Belastungstest bestanden: Hybrid-Kraftwerk auf Galapagos arbeitet mit Jatropha-Öl

Ein Hybridkraftwerk wird ab Ende 2018 die Galapagos Insel Isabela mit Strom versorgen, der überwiegend aus erneuerbarer Energie gewonnen wird. Eine PV-Anlage und mit Jatropha-Öl betriebene Aggregate werden diese Aufgabe übernehmen. Das pflanzliche Öl wird auf dem ecuadorianischen Festland in Manabí aus den reifen Nüssen der Jatropha-Curcas Pflanze gewonnen. Als Biokraftstoff ist es integraler Bestandteil der Initiative „Null Fossile Kraftstoffe in Galapagos“. Die ecuadorianische Regierung rief diese im Jahr 2008 ins Leben mit dem Ziel, bis 2020 die fossilen Brennstoffe auf den Galapagos Inseln zu ersetzen.

Seinem Ziel ist das Projekt ein gutes Stück näher gekommen. Denn der thermische Teil der Anlage hat jetzt seinen Belastungstest erfolgreich bestanden. Lahmeyer übergab am 28. September 2018 dem Auftragnehmer Siemens die vorläufige Abnahmebescheinigung für diesen Teil des Kraftwerks.

Nach Abschluss der EPC-Arbeiten wird Siemens voraussichtlich Ende dieses Jahres die Abnahmebescheinigung für das gesamte Hybridkraftwerk erhalten. Danach beginnt die 24-monatige Garantiefrist für das Kraftwerk.

Nach umfangreicher Schulung übernahmen die Mitarbeiter des Galapagos-Versorgers Elecgalapagos (EEPG) im Oktober die Verantwortung für den Anlagenbetrieb. Experten von Siemens unterstützen sie dabei. Lahmeyer erbringt in diesem Projekt Owner’s Engineer Dienstleistungen für das Energieministerium Ecuadors. Die KfW finanziert das Vorhaben zu einem überwiegenden Teil durch einen Zuschuss.

Das Hybridkraftwerk auf Isabela verfügt über fünf Aggregate mit einer Gesamtleistung von 1.625 kW. Diese ergänzen eine 950 kWp Photovoltaikanlage und ein 660 kW/ 333 kWh Li-Ionen-Energiespeicher. Damit ist es möglich, bei Sonnenschein im Diesel-Off-Modus zu arbeiten, um den Brennstoffverbrauch der Anlage zu reduzieren. Die Aggregate werden mit rein pflanzlichem Jatropha-Öl betrieben, wobei Dieselkraftstoff als Reservekraftstoff dient.

Lahmeyer International GmbH
Friedberger Straße 173
61118 Bad Vilbel
Deutschland

E-Mail: info(at)de.lahmeyer.com
Internet: www.lahmeyer.de
blog-tractebel.lahmeyer.de

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Name hier eintragen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.