Die Innovation von Kumyang: Weiterentwickelte expandierbare Mikrokugeln

Expandierbare Mikrokugeln sind besonders leicht und verzichten auf die Kombination von Formamid und Ammoniak.

BildKumyang, ein Big Player auf dem Weltmarkt, wenn es um die Herstellung von Treibmitteln geht, ergänzt sein Produktportfolio um thermisch expandierbare Mikrokugeln. Das Besondere daran ist die Verbindung von Qualität und Umweltfreundlichkeit.

Vor einem Jahr eröffnete das koreanische Unternehmen Kumyang einen Geschäftssitz in Deutschland, um seine umweltfreundlichen Treibmittel und Additive auch in Europa bekanntzumachen. Jetzt stellt es sein neuestes Produkt vor: weiterentwickelte thermisch expandierbare Mikrokugeln, die besonders leicht sind und auf die Kombination von Formamid und Ammoniak verzichten. Dies gelingt durch den Einsatz von Azodicarbonamid (ADC), einem Treibmittel für die Expansion von PVC (Polyvinylchlorid) sowie Natur- und Synthesekautschuk.

Das ehrgeizige Ziel von Kumyang ist es Marktführer unterschiedlichster Branchen mit einem überzeugenden Mix zu gewinnen: überlegene Technik, kombiniert mir sehr niedrigen Kosten und hoher Leistungsfähigkeit. Was das Unternehmen für europäische Kunden interessant macht, sind vier Vorteile: Eine an Kundenbedürfnissen orientierte Forschungs- und Entwicklungsabteilung bietet technische Entwicklungen, die den Kundenanforderungen gerecht werden. Mit neuen Verfahrensentwicklungen werden zudem Kostensenkungen erreicht. Kumyang garantiert einen optimalen technischen Service für schaumbildende Treibmittel. Basierend auf dem Anspruch global zu denken und lokal zu handeln, bietet das Unternehmen einen glokalen Service in punkto Kommunikation und Logistik.

In der Kumyang Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeiteten 23 hochqualifizierte Fachkräfte an der Etablierung der Verfahren zur Herstellung der umweltfreundlichen thermisch expandierbaren Mikrokugeln und ADC Produkte. Der gesamte Prozess besteht aus Synthesetechnologie, Einrichtung von Herstellungsverfahren, Oberflächenbearbeitungstechnologie und Anwendung.

In einem Pilotprojekt wurden im Labor die Anforderungen an die Produktionsreaktoren ermittelt. Der chemische Prozess sieht folgendermaßen aus: Durch die Mischung einer Wasserphase und einer Ölphase entsteht eine Suspension, die eine Polymerisation durchläuft. Nach der Waschung, Filterung und Trocknung entstehen die thermisch expandierbaren Mikrokugeln.

Kumyang hat ein umfassendes Analyseverfahren entwickelt, in dem die hergestellten expandierbaren Mikrokugeln einem 12-stufigen Prüfverfahren unterzogen werden. Sie werden dabei beispielsweise gescannt, geröntgt, gewogen und ausgemessen. Nur höchste Qualität übersteht dieses Prüfverfahren.

Kumyang hat in seiner Branche verschiedene Kerntechnologien entwickelt. Die expandierbaren Mikrokugeln wurden für neun Patente angemeldet und in drei wissenschaftlichen Fachpublikationen besprochen.

Expandierbare Mikrokugeln werden bei der Herstellung von unterschiedlichsten Produkten verwendet, zum Beispiel bei Automobilen, Weinkorken, Schuhwerk, Tapeten, Unterböden und Farben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

KUMYANG Europe GmbH
Herr Ph. D. / Director James Jeong
Mergenthalerallee 79-81
65760 Eschborn
Deutschland

fon ..: +49(0) 6196 7762 766
web ..: http://www.ky-europe.com
email : jwjeong@kyc.co.kr

.

Pressekontakt:

KUMYANG Europe GmbH
Herr Ph. D. / Director James Jeong
Mergenthalerallee 79-81
65760 Eschborn

fon ..: +49(0) 6196 7762 766
web ..: http://www.ky-europe.com
email : jwjeong@kyc.co.kr

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.