Bauen und WohnenMaschinen-Neuheiten erstmals präsentiert
Bauen und WohnenMaschinen-Neuheiten erstmals präsentiert

Maschinen-Neuheiten erstmals präsentiert

Yanmar-Händler Hoping stellt die Minibagger SV15VT, SV17VT und SV19VT auf der Messe LandTageNord vor.

Wüsting, 26.08.2021 – Vom 20. bis 23. August 2021 fand in Wüsting bei Oldenburg in Niedersachsen die Messe LandTageNord statt. Yanmar-Händler Clemens Hoping GmbH (Hoping) war vor Ort und präsentierte einen Querschnitt des Produktportfolios des japanischen Herstellers. Das Besondere: Die drei neuen Minibagger SV15VT, SV17VT und SV19VT, die seit Mai dieses Jahres auf dem Markt sind, waren hier erstmals live zu sehen. Bei Fragen rund um Maschinen und Services standen die Experten aus dem Team von Hoping allen Kunden mit Rat und Tat zur Seite.

Die neuen Bagger der SV-Serie kamen bei den Messeteilnehmern durchweg gut an. Dabei überzeugen die von Grund auf neu entwickelten Maschinen mit oben liegender Position des Auslegerzylinders, großzügiger Kabine und hoher Wartungsfreundlichkeit. Selbst das kleinste Modell, SV15VT, verfügt über ein verstellbares Fahrwerk – dies kam bei den Kunden besonders gut an, ebenso wie die automatische Erkennung der Fahrstufe bei dem größten Modell, SV19VT. Neben den drei Neuen präsentierte Hoping auf seinem 1.600 Quadratmeter großen Stand auch die Radlader V120 und V100, den Mobilbagger B95W sowie die Raupenbagger ViO57 und SV26.

„Die LandTageNord ist hier in der Region eine der wichtigsten Messen und eine gute Möglichkeit, sich mit den Kunden aus dem Umkreis auszutauschen. Wir freuen uns, dass wir als erster Händler in Deutschland in diesem Umfeld die neuen Minibagger präsentieren konnten. Die Resonanz der Kunden war durchweg positiv“, sagt Clemens Hoping, Geschäftsführer und Inhaber der Clemens Hoping GmbH.

Hoping, mit Sitz in Bakum, Niedersachsen, ist bereits in fünfter Generation im Bereich Bau- und Landmaschinen erfolgreich und beschäftigt etwa 140 Mitarbeiter. Seit 2009 ist das Familienunternehmen Yanmar-Händler und führt die gesamte Bandbreite der kompakten Baumaschinen in seinem Sortiment. Auch bietet Hoping einen umfassenden Service mit gut ausgestatteter Werkstatt und einem großen Ersatzteillager – für alle Yanmar-Produkte.

PRESSEMATERIAL ZUM DOWNLOAD

Yanmar Compact Equipment EMEA baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, Fukuoka, Japan und in Crailsheim, Baden-Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa liegt im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
YANMAR CONSTRUCTION EQUIPMENT EUROPE S.A.S.
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Pressemeldungen
Artikel teilen
Aktuelle Pressemeldungen
Lesenswertes