Cartier gibt den Beginn des Diamantbohrprogramms im Big Easy Gold Gebietes bekannt

Cartier Iron oder das freut sich bekannt zu geben, dass sie die Firma New Valley Drilling beauftragt hat 2´000 Meter Diamantbohrungen vorzunehmen, um wichtige Zielgebiete am Big Easy

Toronto, Ontario, 30. August 2018 – Cartier Iron Corporation (CSE: CFE) („Cartier Iron“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass sie die Firma New Valley Drilling beauftragt hat 2´000 Meter Diamantbohrungen vorzunehmen, um wichtige Zielgebiete am Big Easy zu testen. Dieses Gebiet befindet sich 20 km nordwestlich der Stadt Clarenville, und ca. 200 km nordwestlich von St. John, Neufundland (Abbildung 1).
Das Big Easy Gebiet verfügt über ein ausgedehntes, aber noch wenig erforschtes epithermales Goldsystem mit geringer Sulfidierung, das an einer markanten Grenze zwischen vulkanischen und sedimentären Gesteinen in der neoproterozoischen Avalon Zone auftritt. Die im Winter 2018 durchgeführte Studie „Induced Polarization / Resitivity“ (IP/Res) zeigte eine vier Kilometer lange „Chargebility“ Anomalie, die sich von den Big Easy bis zu den ET-Vorführungen erstreckte. Diese Anomalie ist Richtung Norden und Süden entlang des Gesteinsverlaufes offen (siehe Pressemitteilung vom 1. Mai 2018 und Abbildung 2).

Das Bohrprogramm wird sich anfangs auf die 3 Hauptzielgebiete, die durch die IP/Res Untersuchung vorab erforscht wurde, fokussieren (siehe Abbildung 2):

1. Eine Bohrung testet die Ausdehnung der „Chargebility“ Anomalie am Big Easy. Historische Bohrungen wiesen bereits 6,05 g Au / t über 1,5 m (Bohrung BE-11-13) und 7,65 g Au / t über 1,0 m (Bohrung BE-11-07) innerhalb der flacheren Teile dieser Anomalie nach.
2. „Chargebility“ und „Resistivity“ Gebiete in der Central Anomalie. Es sind hier 3 Bohrungen geplant, um den Querschnitt der Anomalie zu testen sowie die umliegenden Zonen.
3. 3 weitere Bohrungen sind geplant, um den Querschnitt der West Anomalie zu testen, ähnlich der geplanten Bohrungen in der Central Anomalie.
Tom Larsen, President & CEO von Cartier Iron Corp. sagte dazu: „Wir freuen uns, mit diesem Bohrprogramm ein umfangreiches Zielgebiet testen zu können. Diese Bohrungen werden einen ersten Test der wichtigsten Anomalien liefern und unserem technischen Team wichtige Informationen liefern, um die Mineralisierung mit der geophysikalischen Reaktion in Beziehung zu setzen.“

Im Vorfeld der Bohrungen schloss Cartier Iron ein geologisches Kartierungsprogramm für die Claims des Unternehmens südlich der Big Easy und ET-Vorkommen ab. Das ET-Gebiet erfordert weitere IP/Res-Vermessungen im Süden, gefolgt von Bohrtests im Winter aufgrund der Zugänglichkeit. Einzelheiten zu allen historischen Explorationen, Bohrungen und Ergebnissen sind im technischen Bericht National Instrument 43-101 („NI 43-101“) über die von Mercator Geological Limited für Cartier Iron am 5. Juni 2018 erstellte Liegenschaft Big Easy dokumentiert Bericht ist verfügbar unter Cartier Iron Filings auf SEDAR (www.sedar.com).

Qualified Person
Dr. Bill Pearson, P.Geo., eine „Qualified Person“ gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101), hat den wissenschaftlichen und technischen Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Über Cartier Iron Corporation
Cartier Iron ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Erschließung bedeutender Eisenerzvorkommen in Quebec und eine potenziell bedeutende Goldliegenschaft in der Provinz Neufundland und Labrador konzentriert. Die Eisenerzprojekte des Unternehmens umfassen eine Beteiligung von 55% an der Gagnon Holdings in der südlichen Region Labrador Trough im Osten von Quebec. Das Goldprojekt Big Easy befindet sich im epithermalen Goldgürtel der Burin Peninsula in der Avalon Zone im Osten von Neufundland.
Weitere Informationen zu Cartier Iron finden Sie auf unserer Website unter: http://www.cartieriron.com
Haupthandelsplatz: Candian Securties Exchange (CSE)
Symbol CFE
ISIN CA1467611010
WKN A1KB3FK
Für weitere Informationen kontaktieren:
Thomas Larsen, C.E.O. oder Jorge Estepa, Vizepräsident unter (416) 360-8006 oder E-Mail an: info@cartieriron.com
Dieser Text wurde aus dem englischen Originaltext übersetzt. Maßgebend ist der Originaltext.

Die CSE hat die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung nicht überprüft und übernimmt auch keine Verantwortung dafür. Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten sind, sind „zukunftsgerichtete Aussagen“ und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantien für zukünftige Leistungen darstellen und dass tatsächliche Entwicklungen oder Ergebnisse wesentlich von denen in diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können „.

 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Cartier Iron Corporation
Herr Thomas Larsen
20 Adelaide St E Suite 200
ON M5C 2T6 Toronto
Kanada

fon ..: 416 360 8006
web ..: http://www.cartieriron.com
email : info@cartieriron.com

 

Pressekontakt:

Cartier Iron Corporation
Herr Thomas Larsen
20 Adelaide St E Suite 200
ON M5C 2T6 Toronto

fon ..: 416 360 8006
web ..: http://www.cartieriron.com
email : info@cartieriron.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Name hier eintragen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.