Allgemein Draka S1NGLE: Single-Pair-Ethernet (SPE)-Kabel für Industrial IoT und Building IoT

Draka S1NGLE: Single-Pair-Ethernet (SPE)-Kabel für Industrial IoT und Building IoT

Prysmian Group: BU Multimedia Solutions bringt neue Kabelserie für Single Pair Ethernet (SPE) auf den Markt

Köln, 25. November 2020 – Die BU Multimedia Solutions (MMS) der Prysmian Group präsentiert ihr neues Draka S1NGLE Portfolio. Die Kabelserie umfasst hoch leistungsfähige SPE-Kabel für Industrial-IoT- und Building-IoT-Umgebungen in verschiedenen Ausführungen: Draka S1NGLE-Kabel mit 20 MHz Bandbreite für die feste Verlegung sowie Anschlussleitungen passend zu den 10BaseT1-(10 Mbps)-Kanälen, und S1NGLE PLUS-Kabel mit 600 MHz Bandbreite für 100BaseT1 (100 Mbps) und 1000BaseT1 (1 Gpbs) gemäß den Normen IEC 61156-11, -13 und -14. Die Draka SPE-Kabel unterstützen PoDL (Power over Data Line) der Klassen 6/8, 10/15 und 10/13 mit bis zu 30 Watt. Die ein-paarige Kupferleitung überträgt demnach Daten und Strom parallel innerhalb der Paare. Die maximalen Linklängen zwischen den Aktivkomponenten variieren zwischen 15 und 1000 Metern, entsprechend dem gewählten S1NGLE-Kabelmodell und der verwendeten PSE-Ausrüstung.

Der Trend in Industrie und Gebäuden geht in Richtung durchgängige Digitalisierung und Vernetzung. Smarte Fabriken und Gebäude lassen sich durch das Internet of Things (IoT) einfacher und kosteneffizienter realisieren. Die Verwendung von Single Pair Ethernet schafft die Grundlage für die barrierefreie Vernetzung verschiedener Komponenten und Geräte. Um die schnelle, breite und sichere Implementierung von IoT in Industrie und Gebäuden auf weltweit anerkanntem Exzellenzniveau zu ermöglichen, hat MMS als Partner der SPE System Alliance die Kabelserie Draka S1NGLE entwickelt.

“Im industriellen Sektor geht es darum, verschiedene Lösungen zusammenzuführen und zu vereinfachen”, sagt Bruno Escher, Global Product Manager for ICS – Industrial Cables and Specials bei MMS der Prysmian Group. SPE bietet die durchgängige IP-Kommunikation von der Feld- bis in die Unternehmensebene und damit vom Sensor bis in die Cloud. Über das IP-Protokoll werden Sensoren, Kameras, Lese- und Identifizierungsgeräte oder Maschinensteuerungen über die lokale Infrastruktur über alle Level hinweg vernetzt. Das ist entscheidend für Industrie 4.0 und neue Anwendungen, die Fabrikprozesse steuern. Anwendungsspezifische Feldbus-Systeme entfallen und damit auch Gateways, komplexe Schnittstellen und unterschiedliche Protokolle. Dennoch bieten einige S1NGLE-Modelle eine Rückwärtskompatibilität mit älteren BUS-Verkabelungstechnologien. “Das ist perfekt für alle, die auch in der Übergangsphase zukunftssicher bleiben wollen”, sagt Escher.

“Building IoT integriert parallele Gebäudesysteme beispielsweise für Heizung, Licht oder Jalousien über eine strukturierte Deckenverkabelung. Mit der so genannten “Digital Ceiling” lässt sich die intelligente Gebäudeautomation via IP nahtlos vereinen”, so Escher. “Das vereinfacht Installation, Wartung, Netzwerkmanagement und die Implementierung einer Infrastruktur für eine echte Smart-Building-Umgebung.”

