Energie und UmweltGütezeichen für CO2-kompensierte Energien
Energie und UmweltGütezeichen für CO2-kompensierte Energien

Gütezeichen für CO2-kompensierte Energien

Kontrollen durch unabhängige Sachverständige

sup.- Nicht nur durch eine Verminderung des Energieverbrauchs lässt sich im eigenen Haushalt ein Beitrag zum Klimaschutz leisten. Man kann mittlerweile bereits beim Kauf fossiler Energien wie Heizöl dafür sorgen, dass Wärmeerzeugung und Warmwasserbereitung klimaschonend erfolgen. So unterscheidet sich das als „CO2-neutral“ angebotene Heizöl zwar rein physikalisch nicht von anderen Heizölsorten. Aber der Verbraucher muss sich bei solch einem Produkt darauf verlassen dürfen, dass die Emissionen aus der Verbrennung der von ihm gekauften Heizölmenge durch Investitionen in Klimaschutzprojekte vollständig wieder ausgeglichen werden. Diese Sicherheit geben weltweit etablierte Zertifizierungssysteme, die den Ausgleichsberechnungen eine zuverlässige und konsequent überwachte Basis verleihen. Dass bei Heizölangeboten in Deutschland die Standards und Qualitätsvorgaben für die Zertifizierung eingehalten werden, signalisiert das „RAL-Gütezeichen CO2-kompensierte Energieprodukte“. Dieses Prädikat wird ausschließlich für Produkte vergeben, die einer engmaschigen Kontrolle durch unabhängige Sachverständige bzw. Prüfstellen unterliegen ( www.guetezeichen-energiehandel.de).

Supress
Redaktion Detlef Brendel

Kontakt
Supress
Detlef Brendel
Graf-Adolf-Straße 41
40210 Düsseldorf
0211/555545
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Weitere Pressemeldungen
Artikel teilen
Aktuelle Pressemeldungen