Wissenschaft und Technik Frühe hinduistische und buddhistische Tempel und Heiligtümer in Zentraljava

Frühe hinduistische und buddhistische Tempel und Heiligtümer in Zentraljava

Der Autor Rolf Weber gibt in seinem neuen Buch “Frühe hinduistische und buddhistische Tempel und Heiligtümer in Zentraljava” einen Einblick in die kulturelle Vielfalt Zentraljavas.

BildDurch steigende Gewinne aus dem florierenden Handel war es den frühen Indonesiern möglich, in ihre Religion sowie in ihre Kunst und Kultur zu investieren. Dies zeigte sich vor allem am Tempelbau in Zentraljava. Das Buch von Rolf Weber betrachtet in diesem Zusammenhang die Spanne von der Zeitenwende bis zum Ende des neunten Jahrhunderts. Es wurden mehr als 250 Tempel und Schreine gebaut, die sowohl hinduistischer, als auch buddhistischer Natur waren. Leider wurde der überwiegende Teil im Laufe der Jahrhunderte durch Erdbeben, Vulkanausbrüche oder den Menschen zerstört. Vorhandene Bausubstanz wurde jedoch streng gehütet, in der Hoffnung, sie eines Tages wieder aufbauen zu können.

Mittlerweile versuchen örtliche Amtsträger, Dorfbewohner sowie die gesamte Öffentlichkeit Indonesiens, ihre wertvolle Kultur zu erhalten. Der Autor Rolf Weber unternimmt mit seinem Buch den Versuch, Reisenden erhaltene oder restaurierte Tempel und Schreine vorzustellen. So wird dem Leser eine eigene Sichtweise ermöglicht.

Bereits seit 2004 lebt der Autor Rolf Weber auf Bali in Indonesien. Dort ist er als Reiseleiter mit dem Schwerpunkt Tempelanlagen tätig. Zuvor arbeitete er in Deutschland als Lehrer an Förder- sowie Berufsschulen. Während dieser Zeit veröffentlichte er bereits Bücher und Artikel zur mittelalterlichen Geschichte des Hunsrücks. Grundlage für seine historischen Arbeiten ist sein Studium der Archäologie sowie Ägyptologie. Nach Bali kam Weber durch ein Projekt zur Erforschung und Beschreibung südostasiatischer Tempelbauten.

“Frühe hinduistische und buddhistische Tempel und Heiligtümer in Zentraljava” von Rolf Weber ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-02755-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Weitere Pressemeldungen

Artikel teilen

Kategorien

Aktuelle Pressemeldungen