsprognosen, die Tractebel weltweit im Kundenauftrag erstellt, sind wesentlicher Bestandteil von Projektplanungen und basieren auf den Windverhältnissen an den jeweiligen Standorten. Von der Angebotsanfrage über die Datenauswertung bis zur Berichtsform regelt die ISO DIN 17025 detailliert alle dafür notwendigen Prozesse. Da die Spezialisten-Teams außerdem den fachlichen Vorgaben der Technischen Richtlinie 6 der Fördergesellschaft Windenergie folgen, entspricht ihre Arbeit auch diesem international anerkannten Qualitätsstandard.

Seit 2007 ist das Verfahren, nach dem das Expertenteam die Ertragsgutachten erstellen, akkreditiert.

Regelmäßige Audits, wie kürzlich erfolgreich absolviert, gewährleisten den aktuellen Stand nach Wissenschaft und Technik sowie die dauerhafte Gültigkeit der DAkkS-Urkunde. Zugleich verpflichtet sich Tractebel damit Prozesse einzuhalten, die in hohem Maß Transparenz, Compliance und Ethikverhalten fordern.

Um Projekten weltweit zum Erfolg zu verhelfen, stellt das Team seine Methoden und Technologien permanent auf den Prüfstand, passt sie neuesten Erkenntnissen an und entwickelt eigene Tools kontinuierlich weiter.

dr-kleineidam Anerkannte Expertise im Windsektor„Unsere Akkreditierung schafft Vertrauen bei Investoren und Banken. Das kommt Investitionen in Windenergieprojekten zugute und trägt so zur Minderung der Schadstoffemissionen bei. Außerdem reduziert sich durch den schrittweisen Ersatz fossiler, insbesondere auch ausländischer, Energieträger die derzeit leider noch bestehende Abhängigkeit von internationalen Lieferanten“, sagt Dr. Patric Kleineidam, Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien.

Unternehmensinformationen

Als eine der größten Ingenieurgesellschaften der Welt bietet Tractebel wegweisende Strategien für eine klimaneutrale Zukunft. Rund 5.000 Mitarbeiter erarbeiten Engineering-Lösungen für komplexe Projekte in den Bereichen Energie, Wasser und urbane Infrastruktur. Tractebel Kunden profitieren von 150 Jahren Erfahrung und vom lokalen Know-how der Experten in Europa, Afrika, Asien, dem Nahen Osten und Lateinamerika. Der 2020 erzielte Umsatz lag bei 581 Millionen Euro. Tractebel ist Teil der ENGIE Gruppe, einem internationalen Unternehmen für kohlenstoffarme Energie und Dienstleistungen.

Kontakt

Tractebel Engineering GmbH
Sabine Wulf, Leiterin Communications & CSR
Friedberger Straße 173
D-61118 Bad Vilbel

Tel.: +49 6101 55-0
info-de@tractebel.engie.com

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

Lesen Sie mehr zum Thema: Anerkannte Expertise im Windsektor