7.1 C
Berlin
Freitag, April 23, 2021
AllgemeinMatrix42 AG erhält erneut das ITIL-Gütesiegel "PinkVERIFY"

Matrix42 AG erhält erneut das ITIL-Gütesiegel „PinkVERIFY“

Zertifizierung durch Pink Elephant für insgesamt elf Practices

Frankfurt a.M., 30. März 2021 – Herausragendes Ergebnis für Matrix42: Der deutsche Softwareanbieter im Bereich Workspace Management wurde von Pink Elephant erneut mit dem ITIL-Gütesiegel „PinkVERIFY“ ausgezeichnet – und zwar für insgesamt elf Practices. Damit ist Matrix42 eines von nur zwei Unternehmen, dessen ITIL 4-Lösung über eine derartig umfangreiche Zertifizierung verfügt. Das Unternehmen zeigt also erneut, dass seine Produkte den Anforderungen der Zukunft gewachsen sind und Kunden einen enormen Mehrwert bieten. Denn ITIL 4 zählt zu den Themen im Markt, die in den nächsten Jahren enorm an Bedeutung gewinnen werden.

Die IT Infrastructure Library (ITIL) gilt als wichtiges Rahmenwerk im Bereich IT-Service Management. ITIL verfolgt das Ziel, IT-Support und die Erfordernisse von Unternehmen mithilfe einer Reihe systematischer Practices zu integrieren. ITIL-Practices werden deshalb in der Regel im Kontext von Enterprise-Service-Management-Plattformen (ESM) angewendet, die helfen, IT-Abteilungen erfolgreich zu automatisierten Service Providern zu entwickeln. „Wir sehen, dass Unternehmen ITIL 4 jetzt erst so langsam für sich entdecken – obwohl das Thema nicht neu ist“, sagt Klaus Ziegerhofer, Produktmanager bei Matrix42. „Die Tatsache, dass Pink Elephant unsere Lösung so umfangreich zertifiziert hat, zeigt uns, dass wir unseren Kunden damit wirklich den notwendigen Support bieten, der am Ende zu ihren Erfordernissen passt.“

Als Low-Code-Plattform macht die ESM-Lösung von Matrix42 die Integration von ITIL-Practices sehr einfach und ist dabei extrem robust. Die zertifizierten Prozesse umfassen dabei die folgenden Bereiche: Change Enablement, Deployment Management, Incident Management, IT Asset Management, Knowledge Management, Monitoring und Event Management, Problem Management, Release Management, Service Catalog Management, Service Configuration Management und Service Request Management.

Die Einhaltung nationaler und internationaler Prozessrichtlinien ist für Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor. Laut der aktuellen Research in Action Vendor Selection Matrix ist die ITIL-Methodik faktisch der Standard im IT-Service Management. Die Anwendung von ITIL-Practices ist deshalb auch auf dem Europäischen IT-Service Management Markt mittlerweile ein begehrtes Qualitätsmerkmal. Insbesondere für mittelständische Unternehmen gewinnt die ITIL-Konformität an Bedeutung. Als führender Anbieter in dieser Branche unterstützt die Matrix42 ESM-Lösung Unternehmen dabei, die digitale Transformation ganzheitlich und ITIL-konform zu bestreiten.

Erfolgreiche ITIL-Practices Integration bei METRO France

Wieviel der Einsatz von ITIL bringen kann, zeigt METRO France. Der Großhändler setzte schon vor der aktuellen Pink Elephant-Zertifizierung auf die ESM-Lösung von Matrix42. METRO France ist als Teil der deutschen METRO Group ein wichtiger Gastronomie-Akteur in rund dreißig Ländern. Im Zuge einer langfristigen und umfassenden Unternehmenstransformation, welche die Implementierung eines neuen IT-Asset Managements und IT-Service Management beinhaltet, befolgt METRO aktiv die ITIL-Grundprinzipien.

ITIL-Practices erfordern eine integrierte und koordinierte Zusammenarbeit, die unter anderem die allgemeinen Wertschöpfung erhöht und die Unternehmenskultur fördert. Dementsprechend nutzte METRO einen kollaborativen Ansatz, in dem Personal-, Kommunikations- und IT-Abteilung gemeinsam den Transformationsprozess begleiteten. Die ITIL-Lösung begünstigt dabei die agile Arbeit der einzelnen Teams und legt die Beziehungen und Rollen aller Beteiligten offen.

Zusätzlich steht im Rahmen der Customer Experience – einem ITIL-Pflichtkriterium – vor allem eine einfache Kommunikation im Mittelpunkt. Dem wird METRO France gerecht, indem das Unternehmen beispielsweise basierend auf der Wissensdatenbank von Matrix42 Chatbots für Mitarbeiterschulungen einsetzt. Zusätzlich läuft momentan auch die Einführung des Matrix42 Incident Management-Tools gemäß der Best Practices für ITIL. Insgesamt ermöglicht die ITIL-Methodik reibungslose und digitalisierte Arbeitsabläufe, die zu einer hohen Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit führen.

„Wir haben das Anforderungsprofil unseres Projekts von einem reinen IT-Asset Management zu einem ganzheitlicheren Ansatz weiterentwickelt, der stärker auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter ausgerichtet ist. Die Idee war die Bereitstellung eines „digitalen Portiers“, der Zugang zu einem breiten Spektrum an Services bietet,“ erklärt Gilles Gasse, IT Services Transformation Project Director, METRO France. Der Case METRO France zeigt, dass die Anwendung der ITIL-Practices im Rahmen einer vorhandenen oder neu implementierten ESM-Lösung die geschäftliche Transformation und somit die Wettbewerbsfähigkeit fördert.

Über Matrix42
Matrix42 unterstützt Organisationen dabei, die Arbeitsumgebung ihrer Mitarbeiter zu digitalisieren und sicherer zu machen. Die Software für Digital Workspace Experience verwaltet Geräte, Anwendungen, Prozesse und Services einfach, sicher und konform. Die innovative Software integriert physische, virtuelle, mobile und cloudbasierte Arbeitsumgebungen nahtlos in vorhandene Infrastrukturen.

Matrix42 AG hat den Hauptsitz in Frankfurt am Main, Deutschland, und vertreibt und implementiert Softwarelösungen weltweit mit lokalen und globalen Partnern. Weitere Informationen unter: www.matrix42.com

Firmenkontakt
Matrix42
Gisela Dauer
Elbinger Straße 7
60487 Frankfurt am Main
+49 69 66773-8378
+49 69 66773-8380
gisela.dauer@matrix42.com
https://www.matrix42.com/de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Sabine Tritschler
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
+49 (0)89 419599-72
+49 (0)89 / 41 95 99-12
matrix42@maisberger.com
http://www.maisberger.de

PR-News

Author: PR-News

Weitere Pressemeldungen

Artikel teilen

Aktuelle Pressemeldungen

Lesenswertes