Reisen und TourismusFormel 1: Zandvoort heißt Königsklasse nach 36 Jahren wieder willkommen
Reisen und TourismusFormel 1: Zandvoort heißt Königsklasse nach 36 Jahren wieder willkommen

Formel 1: Zandvoort heißt Königsklasse nach 36 Jahren wieder willkommen

Niederländischer Küstenort feiert Rückkehr der Formel 1 mit „Zandvoort Beyond“

Am 25. August 1985 wurde das letzte Formel 1-Rennen um den „Großen Preis der Niederlande“ ausgefahren. In einer legendären Aufholjagd kämpfte sich Niki Lauda auf dem legendären Circuit von Zandvoort vom zehnten Platz auf das Siegerpodest nach vorne. Alain Prost wurde zweiter, auf dem dritten Platz landete Ayrton Senna. Nach rund 36 Jahren Pause leben diese ruhmreichen Zeiten am 05. September endlich wieder auf. Diesmal sind es Namen wie Max Verstappen und Lewis Hamilton, die sich auf der Rennstrecke von Zandvoort einen heißen Kampf um den Grandprix-Sieg liefern.

Rennstrecke mit Tradition
Der CM.com Circuit Zandvoort gehört zu den spektakulärsten Motorsport-Rennstrecken der Welt. Er liegt inmitten des Dünengebiets nördlich von Zandvoort, nur einen Steinwurf vom Dorf und vom Meer entfernt. Bereits im Jahr 1948 wurde hier das erste große Rennen gefahren. Ab 1952 gehörte Zandvoort zu den acht weltweiten Stationen der Formel 1 WM. In diesem Rahmen wurde auf dem Circuit insgesamt 30 Mal der „Große Preis der Niederlande“ ausgetragen. Umso größer ist die Freude in Zandvoort, dass man nun endlich wieder an diese Tradition anknüpfen kann.

Formel 1 für die ganze Familie
Mit dem Festival „Zandvoort Beyond“ lädt der niederländische Küstenort Besucher von nah und fern dazu ein, gemeinsam die Rückkehr der Formel 1 zu feiern. Das abwechslungsreiche Programm unter dem Motto „Start your engines“ hält für die ganze Familie etwas bereit. So bietet ein Riesenrad am Strand-Boulevard einen spektakulären Ausblick über die Skyline von Zandvoort, das Meer und natürlich den Circuit. Hier wartet auch eine Kids-Kartbahn auf die Formel 1 Stars der Zukunft. Im Escape Room Zandvoort kann man zudem beim Spiel „The Grand Prix“ beweisen, dass man als schnellstes Team einen defekten Formel 1 Boliden wieder auf die Strecke bringt.

Rennfeeling für alle Sinne
Natürlich hat sich auch die Stadt in ihren schönsten Formel 1-Dress geworfen. Neben liebevollen Dekorationen erwartet die Besucher in den Straßen Zandvoorts die Kunstausstellung CAR ART, die mit originellen Objekten und Installationen rund um das geliebte (Renn-)Auto zum Staunen einlädt. Wer das Rennfeeling nicht nur sehen, sondern auch erleben möchte, kann bei Race Planet Zandvoort eine Fahrt über den Circuit buchen. So lässt sich hinter dem Steuer von Ferrari, Lamborghini, McLaren & Co. die legendäre Tarzankurve hautnah „erfahren“.

Programm: Die Übersicht über das komplette Programm von Zandvoort Beyond, Öffnungszeiten und Eintrittspreise sind über die Website https://zandvoortbeyond.nl/deutsch/ erhältlich.

Film „BeachforMax“: https://youtu.be/eBYh1AEqnzE

Über Zandvoort:
Zandvoort gehört zu den bekanntesten Badeorten der niederländischen Nordseeküste. Per Bahn ist der „Beach for Amsterdam“ in 25 Minuten von Amsterdam aus zu erreichen, Haarlem liegt sogar nur 15 Minuten Fahrzeit entfernt. Mit 37 Strandcafes bietet der 9 Kilometer lange Sandstrand vielfältige Möglichkeiten, einen Tag am Meer zu genießen. Im charmanten Ortskern lädt eine Vielzahl von Shops und Cafes zum entspannten Einkaufsbummel ein, authentische kleine Häuser machen die Historie des ehemaligen Fischerdorfes sichtbar. Ebenfalls in unmittelbarer Nähe von Dorf und Strand befindet sich die internationale Formel-1-Rennstrecke Circuit Zandvoort. Jährlich finden hier dutzende Motorsportveranstaltungen wie der Historische Grandprix und die Formel-3-Masters statt. Nördlich von Zandvoort erstreckt sich der Nationalpark Zuid-Kennemerland. Das beeindruckende Naturgebiet lädt zu ausgedehnten Radtouren und Spaziergängen ein, bei denen man neben Koniks, schottischen Hochlandrindern auch Wisente entdecken kann. In den ebenfalls an Zandvoort angrenzenden Waterleidingdünen ist zudem der größte Damhirschbestand der Niederlande zu Hause.

Firmenkontakt
Visit Zandvoort
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428140
piontek@forvision.de
https://www.visitzandvoort.de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
022192428140
piontek@forvision.de
https://www.forvision.de/de/

Bildquelle: @Copyright_TimHoekstraBrothersUnited

Weitere Pressemeldungen
Artikel teilen
Aktuelle Pressemeldungen
Lesenswertes