Hobby und Freizeit Greifen Sie doch wieder einmal zu einem Buch und vertiefen sich darin

Greifen Sie doch wieder einmal zu einem Buch und vertiefen sich darin

Bei den folgenden Buchtipps aus dem Karina-Verlag kommt jeder Bücherfreund auf seine Kosten. Eine interessante Mischung, die sich sehen lassen kann.

Pferde erzählen
„Pferde wurden in den weiten Steppen der urzeitlichen Welt durch den Menschen gejagt. Umso erstaunlicher, dass diese auf Flucht spezialisierten Huftiere die Nähe des ehemaligen Jägers nicht nur zulassen, ja sogar suchen – und mit dem früheren Feind tiefe Bindungen eingehen können.
Diese faszinierende Verbindung höchst zerbrechlicher Natur machte der Mensch sich im Verlauf der Jahrtausende in vielerlei Hinsicht zunutze.
Ob Rennpferd, Pony, Wildpferd oder Gnadenhofbewohner – illustriert und aus dem Blickwinkel des Vierbeiners erzählt, offenbaren sich hier unterschiedliche Schicksale dieser eleganten und treuen Geschöpfe. Lesenswert für Herzen ab 9 Jahren, die bereits für Pferde schlagen – und insbesondere solche, die es zukünftig werden, denn:
Wo sonst liegt das Glück dieser Erde … wenn nicht auf dem Rücken der Pferde?“

Der Jasmin ihr Buch
Jasmin ist 24 und Single. Sie arbeitet in einem Supermarkt an der Kasse.
Der Job ist nicht gerade die Erfüllung, aber darüber denkt sie nicht weiter nach.
Sie hat ihr Auskommen und eine kleine Wohnung – alles, was sie zum Leben braucht.
Ihre Kollegin bringt sie, eher scherzhaft, auf die Idee, ihre lustigen Geschichten, die sie im Kreis ihrer Freundinnen immer wieder mal erzählt, zu einem Buch zu verarbeiten.
Jasmin greift diese Idee auf und beginnt zu schreiben – wie ihr der Schnabel gewachsen ist: mit Herz und Humor.

FANTASTische Abenteuer 2, Ein Emir in Not
Ihr zweites Abenteuer führt den blinden Timo und seinen außergewöhnlich begabten Freund in eines der Arabischen Emirate. Scheich Ali, der Herrscher dieses Landes, lädt die Jungen persönlich zu sich ein, um ihre besonderen Fähigkeiten durch vielerlei knifflige Rätselaufgaben zu testen und zu trainieren. Timos scharfer Verstand und Simons Vorstellungskraft werden aufs Schärfste geprüft. Allerdings geschehen sonderbare Dinge, die so nicht geplant waren: Ein Hotelbrand beschäftigt die jungen Detektive ebenso sehr wie das mysteriöse Verschwinden ihres großen, mächtigen Freundes. So müssen sie sich neben einer harmlosen Schatzsuche mit noch viel aufregenderen, ja sogar ungemein gefährlichen Dingen herumschlagen, von denen Simons Eltern auf keinen Fall erfahren dürfen. Das innere Band, das Timo längst zu seinem Freund aufgebaut hat, wird dabei wichtiger denn je und auf eine harte Zerreißprobe gestellt.

