Transport und LogistikJournalistico startet Briefing Deutsche Bahn
Transport und LogistikJournalistico startet Briefing Deutsche Bahn

Journalistico startet Briefing Deutsche Bahn

Der Staatskonzern ist für den Klimaschutz und die deutsche Wirtschaft von überragender Bedeutung.

Die Deutsche Bahn steht im Zentrum der künftigen Verkehrspolitik. Die voraussichtliche Koalition aus SPD, FDP und Grünen rechnet dem Staatsunternehmen große Bedeutung zu für das Ziel, den Verkehr in Deutschland nachhaltiger und weniger klimaschädlich zu organisieren. Um diesen entscheidenden Umbauprozess journalistisch zu begleiten, startet das digitale Nachrichtenmagazin Journalistico das Briefing Deutsche Bahn.

„Von einer leistungsfähigen Deutschen Bahn hängt nicht nur ab, ob es gelingt, den Verkehr in Deutschland klimafreundlicher zu machen“, so Journalistico-Chefredakteur Daniel Baumann. „Die Deutsche Bahn ist auch für viele deutsche Unternehmen, Beschäftigte und Bürgerinnen und Bürger von großer Bedeutung.“

Zum Kosmos der Deutschen Bahn gehören die Millionen Reisenden, aber auch die Politikerinnen und Politiker, die den Staatskonzern mit ihren Vorgaben lenken. Er umfasst die Gewerkschaften und Beschäftigten mit ihren Interessen. Genauso gehören die Wissenschaft und die Aufsichtsbehörden dazu. Für Unternehmen spielt die Bahn als Auftraggeber, Vermieterin und Transportdienstleisterin eine bedeutende Rolle. Und schließlich haben Städte und Gemeinden ein enormes Interesse daran, dass die Züge der Bahn bei ihnen halten.

Journalistico wird die Deutsche Bahn ab sofort eng begleiten und über alles berichten, was für diese Interessengruppen wichtig ist: vom Klimarabatt für die Bahncard 100 bis zur Statistik über die Eisenbahnunfälle 2020. Abonnentinnen und Abonnenten erhalten von Dienstag bis Freitag jeden Morgen ein Briefing mit exklusiven Meldungen, Terminkalender und Presseschau. So sind sie stets auf dem Laufenden, was bei einem der bedeutendsten Unternehmen des Landes geschieht.

Interessierte können das Briefing Deutsche Bahn bis zum Jahresende kostenlos testen. Die ersten 100 Abonnentinnen und Abonnenten erhalten das Briefing dauerhaft geschenkt. Mehr Informationen finden Sie auf https://journalistico.com/briefing-deutsche-bahn .

Journalistico bringt Journalismus zurück. Wir berichten über Themen, die anderswo verschwinden. Freien Journalistinnen und Journalisten stellen wir unsere Plattform und Reichweite zur Verfügung, damit sie kostenlos und schnell einen eigenen Themendienst starten können. Gegründet wurde Journalistico von Daniel Baumann, ehemaliger Innovations- und Wirtschaftschef einer renommierten deutschen Tageszeitung.

Kontakt
Journalistico Media House – Inh. Daniel Baumann
Daniel Baumann
Mainzer Landstr. 197a
60326 Frankfurt
06985801423
hey@journalistico.de
http://journalistico.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Pressemeldungen