Allgemein Immopartner berät Interessierte zum Thema Scheidungsimmobilien

Immopartner berät Interessierte zum Thema Scheidungsimmobilien

Das Nürnberger Maklerunternehmen weiß, was nach der Trennung mit dem gemeinsamen Haus geschehen kann

Wenn die Ehe in die Brüche geht, geht es oft darum, das gemeinsame Eigentum untereinander aufzuteilen. Dabei rückt häufig auch die gemeinsame Immobilie in den Fokus. Vor allem, wenn Kinder im Spiel sind, kann es sinnvoll sein, dass einer der Erziehungsberechtigten mit diesen dort wohnen bleibt. In diesem Zusammenhang ist eine Eigentumsübertragung möglich. Doch für alle, die einen radikalen Schlussstrich ziehen wollen, kommt eher ein Verkauf infrage.

Nach einer Trennung sind sich viele nicht mehr einig in verschiedenen Dingen. Auch im Hinblick auf die gemeinsame Immobilie kann es zu Diskrepanzen kommen: Während der eine die Immobilie behalten möchte, will der andere sie verkaufen, während der eine über Vermietung nachdenkt, möchte der andere nichts davon wissen … “In solchen Fällen ist es oft sinnvoll, erfahrene Makler hinzuzuziehen”, sagt Stefan Sagraloff, Geschäftsführer von Immopartner. “Wir nehmen eine objektive Rolle ein und vermitteln zwischen beiden Parteien, um schließlich die beste Lösung für alle Beteiligten zu finden”, so der Nürnberger Immobilienmakler weiter.

Dabei prüfen er und seine Kollegen, ob beispielsweise eine Eigentumsübertragung in Betracht kommt. Dabei bleibt einer der Beteiligten in der Immobilie wohnen und zahlt den anderen aus. “Hier sollte man sich allerdings bewusst darüber sein, dass neben der Auszahlungssumme weitere Kosten anfallen können, zum Beispiel, um den bestehenden Kredit weiterhin zu tilgen”, meint Stefan Sagraloff, “das muss man finanziell stemmen können”.

Auch ein Hausverkauf ist eine Option, vor allem, wenn die Ex-Partner einen sauberen Schlussstrich ziehen wollen. Vor einer Veräußerung ermitteln die Immopartner-Mitarbeiter den Wert der Immobilie, preisen sie geschickt an und übernehmen auf Wunsch sogar die Verkaufsverhandlungen. “Unser Ziel dabei ist es, einen zufriedenstellenden Preis zu erzielen”, so Stefan Sagraloff. Den Verkaufserlös können beide Parteien dann gerecht untereinander aufteilen.

Werden sich die Ex-Partner partout nicht einig, ist eine Teilungsversteigerung die letzte Option. Diese besondere Form der Zwangsversteigerung sollte allerdings nur in Ausnahmefällen zum Einsatz kommen, da das Verfahren oft langwierig ist und Immobilien häufig unter Wert verkauft werden.

Gerne informieren Stefan Sagraloff und seine Mitarbeiter Interessierte zum Thema Scheidungsimmobilien und finden für sie die beste Option. Auch mit Themen wie “Zugewinnausgleich”, “Abzahlung des Immobilienkredites” sowie “Diskreter Verkauf” kennen sich die Nürnberger Immobilienmakler bestens aus. Interessierte können sich unter der Nummer (0911) 47 77 60 13 kostenlos und unverbindlich beraten lassen und auch einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.

Weitere Informationen zum Thema sowie zu Wertermittlung Haus kostenlos, Haus Wertermittlung, Immobilie grob bewerten und mehr finden Interessierte auch auf https://www.immopartner.de

IMMOPARTNER hat sich seit der Gründung im Jahr 2003 als Immobilienmakler in Nürnberg mit Sitz im Herzen der Altstadt bei seinen Kunden und Geschäftspartnern einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Durch seine kompetente Beratungsleistung und die fundierte Marktkenntnis gehört das Familienunternehmen, das von Geschäftsführer Stefan Sagraloff geleitet wird, zu den führenden Maklern für Wohn- und Gewerbeimmobilien in der Region Nürnberg, Fürth und Erlangen. Bei der Maklertätigkeit legt das junge und dynamische Unternehmen besonderen Wert auf hohes Sorgfaltsbewusstsein und den regionalen Fokus. Das Leistungsportfolio reicht von der realistischen Marktwertermittlung über die intensive, persönliche Beratung, die professionelle Vermarktungs- und Vertriebsleistung bis hin zur erfolgreichen Objektübergabe.

Firmenkontakt
IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K.
Stefan Sagraloff
Färberstr. 5
90402 Nürnberg
0911 47776013
0911 47776014
info@immopartner.de
https://www.immopartner.de

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Maren Tönisen
Josefstraße 10
51377 Leverkusen
0214 7079011
0214 7079012
info@wavepoint.de
https://www.wavepoint.de

Weitere Pressemeldungen

Artikel teilen

Kategorien

Aktuelle Pressemeldungen

Lesenswertes