Devoteam im 3. Quartal 2019 weiter auf Wachstumskurs

    – Wachstum um 17,3% auf 182,1 Millionen EURO
    – Organisches Wachstum von 11,3% gegenüber Q3 2018
    – Devoteam „International Centre of Excellence“ (ICE) in der Tschechischen Republik wird als „EMEA Outsourcing Strategic Partner“ durch ServiceNow anerkannt

    Weiterstadt, 13. November 2019 – Devoteam (Euronext Paris: DVT), der Pure Player in der Digitalen Transformation, hat ein gutes drittes Quartal hinter sich und berichtet einen Quartalsumsatz von 182,1 Mio. EUR. Das organische Wachstum von 11,3% gegenüber dem Vorjahresquartal basiert u.a. auf einem positiven Geschäftstageffekt mit 1,1 Zusatztagen, der sich mit 1,6 Prozentpunkten beim Wachstum niederschlägt.

    Bei einer Betrachtung unter aktuellen Wechselkursen und Rahmenbedingungen stieg der konsolidierte Umsatz der Gruppe in den ersten neun Monaten des Jahres um 20,3 Prozent. Darin enthalten sind positive Währungseffekte in den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE Dirham) von plus 0,2 Punkten. Vorgenommene Veränderungen im Konsolidierungskreis wirkten sich mit plus 9,2 Punkten auf das Wachstum aus und leisten einen Nettobeitrag zum Gruppenumsatz von 42,5 Millionen EUR.

    Das Devoteam „International Centre of Excellence“ (ICE) in der Tschechischen Republik wird als „EMEA Outsourcing Strategic Partner“ durch ServiceNow anerkannt. Seit dem Beginn der Aktivitäten im Jahre 2018 bietet das ICE von Devoteam der gesamten EMEA-Region funktionale ServiceNow-Beratungs- und Integrationsdienstleistungen im SaaS-Modus an. Die Auszeichnung durch ServiceNow bescheinigt die herausragende Kompetenz des Teams.

    Kick-off der Kubernetes-DevOps-Akademie EMEA
    Devoteam hat die Kubernetes-DevOps-Akademie in der EMEA-Region ins Leben gerufen. Die Akademie entwickelt die Devoteam-Berater in Bezug auf die zahlreichen Red Hat Open-Source-Technologien, wie Cloud, DevOps und Middleware. Mehr als 150 Berater von Devoteam werden bis Ende des Jahres zertifiziert. Über die Akademie wird Devoteam das Know-how in Kubernetes Open-Source-Technologien im Unternehmen weiter auszubauen und damit die Grundlagen für Cloud-Anwendungen der nächsten Generation schaffen.

    Analyse des Umsatzes im Q3 2019 nach Segmenten
    Frankreich ist im dritten Quartal organisch um 9,1 Prozent gewachsen und hat gleichzeitig die Auslastung weiter verbessert.

    Die Region Nordeuropa hat im Berichtsquartal gute Ergebnisse abgeliefert und ein organisches Wachstum von 15,8 Prozent zur Gruppe beigetragen. Wachstumstreiber waren die Geschäftsaktivitäten in Großbritannien, den Niederlanden und Norwegen. Auch Belgien setzte seine gute Entwicklung des ersten Halbjahres 2019 weiter fort.

    Die Region Mitteleuropa ist um 6,7 Prozent gewachsen. Die Einbeziehung von Alegri in den Konsolidierungskreis hat den Aufschwung von Devoteam Deutschland teilweise gebremst.

    Die Region Iberia & Latam ist organisch um 10,6 Prozent gewachsen. Dieses Wachstum wurde primär angeschoben von Devoteam Spanien und den Geschäftstätigkeiten von Bold in Portugal.

    Die ausgezeichneten Geschäftsergebnisse in der Region Rest of World haben sich mit einem organischen Wachstum von 28,4 Prozent niedergeschlagen. Gründe sind das Wachstum im Mittleren Osten und in den Maghreb-Staaten.

    Mitarbeiter und Auslastung
    Zum 30. September 2019 beschäftigte die Devoteam Gruppe 7.458 Mitarbeiter/innen. Ohne Berücksichtigung der Änderungen im Konsolidierungskreis ist der Mitarbeiterstand im 3. Quartal 2019 um 170 Berater angestiegen.

    Das Verhältnis aus Beratern zur Gesamtbelegschaft lag zum 30. September 2019 bei 85,4 Prozent und liegt damit leicht über dem Stand zum Ende des Q2. Die Auslastung der internen Ressourcen lag im dritten Quartal 2019 bei 84,0 Prozent und hat sich damit um 0,9 Prozentpunkte gegenüber dem Q2 2019 verbessert. Gründe sind die konsequente Umsetzung der vom Management initiierten Aktionspläne.

    Ausblick 2019
    Angesichts der verbesserten Auslastung und der aktuellen Sichtbarkeit im Markt erwartet der Konzern für das Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von knapp 765 Millionen Euro bei einem organischen Wachstum von rund 11 Prozent. Devoteam hält am operativen Margenziel von rund 10,3 Prozent des Umsatzes fest.

    Nächste Veröffentlichung
    Jahresergebnis 2019: 10. März 2020 nach Börsenschluss.

    Diese deutschsprachige Fassung der Pressemitteilung ist eine freie Übersetzung der rechtsverbindlichen Originalpressemitteilung in französischer und englischer Sprache. Die Originalpressemitteilung mit allen Anlagen finden Sie auf unserer Website: https://www.devoteam.com

    Devoteam bietet innovative Technologieberatung für Unternehmen. Wir sind auf die digitale Transformation führender Unternehmen im EMEA-Raum spezialisiert. Unsere 7,458 Experten sorgen dafür, dass unsere Kunden alle digitalen Herausforderungen meistern. Mit einer einzigartigen Transformations-DNA schaffen wir eine Verbindung zwischen Business und Technologie.

    Mit unserer Präsenz in 18 Ländern in Europa und im Nahen Osten und unserer mehr als 20-jährigen Erfahrung entwickeln wir bedarfsorientierte technologische Lösungen und schaffen so einen Mehrwert für unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter.

    Devoteam erzielte 2018 einen Umsatz von 652,4 Millionen Euro. In Deutschland ist Devoteam mit ca. 600 Professionals vertreten. Devoteam – Digital Transformakers! ISIN: FR 0000073793, Reuters: DVTM.PA, Bloomberg: DEVO FP.

    https://de.devoteam.com/

    Kontakt
    Devoteam GmbH
    Jürgen Martin
    Gutenbergstraße 10
    64331 Weiterstadt
    +49 6151 868-7487
    info@devoteam.de
    http://www.devoteam.de

    Bildquelle: Devoteam