Dienstag, November 29, 2022
Familie und KinderEffektive Stressbewältigung in der Vorweihnachtszeit
StartFamilie und KinderEffektive Stressbewältigung in der Vorweihnachtszeit

Effektive Stressbewältigung in der Vorweihnachtszeit

von:

Advent, Advent – der Kopf mir brennt!

Eigentlich sollte es eine der schönsten Zeiten im Jahr sein. Traditionell ist die Adventszeit eine Phase der Einkehr und der innerlichen Vorbereitung auf ein festliches Beisammensein zum Jahresende. Die ältere Generation unter uns erinnert sich vielleicht noch an entspannte Kindheits-Nachmittage, an denen Weihnachtsplätzchen gebacken und Papiersterne gebastelt wurden. Es herrschte eine nahezu magische Atmosphäre.

Die Zeit schien damals stehen geblieben zu sein. Denn in den letzten 30 Jahren hat sich unser Alltag zunehmend verändert. Für entspanntes Plätzchen backen und Schlendern über den Weihnachtsmarkt auf der Ausschau nach schönen Geschenken bleibt uns kaum mehr Luft. Die Vorweihnachtszeit ist mit Stress und Hektik verbunden.
Der Arbeitgeber drängt uns, damit wir vor den Festtagen noch schnell die anstehenden Aufträge abschließen, weitere Verwandte haben sich zu Heiligabend eingeladen und wir wissen immer noch nicht, was wir Familie und Freunden unter den Baum legen sollen.

Wie verhindern wir einen Burnout und manövrieren uns möglichst stressfrei durch den modernen Advent der 2020er? Ein Geheimrezept gibt es leider nicht. Dafür aber ein paar wirksame Fragen und Aktionsschritte für eine erfolgreiche Stressbewältigung:

Schritt 1: Wo liegen die wesentlichen Stressfaktoren?
Zunächst sollten wir uns überlegen, was uns in der Adventszeit eigentlich so sehr in Stress versetzt. Ist es eher das Berufsumfeld, oder sind es vielleicht die Erwartungshaltungen der Familie? Setzen wir uns selbst unter Druck? Möchten wir, dass zu den Festtagen alles perfekt ist, und haben wir unbewusst Angst davor, den eigenen Anforderungen nicht gewachsen zu sein?
Im Vorfeld genau zu analysieren, was uns Stress bereitet, hilft uns, später gezielt gegenzusteuern.

Schritt 2: Welche Dinge sind mir wirklich wichtig?
Um unnötigen Stress erst gar nicht aufkommen zu lassen, ist es sinnvoll, die eigenen Prioritäten abzustecken. Was ist mir wichtiger: Eine perfekte Weihnachtsdeko oder mal wieder herzhaft mit lieben Menschen lachen zu können? Allen Nachbarn eine nette Karte zum Jahresende zu schreiben oder eine Runde spazieren zu gehen?
Wenn die Zeit fehlt, müssen manche Dinge einfach warten und einige Menschen auch mal ohne uns auskommen. Hierbei ist es wesentlich, dass wir unsere Verantwortungsbereiche ausreichend definieren und diese dann auch nicht überschreiten – übrigens eine gute Gelegenheit, um das „Neinsagen“ zu lernen.

Schritt 3: Stressmanagement- und Entspannungstechniken nutzen
Sobald wir uns darüber bewusst sind, was uns stresst und welche Stresssituationen unvermeidbar sind, können wir uns gezielt diverser Techniken bedienen, um trotz eines gut gefüllten Terminkalenders unser Cortisol-Level währende der Vorweihnachtszeit in Schach zu halten.
Ob Achtsamkeits- oder Mentaltraining, Atemübungen oder Meditation: wichtig ist, dass wir uns Techniken aneignen, die uns gut tun und eine konkrete Verbesserung unserer Stresskompetenzen mit sich bringen. Stressregulierung ist übrigens nicht nur in der Adventszeit von Nutzen. Auch unter dem Jahr lassen sich Stressmanagement- und Entspannungstechniken beruflich und privat effizient anwenden.

Fazit
Niemand kann das Rad der Zeit zurückdrehen. Wir leben nun einmal in einer überaus hektischen Epoche, die uns nicht mehr viele spontane Gelegenheiten zur Muße und inneren Einkehr lässt. Deshalb müssen wir uns solche Gelegenheiten heute bewusst schaffen. Gerade die Adventszeit ist vielleicht der beste Moment, um wohltuende Techniken der Stressbewältigung (https://www.delst.de/de/magazin/stressbewaeltigung-in-der-vorweihnachtszeit/?utm_source=pr-gateway.de&utm_medium=cpc&utm_campaign=presseportale) zu erlernen, mit denen wir einerseits gelassen durch die Vorweihnachtszeit kommen und andererseits das kommende Jahr meistern werden. Innezuhalten und wieder zu sich selbst zu finden, verschafft nicht nur entspannte Festtage, sondern eröffnet uns auch neue Perspektiven, sei es im privaten oder im beruflichen Bereich.

