Elektronik und TechnikFlorida-Gen Baseboard vereinfacht Projektstart für Xilinx Zynq SoMs
Elektronik und TechnikFlorida-Gen Baseboard vereinfacht Projektstart für Xilinx Zynq SoMs

Florida-Gen Baseboard vereinfacht Projektstart für Xilinx Zynq SoMs

ARIES Embedded bietet Evaluierungs- und Prototyping-Plattform von TOPIC für Miami Zynq und Miami MPSoC System-on-Modules

ARIES Embedded, Spezialist für Embedded-Services und -Produkte, unterstützt mit dem „Florida-Gen“ Baseboard von TOPIC Embedded Systems einen schnellen Projektstart mit System-on-Modules (SoMs) auf Basis von Xilinx Zynq und Xilinx Zynq Ultrascale+. Die Plattform eignet sich ideal zum Evaluieren und für schnelles Prototyping für die SoMs Miami Zynq, Miami Zynq Lite und Miami MPSoC. Die Miami Zynq und Miami Zynq Lite SoMs basieren auf den Xilinx Zynq®-7000 System-on-Chips (SoC). Das Miami MPSoC vereint MPU, CPU, GPU, VCU und FPGA auf einem SoM und ist ideal für alle Anwendungen, die die Kombination aus Applikationsprozessor und FPGA verwenden. Das Modul basiert auf der Xilinx SoC 16 nm Technologie unter Verwendung von Zynq Ultrascale+®-ZU6/ZU9/ZU15. „Das Florida-Gen Carrier-Board bietet zahlreiche Schnittstellen für eine große Funktionalitätsvielfalt, wie beispielsweise Datenerfassung, Visualisierung, Mensch-Maschine-Schnittstellen und Kommunikation“, erläutert Andreas Widder, Geschäftsführer von ARIES Embedded. „Damit lassen sich Anwendungen in einer frühen Design-Phase als Prototyp realisieren und die tatsächlichen Anforderungen der Applikationen validieren.“ Zu den Anwendungsbereichen gehören die (sichere) Kommunikation, Luft- und Raumfahrt, Audio/Video sowie die medizinische und industrielle Bildverarbeitung.

Leistungsstarke und flexible Entwicklungsumgebung

Für größtmögliche Flexibilität bietet das Evaluierungsboard verschiedene Schnittstellen, inklusive Gigabit Ethernet, SATA, USB und serielle Schnittstellen. Mit Pmod-Steckern, die für SPI- und I2C-Schnittstellen verfügbar sind, lässt sich die Funktionalität des Basisboards einfach erweitern. ARIES Embedded liefert das Florida-Gen mit einem Referenz-Schaltplan , mit dem Anwender das Board einfach an ihre Bedürfnisse anpassen und das Miami SoM einbinden können. Die grundlegende Linux-Entwicklungsumgebung ist einschließlich des Board-Support-Pakets Teil des Miami SoM. Mit dem Florida-Support-Paket stellt ARIES Embedded zusätzliche Treiber für Peripheriegeräte bereit.

Weitere Informationen: https://www.aries-embedded.com/evaluation-kit/fpga/ultrascale-plus-xilinx-fpga-florida-gen-lan-pmod

Über ARIES Embedded
ARIES Embedded bietet kundenspezifische Hardware- und Software-Entwicklung und Standardprodukte für Industrie und Landwirtschaft. Der Schwerpunkt des 2001 gegründeten Embedded-Spezialisten mit Sitz in Fürstenfeldbruck, Deutschland, liegt auf der FPGA-Technologie und Open-Source-Software. Das Angebot umfasst modulare Systeme für den flexiblen und schnellen Einsatz in funktionalen Prototypen, Pilotserien und der Serienproduktion. Im Kundenauftrag passt ARIES Embedded Standardprojekte individuell an Projektanforderungen an.

Firmenkontakt
ARIES Embedded GmbH
Andreas Widder
Schöngeisinger Straße 84
82256 Fürstenfeldbruck
+49 8141 36 367 0
mail@ahlendorf-communication.com
https://www.aries-embedded.com

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Hermann-Roth-Straße 1
82065 Baierbrunn
+49 89 41109402
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Bildquelle: Topic Embedded Systems

Weitere Pressemeldungen