Hobby und Freizeit

Hobby und Freizeit

Kai Lüdders legt in seinem Gesellschaftsportrait "Mutwille" eine temporeiche Geschichte vor, die politische Intrigen, Machenschaften des Lobbyismus und persönliche Schicksale in den Fokus rückt.
Josef Franz Kaspar und seine Freunde finden in "Die Tuchfühler" heraus, dass Erinnerungen nicht immer freudig stimmen.
Kann man von Amazon lernen? Es gibt sicher berechtigte Kritik, aber die konsequente Fokussierung auf den Kundennutzen ist schon sehr beeindruckend. Das hat sich ein Single-Chat zum Vorbild genommen.
Clara Weide beweist mit ihrer Gedichtsammlung "Von Liebe und Leid", dass die Jugend von heute weiterhin ein großes Interesse für Literatur aufweist.
In den vielseitigen Texten von Egon Harings in der Sammlung "Das darf doch nicht wahr sein" geht es mal lustig, mal ernst und mal kritisch rund um das Alltagsgeschehen.
Wolf Michael Bühlmann öffnet in "Weniger Druck" Türen zum Glück.
Michael Stefan Anders lädt die Leser in "Das ist Mystik, unglaublich wahr!" dazu ein, die Mysik auf ganz eigene Weise zu entdecken.
Frank Rehns Protagonist betreibt sein Leben in "ZU" nur noch als leerlaufendes Ritual, bis eines Tages seine Nichte vor der Tür steht.
Nikolaus Welsch erinnert sich in "Aus dem Banat nach Serbien" an die verschwundenen Orte und Träume seiner Kindheit.
De Grey Mining nimmt das nächste spannende Bohrziel in Angriff. Auf dem Gebiet Blue Moon erkundet man einen Bereich, in dem zuvor zahlreiche Goldnuggets entdeckt wurden.
Haare einfach abschneiden und einschicken. Befund in 8 Tagen - Diskret online abwickeln.
Elli Fleckner Rochalla untersucht in "Rochalla", welche Ideen verschiedene Kulturen zur Wiedergeburt haben.
Trainer/Ausbilder/Fahrer der "The Royal Mews, Buckingham Palace" & dem Portugiesischen Nationalgestüt "Coudelaria de Alter" unterrichten deutsche Kutschenfahrer
Wie Restaurant-Geschenkgutscheine die nervigsten Weihnachts-Begleiterscheinungen lindern können.
Pressemitteilung veröffentliche

Jeden Tag ein Buch gewinnen!

Die Leseschau verlost bis zum 24. Dezember jeden Tag ein Buch. Dazu gibt es ein kleines weihnachtliches Geschenk.
Volker von Schintling-Horny untersucht in "Steinkreise helfen Mutter Erde" die Lebenskraft von magischen Orten.

Aktuelle Pressemitteilungen