Willkommen zu Hause, Amy
„Willkommen zu Hause, Amy“ ist eine wundervolle Familiengeschichte, die von Zuversicht, Mut, Liebe und dem Glauben an die eigene Kraft handelt.
Amy wurde mit einer Muskelschwäche in den Beinen geboren. Als sie drei Jahre alt war, gab ihre Mutter sie in ein Kinderheim, da sie der Aufgabe, eine behinderte Tochter großzuziehen, nicht gewachsen war. Im Heim hat Amy aufgrund ihres Handicaps kein leichtes Leben. Sie wird von den Kindern gehänselt und drangsaliert. Ihr einziger Freund ist Mischlingshund Max, der immer an ihrer Seite ist.
Erst nach Jahren erfährt Amy Mitgefühl, denn Mary, eine Freundin der Heimleiterin, holt sie zu sich auf die Farm. Im Pferdestall findet sie den verängstigten Amigo.
Schon bald stellt sich heraus, dass auch er das Vertrauen in die Menschen verloren hat. Können Amy und Amigo einander helfen, ihr Misstrauen abzubauen?
Es ist eine gefühlvolle Familiengeschichte, die alle Facetten eines guten Jugendbuches beinhaltet. Es gibt traurige und ergreifende Momente, die sogar zu Tränen rühren. Es gibt Spannung und unerwartete Wendungen, die den Leser geradezu fesseln, die Geschichte weiterzulesen. Untermalt werden diese Erzählungen durch Illustrationen von Karin Pfolz, sodass der Leser noch mehr in Amys Welt eintauchen kann.
Ein wertvolles Buch, denn es zeigt, dass Behinderung kein Handicap ist, wenn man richtig damit umgehen lernt. Das Buch ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet.
„Willkommen zu Hause, Amy“ wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.

Manchmal … erdrückt es mich, das Leben
Die Tür der Kindheit schließt sich und das Tor zur Erwachsenenwelt öffnet sich. Strahlend und perfekt scheint der Beginn des Lebens als Ehefrau zu sein, doch in Wahrheit hat die junge Frau den Weg zur Hölle beschritten.
Ein Thriller, der im wahren Leben spielt.

Der Pfirsichblütenfisch
Wunderbare Kurzgeschichten über das Leben, die Natur, die Menschen und Tiere. Zauberhaft geschrieben. Ein Buch zum Entspannen und wohlfühlen. Begleitet werden die Worte mit Fotographien des Autors.

Das Artemis Projekt – Boderline killing
Nadja wächst im Russland der Zukunft auf, liebt ihre zwei Deti, ist geschieden und arbeitet als wenig erfolgreiche Journalistin. Ihr Charakter ist geprägt von Trotz, vom täglichen Kampf mit ihrem Leben und von der derben Sprache des Russkij Mat.
Auf der Rückreise von einem beruflichen Termin in Kasachstan findet man in Nadjas Auto Drogen. Sie wird verhört und die russischen Behörden unterbreiten ihr ein unmoralisches Angebot. Damit beginnt eine albtraumhafte Reise – gleichermaßen in die Vergangenheit und in eine unvorstellbar grausame Zukunft.
In seinem zweiten Roman beschreibt der Autor eine Welt, in der sich Zeit und Raum auflösen und die Gedanken nicht mehr frei sind. Eine Dystopie voller Hoffnung und Verzweiflung, eine Erzählung über die grenzenlose Liebe, über die schicksalhafte Unausweichlichkeit und über ANXT.
Mit russisch/deutschem Glossar und ausführlichen Autorenkommentaren über die Hintergründe des Romans.

Nur ein Gedanke
Heiteres und Nachdenkliches über die Menschen und das Leben.
Die Gedanken fließen und schreiben sich selbst, wenn man nicht versucht sie zu beeinflussen. “Nur ein Gedanke” erschien zuerst als Posting-Serie in sozialen Netzwerken. Doch die Leser forderten mehr und das in gedruckter Form.
Begleitet werden die Worte durch Zeichnungen der Künstlerin Karin Pfolz, im Ganzseitendruck, die das Werk vervollständigen.
Dieses Buch ist ein Werk der Kunst für die Seele.

Derzeit versendet der Karina-Verlag wegen der Corona-Einschränkungen versandkostenfrei!
Mehr Infos unter: https://www.karinaverlag.at/

Firmeninformation:
Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal.
Zusätzlich gibt es auch zwei Bücher zum Thema MS. Diese sind aber keine Fachbücher über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy” wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdofree.com/
http://kindereck.jimdofree.com/
http://pressemeldungen.jimdofree.com/
https://lesenmachtgluecklich.jimdofree.com/
https://buchstabensueppchen.jimdofree.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/
https://pixabay.com/de/users/BrittaKummer-6894213/

Weitere Pressemeldungen

Artikel teilen

Kategorien

Aktuelle Pressemeldungen