Die schonendste Bandscheiben Operation der Welt

Eine Bandscheibenoperation ist immer die letzte Alternative, wenn konservative Behandlungen nicht erfolgreich sind. Ist eine OP nötig, dann sollte das schonendste Verfahren zum Einsatz kommen.

BildMünchen, 21.10.2019 – Revolutionäre, minimalinvasive Bandscheibenoperation

In manchen Berichten zum Thema Bandscheibenoperation wird der Begriff Schlüsselloch Operation verwendet. Was versteht man darunter? Im Gegensatz zur herkömmlichen Praxis, bei der ein mehrere Zentimeter langer Schnitt gesetzt wird, kommt eine endoskopische minimalinvasive Operation mit einer Mini Öffnung – ähnlich der eines Schlüssellochs aus. In der Regel ist diese Öffnung nur wenige Millimeter groß. Eine solche Operation ist für den Patienten besonders schonend, oftmals ist sogar nicht einmal eine Vollnarkose notwendig. Der Patient hat deutlich weniger Schmerzen, die Genesung erfolgt viel schneller.

Welche Operationsmethode ist bei Bandscheiben Vorfällen empfehlenswert?

Die mit Abstand schonendste Methode bei Bandscheibenoperationen ist die endoskopische, minimalinvasive Operation, die sich von der konventionellen, mikrochirurgischen Methode deutlich unterscheidet. An sich kann man jede Art eines Bandscheibenvorfalls sowohl im Bereich der Lendenwirbel als auch im Brustwirbelbereich endoskopisch operieren. Hier ist allerdings viel Erfahrung des Operateurs notwendig. Darüber hinaus benötigt diese Operationsmethode speziell entwickelte Instrumente.

Innovative Experten wie Dr. Schubert am Münchner Apex-Spine Wirbelsäulenzentrum haben die Entwicklung speziell dafür nötiger Mini Instrumente vorangetrieben, die es erlauben, durch eine Mini Öffnung von ca. 4 Millimeter zu operieren. Darüber hinaus wird der Zugang nicht wie üblich von hinten sondern von der Seite gewählt. Dabei befindet sich der Patient in einem Dämmerschlaf, ähnlich einer Magen- oder Darmspiegelung. Dadurch kann das Risiko einer Verletzung der Nerven in diesem Bereich beinahe ausgeschlossen werden. Auch Knochen und Gewebe werden bei dieser Methode geschont.

In welchen Fällen ist diese Bandscheiben Operation möglich und sinnvoll?

Zum einen, wenn dauerhafte Nervenschäden drohen, weil die Bandscheibe auf die Nerven drückt und es so zu Taubheitsgefühlen und Lähmungen im Becken und in den Beinen kommt. Und zum anderen, wenn sich die starken und lang andauernden Schmerzen durch herkömmliche Therapien wie Physiotherapie, manuelle Therapie oder Medikamente nicht behandeln lässt. In diesen Fällen kann eine Bandscheiben Operation die Schmerzen lindern und Komplikationen verhindern.

Wie läuft die Bandscheiben Operation ab?

Die Patienten liegen seitlich auf dem OP-Tisch. Von dem anwesenden Anästhesisten werden die Patienten in einen schonenden und leichten Dämmerschlaf versetzt (keine Vollnarkose). Die entsprechenden Instrumente werden dann minimalinvasiv und schonend durch ein Röhrchen über das Nervenaustrittsloch in den Wirbelkanal geführt. So kann der Chirurg an jede Stelle kommen, ohne den Nerv zu schaden. Dadurch verringert sich die Gefahr vor Verwachsung oder Narbenbildung. In der Regel dauert die Operation gerade einmal 30 bis 45 Minuten.

Das Apex-Spine Wirbelsäulenzentrum in München

Die Apex-Spine Klinik in München führt jährlich fast 150 Implantationen minimalinvasiv und schonend durch. Mit modernen Bandscheibenprothesen sind sie in der Lage, kaputte Bandscheiben perfekt zu ersetzen und gleichzeitig die natürliche Beweglichkeit beizubehalten. Dr. med. Michael Schubert gilt als einer der Top Experten auf diesem Gebiet weltweit mit mittlerweile mehr als 8.000 Operationen. Ein zufriedener Patient erzählt davon wie kompetent auf seine Beschwerden eingegangen und wie schnell eine Diagnose gestellt wurde. Außerdem berichtet er, wie er eine Woche nach der Operation beschwerdefrei war.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

apex spine Center
Herr Dr. med. Michael D. Schubert
Dachauerstraße 124A
80637 München
Deutschland

fon ..: 089-15001660
web ..: http://www.apex-spine.de/
email : info@apex-spine.com

Das international bekannte Wirbelsäulenzentrum apex spine in München, mit seinem renommierten Team aus Orthopäden, Neurochirurgen, Unfallchirurgen, Physiotherapeuten und Sporttherapeuten hat sich auf die Diagnose und Behandlung von Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und Wirbelsäulen-erkrankungen spezialisiert.

Pressekontakt:

apex spine Center
Herr Dr. med. Michael D. Schubert
Dachauerstraße 124A
80637 München

fon ..: 089-15001660
web ..: http://www.apex-spine.de/
email : info@apex-spine.com

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.