StartseiteWissenschaft und TechnikATORN Trenn- und Schruppscheiben – 50 % mehr Leistung in Edelstahl

ATORN Trenn- und Schruppscheiben – 50 % mehr Leistung in Edelstahl

Ludwigsburg – 50 % mehr Leistung sowie herausragende Standzeiten beim Trennen von rostfreiem Edelstahl garantiert die neue INOX/STEEL-Trennscheibe von ATORN. Mit dem neuen ATORN Programm präsentiert HAHN+KOLB darüber hinaus zahlreiche weitere leistungsstarke Trenn- und Schruppscheiben, optimiert für unterschiedliche Metalle.

INOX präzise und schnell trennen

Die neue, verbesserte INOX-Trennscheibe von ATORN bietet eine überdurchschnittliche Haltbarkeit und damit längere Standzeiten sowohl bei einfachem Stahl wie auch bei rostfreiem Edelstahl. Im Test wurden rund 50 % mehr Schnitte erzielt als beim Vorgängermodell. Damit besitzt sie eine hohe Wirtschaftlichkeit, da ihr Einsatz die Fertigungskosten reduziert. Dank ihrer verbesserten Leistung ermöglicht die ATORN INOX/STEEL-Trennscheibe zudem schnelles, präzises und ermüdungsfreies Arbeiten bei geringem Funkenflug und ohne Gratbildung.

Volles Programm und hohe Sicherheit

Das neue ATORN Trenn- und Schruppscheibenprogramm umfasst zahlreiche Ausführungen in rund 40 Varianten. Darunter Trenn- und Schruppscheiben für INOX, Stahl, Guss, Aluminium und NE-Metalle, hart, mittelhart oder auch extra dünn, in unterschiedlichen Durchmessern und auch für X-Lock-Werkzeugaufnahmen geeignet. Die oSa-Zertifizierung garantiert dabei immer ein Höchstmaß an geprüfter Sicherheit und Qualität. Der Onlineshop von HAHN+KOLB bietet hilfreiche Filterfunktionen auf der Suche nach dem perfekt passenden Produkt. www.hahn-kolb.de

Über HAHN+KOLB

Die HAHN+KOLB Group ist einer der weltweit führenden Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferanten. Im Direktvertrieb verkauft das in Ludwigsburg ansässige Unternehmen national und international Zerspanungs- und Spannwerkzeuge, Mess- und Prüftechnik, Betriebseinrichtungen, allgemeine Werkzeuge, Handlingsysteme, Persönliche Schutzausrüstung (PSA) und Maschinen sowie kundenorientierte Systemlösungen. Dabei achtet HAHN+KOLB auf Nachhaltigkeit im Unternehmen, in den Logistikprozessen und im Produktsortiment. Zu den Kunden gehören unter anderem Firmen und Konzerne aus dem Maschinenbau, der Automobil-, Metall-, Elektronik- und Energiebranche. Mehr als 120.000 Produkte präsentiert der Werkzeug-Dienstleister in drei getrennten Katalogen zu den übergeordneten Themen „Werkzeuge“, „Zerspanung – Spanntechnik“ sowie „Betriebseinrichtung – Maschinen“ in seinem Onlineshop. Das Unternehmen, dessen Wurzeln in das Jahr 1898 zurückreichen, beschäftigt rund 870 Mitarbeiter weltweit.

Weitere Informationen zu HAHN+KOLB finden Sie unter www.hahn-kolb.de

Pressekontaktdaten:
SYMPRA GMBH (GPRA)
STAFFLENBERGSTRASSE 32
70184 STUTTGART

CHRISTOPH MILLER
TELEFON +49 (0) 711-94767-0
TELEFAX +49 (0) 711-94767-87
INTERNET www.sympra.de
E-MAIL hk@sympra.de

Bildrechte: Hahn+Kolb

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Themen im ATORN Trenn- und Schruppscheiben – 50 % mehr Leistung in Edelstahl

WHS unterstützt Sonderausstellung „1.000 Jahre Unterregenbach“

Vergangenes erforschen im Hällisch-Fränkischen Museum Schwäbisch Hall Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) unterstützt die Sonderausstellung "1.000 Jahre Unterregenbach" im Hällisch-Fränkischen Museum als Partner....

Effiziente Prozesse mit Automationsschraubstöcken

Ludwigsburg – Ein Maximum an Qualität bei einem Minimum an Durchlaufzeiten – das gelingt mit Mehrfachspannung und Automation. Der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant HAHN+KOLB bietet...

PSA – Volles Gehörschutzprogramm von ATORN

Ludwigsburg – HAHN+KOLB erweitert sein PSA-Angebot um Gehörschutzstöpsel sowie Bügel- und Kapsel-Gehörschutz von ATORN in unterschiedlichen Ausführungen. Das neue Produktprogramm ist ab sofort im...

„Wir müssen Geld erst noch lernen!“

Junge Auszubildende, Studierende und Berufseinsteiger:innen orientieren sich neu

Innovative Naturstoffe als Treiber für medizinischen Fortschritt und nachhaltige Chemie

Nachhaltige Gewinnung von hochwertigen Naturstoffen: Effiziente Extraktion für biopharmazeutische Wirkstoffe In der unaufhörlichen Suche nach bahnbrechenden medizinischen Durchbrüchen und umweltfreundlichem Pflanzenschutz haben sich Naturstoffe als...

Fördermittel optimal einsetzen: Ladestationen für PKW und LKW per Smartphone verwalten und reservieren

BMDV-Förderprogramm für Ausbau der Schnellladeinfrastruktur von Unternehmen Nicht nur Privatpersonen kaufen sich vermehrt Elektrofahrzeuge. Auch immer mehr Unternehmen steigen bei ihren Flotten - ob PKW...