19.8 C
Berlin
Sonntag, Mai 9, 2021
AllgemeinBlog2Social - Das Social-Media-Management Tool made in Germany.

Blog2Social – Das Social-Media-Management Tool made in Germany.

Warum Blog2Social eine echte Alternative zu internationalen Social-Media-Management Tools ist.

Blog2Social ist ein Social-Media-Management Tool mit über 70.000 Nutzer:innen weltweit. Sämtliche Inhalte können über Blog2Social automatisiert auf den beliebtesten Social Media geteilt und vorausgeplant werden. Mit dem Redaktionskalender bleiben das Auto-Posting und Cross-Posting übersichtlich und bringen jeglichen Content schneller und einfacher in die sozialen Medien. Dabei steht Blog2Social den Nutzer:innen sowohl als WordPress-Plugin, als auch als systemunabhängige WebApp zur Verfügung.

Blog2Social ist „Made in Germany“ und gehört zu dem deutschen Softwareunternehmen Adenion GmbH. Der Fokus von Blog2Social liegt vor allem auf den spezifischen Besonderheiten des Social-Media-Marketings im deutschen Markt und etabliert sich so zu einer relevanten Alternative zu internationalen Social-Media-Management Tools wie Hootsuite, CoSchedule und Buffer.

Viele Nutzer:innen wollen wissen, was mit ihren Daten passiert, weshalb für viele Website-Betreiber:innen die Datensicherheit nach deutschen und europäischen Maßstäben ein ausschlaggebendes Argument für die Kaufentscheidung ist. Bei allen generellen und individuellen Fragen, steht das engagierte Support-Team auf Deutsch und Englisch zur Verfügung. Der Kundenservice von Blog2Social ist unter Kunden:innen sehr beliebt. Das belegen auch die überdurchschnittlichen positiven Bewertungen auf den einschlägigen Bewertungsportalen. Vor allem die individuelle Betreuung wird von den Kund:innen besonders geschätzt.

Blog2Social wird auch von internationalen Teams genutzt und ist in vielen Sprachen verfügbar, wie beispielsweise spanisch, französisch, italienisch, russisch oder portugiesisch. Insgesamt kann man über Blog2Social auf 16 sozialen Netzwerken Posts planen und automatisiert teilen. Darunter Twitter, Instagram, Facebook, LinkedIn, XING und Pinterest.

Ein wichtiger Aspekt für Website-Betreiber:innen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis von Social-Media-Management Tools. Blog2Social ist ein Freemium Tool und kostet selbst in der Pro-Version mit fünf Lizenzen nur 99 EUR jährlich (entspricht 8,25 EUR / monatl.). Die 30-Tage-Testversion lädt zum unverbindlichen Ausprobieren aller Premium Funktionen ein. https://www.blog2social.com/de/plugin/wordpress/premium-testen/

Über ADENION / Blog2Social:

Die Online-Dienste der ADENION GmbH unterstützen Unternehmen, Agenturen und Blogger bei der täglichen Kommunikationsarbeit in den digitalen Medien. Mit Blog2Social und PR-Gateway stehen zeitgemäße und leistungsfähige Tools für die Online-Kommunikation zur Verfügung.

Blog2Social ermöglicht Social-Media-Management in allen wichtigen sozialen Netzwerken. Beiträge, Links, Texte, Bilder und Videos können in Social-Media-Profilen, -Seiten und -Gruppen veröffentlicht werden. Alle Beiträge werden automatisch für jedes Netzwerk optimiert und lassen sich optional individuell anpassen sowie parallel über verschiedene Netzwerke zeitversetzt planen und teilen. Der Social-Media-Kalender gibt einen Überblick über geplante Posts im Team. Ob Auto-Posting, Cross-Posting oder Content Curation: Blog2Social macht das Social-Media-Management schneller und einfacher und bringt Content in die sozialen Medien. Blog2Social steht als WordPress-Plugin, als Desktop-Version und als Browser-Extension zur Verfügung. Weitere Informationen: https://www.adenion.de/home

Firmenkontakt
ADENION GmbH / Blog2Social
Monika Zehmisch
Merkatorstr. 2
41515 Grevenbroich
+49 2181 160 22 55
presseinfo@adenion.de
http://www.blog2social.com

Pressekontakt
ADENION GmbH / Blog2Social
Monika Zehmisch
Merkatorstr. 2
41515 Grevenbroich
+49 2181 7569-277
+49(0)2181 75 69 199
monika.zehmisch@adenion.de
http://www.blog2social.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

PR-News

Author: PR-News

Weitere Pressemeldungen

Artikel teilen

Aktuelle Pressemeldungen

Lesenswertes