Für Industrial IoT (IIot) und Building IoT (BIoT) stellt MMS folgende Kabelmodelle bereit.
Draka S1NGLE für 10 Mbps-Kommunikation und Draka S1NGLE PLUS für höhere Geschwindigkeiten (100 und 1000Mbps). Und die S1NGLE 15m als Pfadkabel für den Arbeitsbereich.

Draka S1NGLE 15
SPE für 10 Mbps bis zu 20 MHz Bandbreite und 100 Mbps/1 Gbps bis zu 600 MHz Bandbreit; max. Linklänge: 15 m; AWG: 26/7, PoDL 9/15

Draka S1NGLE PLUS
SPE für 100 Mbps und 1 Gbps bis zu 600 MHz Bandbreite – auch für 10Mpbs-Anwendungen; max. Linklänge: 40 m; AWG 22/7 oder 23/1; PoDL 6/8

Draka S1NGLE 400
SPE für 10 Mbps bis zu 20 MHz Bandbreite; max. Linklänge: 400 m; AWG 22/7

Für IIot:

Draka S1NGLE 1000
SPE für 10 Mbps bis zu 20 MHz Bandbreite; max. Linklänge: 1000 m; AWG 18/1 oder 23/1; PoDL 10/13, für RS485-Anwendungen gemäß ISO 61158-2 geeignet

Zum Schutz vor mechanischer Beanspruchung und Öleinwirkung sind alle IIoT-Kabel mit PVC- oder PUR-Außenmantel erhältlich. Bei den BIoT-Kabeln sorgt ein LSHF-FR-Außenmantel für größtmögliche Brandsicherheit.

Die unterschiedlichen Umgebungsbedingungen in der Industrie und in Gebäuden stellen ganz spezielle Anforderungen an die mechanische, chemische, thermische, brandtechnische und elektromagnetische Widerstandsfähigkeit der SPE-Kabel”, sagt Bruno Escher. “Die Draka-S1NGLE-Kabelserie erfüllt diese Anforderungen sicher und zuverlässig. Mit unseren Kabeln garantieren wir unseren Kunden eine wirtschaftliche, zukunftssichere und durchgängige Vernetzung – von der Gebäudetechnik bis zur Sensorik im Feld.”

Besuchen Sie unseren ” Draka Cable Content Hub” mit vielen Informationen rund um unsere innovativen Glasfaser-, Koaxial- und Kupferkabel.

Prysmian Group
Die Prysmian Group ist ein Weltmarktführer für Energie- und Telekomkabelsysteme. Mit ihren fast 140 Jahren Erfahrung, einem Umsatz von über EUR 11 Mrd., ca. 29.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern und 112 Werken, ist die Gruppe stark in High-Tech Märkten positioniert und bietet das größtmögliche Spektrum an Produkten, Dienstleistungen, Technologien und Wissen. Sie agiert in Geschäftsfeldern der Untertage- und Unterwasserkabel und Systemen zur Energieübertragung und -verteilung, mit Spezialkabeln für Anwendungen in vielen unterschiedlichen Industrien und Kabeln für mittlere und niedrige Spannung für den Bau- und Infrastruktursektoren. Für den Bereich der Telekommunikation fertigt die Gruppe Kabel und Zubehör für Stimm-, Video- und Datenübertragung und bietet ein umfassendes Spektrum an Glasfaserkabeln, Lichtwellenleitern und Kupferkabeln sowie Anschlusssystemen. Prysmian ist eine Aktiengesellschaft, die in der italienischen Börse, dem FTSE MIB Index, gelistet ist.
Weitere Informationen: http://www.prysmiangroup.com

Firmenkontakt
Draka/Prysmian Group DE
Nicole Hentschel
Piccoloministraße 2
51063 Köln
+49 (0)221 6770
multimedia@prysmiangroup.com
http://www.prysmiangroup.com

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Sabine Hensold
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 (0)821 4508 7917
sh@epr-online.de
http://www.epr-online.com

Bildquelle: MMS/Prysmian Group

Weitere Pressemeldungen

Artikel teilen

Kategorien

Aktuelle Pressemeldungen

Lesenswertes