Fernstudiengänge zum Thema Stressmanagement und Enspannungstechniken haben wir HIER (https://www.delst.de/de/magazin/stressbewaeltigung-in-der-vorweihnachtszeit/?utm_source=pr-gateway.de&utm_medium=cpc&utm_campaign=presseportale)zusammengestellt.

Mit dem Deutschen eLearning Studieninstitut GmbH (DeLSt) hast du einen qualifizierten, branchenanerkannten und seit dem Jahr 2010 erfahrenen Bildungsanbieter in der Fernlehre an deiner Seite. Wir bilden dich in den Bereichen Wirtschaft, Management und Personalführung, Digitalisierung/IT, E-Learning, Marketing und Vertrieb, Kommunikation und Coaching, Fitness- und Gesundheitswesen, Rechnungswesen sowie Reitsport weiter.

Wähle zwischen mehreren Fachwirt- und Betriebswirt-Abschlüssen wie u. a. Betriebswirt IHK – Master Professional in Business Management CCI, Technischer Betriebswirt (IHK), Geprüfter Industriefachwirt (IHK), Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK), Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) und vielen weiteren IHK-Abschlüssen.
Oder bilde dich als Mentaltrainer, Kommunikationstrainer, Social Media-Manager oder auch Digital Transformation Manager weiter. Zudem bieten wir Fortbildungen in Unternehmensführung, Selbstständigkeit, Kaufmännisches Wissen, Projektmanagement, Eventmanagement, Buchhaltung, Rechnungswesen an.

Unsere staatlich geprüften und zugelassenen Fernstudiengänge entsprechen den hohen Niveau-Stufen des Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) und genießen eine branchenweite Anerkennung.

Dich erwarten interaktive Lehrkonzepte wie Live-Webinare, Web-Based-Trainings, interaktive Lernerfolgskontrollen sowie digitale Lernskripte. Mit Podcasts und professionellen Lehrvideos sowie Grafiken werden dir die Lerninhalte multimedial näher gebracht. Du magst lieber das ausgedruckte Papier zum Reinschreiben und Markieren? Auch das ist möglich. Wir schicken dir dein gedrucktes Lehrskript gern zu dir nach Hause.

Unser Online-Campus stellt die zentrale Anlaufstelle dar. Hier findest du die Fernstudiengänge und hast die Möglichkeit, dich hier mit unseren Dozent*innen, Tutor*innen und deinen Mitstudent*innen zu vernetzen und auszutauschen. Zudem findest du hier deinen Fernstudiengang, für den wir dir als Orientierung einen voreingestellten Lehrplan zur Übersicht deiner Lerninhalte bieten.

Gleichzeitig bist du zu 100 % flexibel. Du entscheidest dein Lerntempo und wann du deine Prüfungen absolvierst. Du wählst dein Weiterbildungsmodell: Vollzeit, Teilzeit oder berufsbegleitend.

Du kannst jederzeit starten – egal, von welchem Ort. Unsere Fernstudiengänge sind 100 % digital. Falls du dir noch unsicher bist: Mit einer 14-tägigen kostenfreien Testphase kannst du ohne Druck in das Fernstudium hineinschnuppern.

Wie sagt das Sprichwort so schön: „Man lernt nie aus.“ Deshalb können unsere Teilnehmer*innen auch noch nach ihrem Abschluss auf unseren Online-Campus und ihre digitalen Lehrmaterialien zugreifen.

Wir unterstützen dich ab dem ersten Kontakt bis hin zum fertigen Zertifikat in deiner Hand. In unserer Tutor*innensprechstunde kannst du in Ruhe mit unseren Tutor*innen fachliche Fragen klären. Unsere Studienbetreuung ist bei allen organisatorischen Fragen für dich da. Du kannst uns per Telefon, Mail, Chat, Kontaktformular und WhatsApp erreichen.

Unsere Service- und Beratungszeiten sind:
Montag bis Donnerstag: 8:00 – 19:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 17:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis 15:00 Uhr

Firmenkontakt
DeLSt GmbH – Deutsches eLearning Studieninstitut
Tobias Wenninger
Willy-Brandt-Platz 2
71522 Backnang
+49 (0) 7191 – 229 86 70
marketing@delst.de
https://www.delst.de/

Pressekontakt
DeLSt GmbH – Deutsches eLearning Studieninstitut
Carola Rössler
Willy-Brandt-Platz 2
71522 Backnang
+49 (0) 7191 – 229 86 – 70
carola.roessler@delst.de
https://www.delst.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS:

Aktuelle Meldung teilen

Weitere Pressemitteilungen

Neusten Beiträge