„Bei uns steht KRISPOL sehr hoch im Kurs“ PrNews24.com:

Artikel teilen

„Bei uns steht KRISPOL sehr hoch im Kurs“

Im neu eröffneten Tagungs- und Businesshotel der Schrimpf Group in Fulda erzielt der europäische Hersteller von Garagen- und Industrietoren ein innovatives Quartier mit Showroom und integriertem Schulungszentrum

Schon seit fast 20 Jahren ist KRISPOL, einer der führenden Hersteller von Garagen- und Industrietoren Europas, in Deutschland aktiv. Um das Engagement auf dem Markt zu steigern und enger mit den ansässigen Vertriebspartnern zusammenzu­arbeiten, stellt sich das Unternehmen in Deutschland neu auf. Ein neuer KRISPOL-Showroom mit integriertem Schulungszentrum ist Teil der neu eröffneten Firmen­zentrale der Schrimpf Group im hessischen Fulda. Neben der Ausstellung bietet der neue Standort Konferenzräume, eine Akademie, inklusive Hotel, Lobby und Bistro, wo künftig Partner und Monteure geschult werden.

Als wichtiger Vertriebspartner bietet die Schrimpf Group, Groß- und Einzelhändler für Bauelemente, in ihren neuen Räumlichkeiten auch KRISPOL einen Ort zur Präsenta­tion und Interaktion. Diese intensive Zusammen­arbeit ist nicht neu. Die beiden Unternehmen verbindet eine lange Geschäfts­beziehung: „Bei uns steht KRISPOL sehr hoch im Kurs. Wir haben eine enge und gute Geschäfts­beziehung, und all unsere Mitarbeiter kennen die Produkte sehr genau. Durch die Schulungen wird die Ausstel­lung lebendig und aktiv sein”, so Martin Schrimpf, Verkaufsleiter der Schrimpf Group.

Mit seinen insgesamt mehr als 30 Jahren Erfahrung am europäischen Markt, hat KRISPOL ein Verständnis dafür entwickelt, umfassenden Service mit Qualität, Sicherheit und Flexibilität zu kombinieren. Damit diese Komponenten auch beim Endkunden ankommen und die Fachhändler hierfür noch intensiver unterstützt werden, bietet das Unternehmen künftig Produkt- und Installationsschulungen an. „Zur Schulung unserer Händler und Installateure ist das die ideale Umgebung“, resümiert Grzegorz Ratajczak, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied von KRISPOL. „Fachgerechte Installation ist Voraussetzung für die langfristige Zufriedenheit mit dem Produkt.”

Den passenden Rahmen für dieses Vorhaben bietet der neue Standort in Fulda. Hier befindet sich innerhalb des neuen Gebäudes ein Hotel mit 28 Zimmern, eine große und moderne Ausstellung inklusive dem Krispol-Showroom, in dem Bauelemente und Muster präsentiert werden. Die Dachterrasse bietet einen beeindruckenden Blick über Fulda und die Rhön. Der neue Komplex ist zentral und von überall gut zu erreichen. Durch die gute Anbindung an Verkehrsknoten wie die B27 und die A7 können durchreisende Kunden, Vertreter und Händler problemlos Halt machen und bei Bedarf verweilen.

Die Eröffnung der neuen Zentrale der Schrimpf Group und damit einhergehend des Ausstellungs­standorts, ist für KRISPOL daher ein wichtiger Schritt auf dem deutschen Markt und steigert die Zuversicht für die Zukunft des Unternehmens. „Wir sind überzeugt, dass wir mit der unternehmerischen Entscheidung, hier in den KRISPOL-Showroom zu investieren, unsere Strategie, die Präsenz der Marke auf dem deutschen Markt zu erhöhen, noch effizienter umsetzen werden”, so Ratajczak.

Pressekontaktdaten:

ITMS Marketing GmbH
Frankfurter Landstraße 15
61231 Bad Nauheim

Holger Kopton
Senior Public Relations Manager
T: +49 (6032) 3459 – 25
E-Mail: holger.kopton@itms.com

Bildrechte: KRISPOL Sp. Z o.o.

Disclaimer/ Haftungsausschluss: Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Themen in dieser Story

Neueste Storys

Lesen Sie mehr zum Thema: „Bei uns steht KRISPOL sehr hoch im Kurs“