Behandlung von CMD: Physiotherapie in München

Schlechte Körperhaltung, Verspannungen und Stress sind eng miteinander verbunden und können körperliche Beschwerden hervorrufen, die auf CMD hindeuten und von Physmed in München behandelt werden.

Viele Menschen leiden unter körperlichen Beschwerden wie Rücken-, Brustkorb- oder Nackenschmerzen sowie unter Verspannungen im Kiefer- oder Halsbereich. Die private physiotherapeutische Praxis Physmed in München kümmert sich sorgsam um Patienten und Patientinnen und arbeitet mit effektiven Methoden, um die oft lang andauernden Beschwerden zu reduzieren. So ist die Praxis zum Beispiel auch auf die Behandlung von CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion) spezialisiert.

Definition von CMD

CMD steht für „craniomandibuläre Dysfunktion“ – es bezeichnet eine Funktionsstörung des Kausystems, wozu sowohl Dysfunktionen der Kiefergelenke als auch der Kaumuskulatur zählen.
Der Kiefer ist über Muskelketten und das Bindegewebe unter anderem mit der Halswirbelsäule und den Schultern verbunden und kann über Faszienketten auf den kompletten Körper Einfluss nehmen.
Auslöser können eine allgemein verspannte Muskulatur, ein falscher Aufbiss oder eine Fehlhaltung sowie Stress sein.

Auftretende Symptome

Eine CMD kann mit sehr unspezifischen Symptomen einhergehen. Die dabei am häufigsten auftretenden Symptome sind: Nacken- und Kieferschmerzen, Kopfschmerzen, Ohrgeräusche, Müdigkeit oder auch Abgeschlagenheit. Ebenso zählen das Knacken des Kiefers, eine gestörte Mundöffnung sowie das Zähneknirschen und das Aufeinanderpressen der Zähne dazu.
Bei deutlich ausgeprägten Funktionsstörungen des Kausystems können vor allem Kopfschmerzen und Nackenverspannungen auftreten, da diese Strukturen eng miteinander verbunden sind und aufeinander Einfluss nehmen. Ein Tinnitus ist ebenfalls ein häufiges Begleitsymptom einer CMD, da eine Verbindung zwischen Kiefergelenk und dem Ohr besteht.

Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten

Die Diagnose stellt in den meisten Fällen ein Kieferorthopäde bzw. ein Zahnarzt.
Für eine erfolgreiche Therapie der CMD ist ein Zusammenspiel zwischen den Ärzten und Therapeuten maßgebend. Eine Behandlungsmöglichkeit ist eine individuell angepasste Aufbissschiene durch den Kieferorthopäden bzw. Zahnarzt. Durch gezielte ganzheitliche physiotherapeutische Maßnahmen wie der manuellen Therapie, Faszientherapie und Entspannungstechniken, werden die oben genannten Symptome positiv beeinflusst. Um einen langfristigen Behandlungserfolg zu erzielen ist es wichtig, dass der Patient Übungen, welche er durch den Physiotherapeuten bekommt, durchführt.
Die Dauer der Physiotherapie hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Schweregrad, den Schmerzen oder auch der psychischen Belastung.

PhysMed München: professionelle Physiotherapie für die Behandlung einer CMD

Die Privatpraxis PhysMed München erstellt individuelle Behandlungspläne für Patienten und Patientinnen, um die Symptome zu reduzieren und den Alltag der Betroffenen zu erleichtern.

Neben der CMD-Behandlung bietet PhysMed München noch weitere individuelle Behandlungsmöglichkeiten für verschiedene Krankheitsbilder an. Zu den Behandlungsmöglichkeiten zählen manuelle Therapie, Krankengymnastik, auch am Gerät, Wärme- und Kältetherapie sowie manuelle Lymphdrainage.

Bei Fragen oder einer Terminvereinbarung können sich Patienten und Patientinnen telefonisch unter der 089 544 44 611 in der Privatpraxis PhysMed München in der Sophienstraße 3 in 80333 München melden oder eine E-Mail an info@physmed-muenchen.de schicken.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

PhysMed München
Frau Mirjam Kommer
Sophienstraße 3
80333 München
Deutschland

fon ..: 089 544 44 611
fax ..: 089 599 47 699
web ..: https://www.physmed-muenchen.de/
email : info@physmed-muenchen.de

Pressekontakt:

RegioHelden GmbH
Herr Alexander Graf Graf
Rotebühlstraße 50
70178 Stuttgart

fon ..: 0711 128 501-0
web ..: https://stroeer-online-marketing.de/
email : pressemitteilung@regiohelden.de

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren