Vereine und VerbändeDer Paritätische setzt auf JobNinja
Vereine und VerbändeDer Paritätische setzt auf JobNinja

Der Paritätische setzt auf JobNinja

JobNinja.pngUnternehmen im sozialen Bereich können ein Lied davon singen, wie schwer es aktuell ist, offene Stellen zu besetzen. Mitglieder des Paritätischen Gesamtverbandes haben es künftig ein bisschen einfacher, geeignete Kandidaten zu finden. Der Dachverband hat einen Rahmenvertrag mit der Online-Stellenbörse JobNinja mit Sitz in München geschlossen, der den rund 10.600 Mitgliedern die Möglichkeit eröffnet zu attraktiven Konditionen neues Personal zu rekrutieren.

Den Paritätischen Gesamtverband überzeugte nicht zuletzt die beeindruckende Anzeigen-Performance der Jobbörse im sozialen Bereich: Stellengesuche im Bereich Pflege und Medizin erreichen bei JobNinja rund 500 Seitenaufrufe, die bis zu 20 Bewerbungsaktionen (Klick auf „Jetzt bewerben“-Button, E-Mail-Adresse, etc.) generieren.
Möglich macht diese hohe Performance der von JobNinja entwickelte „Traffic Optimizer“. Dahinter steckt ein ausgeklügelter Algorithmus, der dank künstlicher Intelligenz (KI) dafür sorgt, dass Anzeigen nicht nur auf der JobNinja-App und Website sowie in passenden eigenen Portalen veröffentlicht werden, sondern per Multiposting auch gezielt an geeignete Partner-Portale ausgespielt werden. Für weitere Verbreitung sorgt eine direkte Einbindung der Stellenanzeigen bei indeed und „Google for Jobs“ sowie gezielte Social-Media-Kampagnen (Facebook, Instagram, Xing etc.).

Der Paritätische als Dachverband von über 10.600 eigenständigen Organisationen, Einrichtungen und Gruppierungen im Sozial- und Gesundheitsbereich ist einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Die Mitglieder kommen auch in den Genuss von Einkaufsvorteilen bei rund 160 Unternehmen und Institutionen, mit denen der Dachverband feste Rahmenverträge abschließt. Die Palette reicht von A wie Arbeitskleidung bis Z wie Zugriffskontroll-Systeme.

JobNinja ist eine der führenden Online-Jobbörsen in Deutschland. Gegründet 2016 in München als mobile App-Lösung, die die Jobsuche vereinfachen sollte, hat sich JobNinja mittlerweile als feste Größe unter den Top Ten der Online-Stellenbörsen etabliert. Stellenanzeigen werden nicht nur über App und Webseite veröffentlicht, sondern auch bundesweit in über 130 regionale und überregionale Partner-Portale und gezielt über Social-Media-Kampagnen ausgespielt. Für optimale, Zielgruppen spezifische Reichweite sorgt der auf ausgeklügelte KI basierender „Traffic Optimizer“.

Pressekontaktdaten:
JobNinja GmbH
Leonrodstr. 68
80636 München

Ansprechpartner: Alfred Schwaiger
E-Mail: alfred@jobninja.com
Web: http://www.jobninja.com

Weitere Pressemeldungen