IT und SoftwareNetskope kündigt branchenweit erstes SLA für die Verarbeitung von verschlüsseltem Datenverkehr an
IT und SoftwareNetskope kündigt branchenweit erstes SLA für die Verarbeitung von verschlüsseltem Datenverkehr an

Netskope kündigt branchenweit erstes SLA für die Verarbeitung von verschlüsseltem Datenverkehr an

Neue SLAs bieten Netzwerk- und Infrastrukturnutzern wichtige Garantien für die verlässliche Nutzung der NewEdge-Infrastruktur

Der SASE-Spezialist Netskope stellt neue Service Level Agreements (SLA) für den Security-Datenverkehr in der Cloud vor. Diese bauen auf der bereits etablierten „fünf Neunen“ (99,999 %)-SLA auf und adressieren sowohl unverschlüsselte als auch verschlüsselte Transaktionen. Die neuen SLAs stellen sicher, dass Netskope-Kunden von einer Netzwerkleistung profitieren, die in dieser Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit bei anderen Anbietern nicht zu finden ist.

Eine echte Secure Access Service Edge (SASE)-Architektur muss schnell, widerstandsfähig und hochverfügbar sein. Sie muss zudem niedrigen Latenzzeiten für den Benutzer- oder Zweigstellenverkehr sowie direktes Peering zu den Web-, Cloud- und SaaS-Anwendungen bieten. Die Netskope Security Cloud-Services laufen über NewEdge, das weltweit größte, leistungsstärkste und am besten vernetzte Netzwerk für Cloud-native Datensicherheit. Mittlerweile verfügt NewEdge über mehr Standorte auf der ganzen Welt mit entsprechender Rechenleistung, um die aus Sicherheits- und Datenschutzgründen erforderliche Traffic-Verarbeitung durchzuführen, als die größten Public-Cloud-Anbieter.

Die SLAs von Netskope beziehen sich auf Inline-Services wie Firewall-as-a-Service (FWaaS), Next-Generation Secure Web Gateway (NG-SWG), Cloud Access Security Broker (CASB) und Zero Trust Network Access (ZTNA) und bieten den Kunden wichtige Garantien.

Branchenführend im Bereich des unverschlüsselten Datenverkehrs: Netskope verpflichtet sich zu einer Latenzzeit von weniger als 10 Millisekunden (ms) für Transaktionen, die NewEdge durchlaufen. Dies entspricht nur ein Zehntel der Zeit eines Lidschlags und ist zehnmal besser als die veröffentlichten SLAs direkter Wettbewerber. Die SLA-Messung von Netskope berücksichtigt auch die gesamte Round-Trip-Zeit des Datenverkehrs und nicht die eng fokussierte, einseitige Paketverarbeitungszeit, wie sie von Firewall-zentrierten Anbietern angegeben wird.

Branchenweit erstes SLA für verschlüsselten Datenverkehr: Netskope führt das branchenweit erste SLA ein, welches eine Latenzzeit von weniger als 50 ms für die Verarbeitung von verschlüsseltem Datenverkehr garantiert. Diese Serviceverpflichtung spiegelt auch wider, dass die überwiegende Mehrheit des Web-, Public-Cloud- und SaaS-Datenverkehrs heute verschlüsselt ist.

„Da etwa 90 Prozent des gesamten Datenverkehrs in Unternehmen mittlerweile verschlüsselt sind, sind SLAs, die vor allem den unverschlüsselten Datenverkehr stark berücksichtigen, in der Praxis wenig relevant“, erklärt Jason Hofmann, VP Platform Architecture and Services von Netskope. „Alle Unternehmen, die sich in Richtung SASE bewegen, benötigen eine zuverlässige, hoch performante Netzwerkinfrastruktur, um ihre Daten in der Cloud zu schützen und die Geschwindigkeit des Geschäftsbetriebs aufrechtzuerhalten. Genau dies finden sie in der Netskope Security Cloud und unserem ausgewiesenen Engagement für ihren Erfolg und ihre Ausfallsicherheit.“

NewEdge verfügt derzeit über Rechenzentren in fast 50 Regionen weltweit. Dabei bietet jedes Rechenzentrum volle Rechenleistung und sämtliche Dienste an, ohne dass sich die Nutzer auf die schwer zu kalkulierende Leistung der öffentlichen Cloud-Konnektivität verlassen müssen.

„Sicherheit und Netzwerkleistung dürfen keine Gegensätze sein, wenn Unternehmen Cloud-Anwendungen einführen und eine konvergente Infrastruktur aufbauen“, sagt Mauricio Sanchez, Research Director der Dell’Oro Group. „Die SLAs der Anbieter demonstrieren ein ernsthaftes Engagement für die Leistung und das Vertrauen in die Einhaltung von Versprechen. Die Festlegung neuer SLA-Benchmarks bringt die Branche voran und steigert die Erwartungen der Kunden an die möglichen Garantien, wenn sie eine Security-as-a-Service-Strategie einführen.“

Der SASE-Spezialist Netskope verbindet Benutzer sicher, schnell und direkt mit dem Internet, jeder Anwendung und ihrer Infrastruktur von überall und auf jedem Gerät. Mit einer Plattform, die CASB, SWG und ZTNA vereint, bietet die Netskope Security Cloud mittels patentierter Technologie den granularsten Kontext, um Zugangskontrolle und Benutzer-Awareness zu ermöglichen und gleichzeitig Zero-Trust-Prinzipien für Datenschutz und Bedrohungsabwehr durchzusetzen. Während andere Anbieter Kompromisse zwischen Sicherheit und Netzwerk eingehen, ermöglicht die globale Security Private Cloud von Netskope eine vollständige Berechnung für eine Inline-Traffic-Verarbeitung in Echtzeit direkt an jedem Servicepunkt
Netskope steht für schnelle Verbindungen überall, ist datenzentriert und Cloud-intelligent und ermöglicht ein „Digital Citizenship“ bei niedrigen Gesamtbetriebskosten. Weitere Informationen unter https://www.netskope.com/

Firmenkontakt
Netskope
Frank Mild
Elsenheimerstr. 7
80687 Muenchen
+1 800-979-6988
fmild@netskope.com
https://www.netskope.com/

Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Landsberger Str. 155
80687 München
+498954558201
netskopePR.DACH@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Weitere Pressemeldungen