Aktuelle KANTAR Umfrage: 80 Prozent der Deutschen kennen die richtigen Entsorgungsorte für Altlampen

80 Prozent der Verbraucher wissen, wo sie ihre ausgedienten LED- und Energiesparlampen richtig entsorgen können. Damit ist die Bekanntheit der richtigen Entsorgungsorte auf einem Allzeithoch.

BildMünchen, 05. Dezember 2019. 80 Prozent der Verbraucher wissen, wo sie ihre ausgedienten LED- und Energiesparlampen richtig entsorgen können. Damit ist die Bekanntheit der richtigen Entsorgungsorte für Altlampen in der Bevölkerung auf einem Allzeithoch. Im Vergleich zum Vorjahr steigt der Bekanntheitsgrad um 4 Prozentpunkte. Jährlich führt das Meinungsforschungsinstitut KANTAR im Auftrag von Lightcycle, Deutschlands größtem Rücknahmesystem, eine repräsentative Befragung zu den richtigen Entsorgungsorten für Altlampen durch. Auch in diesem Jahr kennt ein Großteil der Befragten die richtigen Abgabestellen zum ordnungsgemäßen Recyceln von Altlampen. Stephan Riemann, Geschäftsführer Lightcycle: “Es freut uns natürlich sehr, dass dieser Wert erneut gestiegen ist. Seit Jahren leisten wir aktiv Aufklärungsarbeit und dieses Ergebnis zeigt, dass die Bemühungen Früchte tragen.” Die Umfrage zeigt auch: Recycling und Ressourcenschonung liegen im Trend. Im Zuge der Klimabewegung wird auch den Deutschen das Thema Umwelt immer wichtiger.

Wertstoffhof beliebter denn je
Der Wertstoffhof ist die beliebteste Sammelstelle für die Rückgabe von ausdienten LED- und Energiesparlampen. 59 Prozent der Befragten geben den Wertstoffhof als erste Rückgabestelle an. Damit steigt auch dieser Wert im Vergleich zum Vorjahr (56 Prozent). “Der Wertstoffhof ist für die meisten Verbraucher die Nummer eins, wenn Sie ihre Altlampen entsorgen möchten. Daneben können Altlampen jedoch auch an vielen anderen Sammelstellen, wie zum Beispiel im Handel, fachgerecht recycelt werden”, kommentiert Christian Brehm, Direktor nachhaltiges Marketing bei Lightcycle, die Ergebnisse. Seit 2016 sind Handelsgeschäfte mit einer Elektrogeräte-Verkaufsfläche von mehr als 400 Quadratmetern verpflichtet, Elektroaltgeräte und Altlampen kostenfrei zurückzunehmen. 19 Prozent der Befragten geben den Handel zur fachgerechten Entsorgung an. Weitere zwei Prozent nennen den Sondermüll als Entsorgungsmöglichkeit.

Altlampen gehören in die Sammelbox
Ausgediente LED- und Energiesparlampen fallen unter das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) und müssen deshalb ordnungsgemäß entsorgt werden. Heute können bis zu 90 Prozent der Bestandteile von Altlampen recycelt werden. Lightcycle stellt bundesweit das größte Netzwerk an Sammelstellen an welchen Altlampen in Sammelboxen gesammelt und ordnungsgemäß entsorgt werden. Ordnungsgemäßes Recycling trägt zur Ressourceneffizienz und zum Umweltschutz bei.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH
Frau Xenia Leonhardt
Elsenheimerstr. 55a
80687 München
Deutschland

fon ..: Tel.: +49 (0)30 609801 43
web ..: https://www.lightcycle.de
email : redaktionsbuero@lightcycle.de

Über Lightcycle
Lightcycle ist ein nicht gewinnorientiertes Gemeinschaftsunternehmen führender Lichthersteller und organisiert bundesweit die Rücknahme ausgedienter Leuchtstoffröhren, LED- und Energiesparlampen sowie Leuchten und bietet Services zur Erfüllung des Elektroaltgerätegesetzes (ElektroG) an. Lightcycle ist als beauftragter Dritter berechtigt, ausgediente Lampen und Leuchten zurückzunehmen. Kleine Mengen an Altlampen gehören in Sammelboxen im Handel oder auf den Wertstoffhof. Größere Mengen ab 50 Stück können an den Lightcycle Großmengensammelstellen abgegeben werden. Bei Sanierungsprojekten bietet Lightcycle eine Containergestellung und Direktabholung zur fachgerechten Entsorgung an. Lightcycle führt die gesammelten Lampen und Leuchten einem fachgerechten und gesetzeskonformen Recycling zu, wodurch die Wiederverwertung wertvoller Rohstoffe sichergestellt wird. Mehr Informationen finden Sie unter www.lightcycle.de, die nächstgelegene Großmengen- und Kleinmengen-Sammelstelle unter www.sammelstellensuche.de.

Pressekontakt:

Redaktionsbüro Lightcycle
Frau Xenia Leonhardt
Elsenheimerstr. 55a
80687 München

fon ..: Tel.: +49 (0)30 609801 43
web ..: https://www.lightcycle.de
email : redaktionsbuero@lightcycle.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.