10.8 C
Berlin
Dienstag, Mai 18, 2021
AllgemeinPhenom erhält 100 Millionen US-Dollar in Serie-D-Finanzierungsrunde

Phenom erhält 100 Millionen US-Dollar in Serie-D-Finanzierungsrunde

– Mit dem neuen Kapital bereitet Phenom globale Unternehmen auf die steigende Jobnachfrage nach der Corona-Pandemie vor
– Die Akzeptanz der Talent Experience Plattform steigt, da Kandidaten, Mitarbeiter, Recruiter und Personalverantwortliche von kün

Phenom, die weltweit führende, KI-gestützte Talent Experience Plattform, gab heute eine Serie-D-Finanzierungsrunde über 100 Millionen US-Dollar bekannt. Die B Capital Group leitete die Runde, an der auch die Dragoneer Investment Group, OMERS Growth Equity und GoldenArc Capital beteiligt waren. Das Kapital stellt sicher, dass Phenom sich weiterhin auf die Erfüllung seiner Unternehmensmission konzentrieren kann. Ziel ist, einer Milliarden Menschen dabei zu helfen, den richtigen Job zu finden.

Mit der neuen Finanzierung setzt Phenom die innovative Entwicklung seiner Talent Experience Management (TXM)-Plattform für Unternehmen fort, indem es KI in einer Post-COVID-Ära ganzheitlich einsetzt. Das Ergebnis: Kandidaten finden schneller den richtigen Job, Mitarbeiter lernen und entwickeln sich weiter und Recruiter entdecken effizient und skalierbar die für einen Job am besten geeigneten Talente. Manager treffen schießlich fundierte, datengestützte Entscheidungen, um zukünftige Teams aufzustellen.

Jobnachfrage steigt nach Pandemie

Personalleiter stehen momentan unter dem sehr großen Druck, die richtigen Kandidaten einzustellen und das wahre Potenzial ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erschließen. Mehr als 400 Unternehmen weltweit – darunter fast 50 Fortune-500-Unternehmen – verlassen sich daher auf die Intelligenz von Phenom, wenn sie um Talente auf dem Arbeitsmarkt konkurrieren. Bis 2030 könnten mehr als 100 Millionen Arbeitnehmer den Beruf wechseln. Das sind bis zu 25 Prozent mehr als vor der Pandemie.* Phenom bereitet seine Kunden auf genau diesen Ansturm vor.

Unternehmen wie Southwest Airlines, Newell Brands, Land O’Lakes, AXA und die Radian Group Inc. haben sich bereits an Phenom gewandt, um ineffiziente Talentprozesse durch eine moderne, KI-gestützte Experience Plattform zu ersetzen.

KI ist fest in die Plattform von Phenom verankert

„Phenom war schon immer ein zweckorientiertes Unternehmen und das wird sich auch nie ändern“, sagt Mahe Bayireddi, Mitbegründer und CEO von Phenom. „Von Anfang an haben wir unsere Plattform auf künstlicher Intelligenz aufgebaut und KI nicht einfach als einzelnes Tool oder Feature hinzugefügt. Das zeichnet unsere KI aus und hilft uns dabei, ein gesundes Talent-Ökosystem zu kultivieren. Arbeitsplätze sind die Grundlage für florierende Gesellschaften auf der ganzen Welt. Sie sichern den Lebensunterhalt und helfen Menschen dabei, ihr volles Potenzial zu entfalten. Organisationen ändern stetig die Art und Weise, wie sie Talente ansprechen und managen. Phenom skaliert ganz bewusst, so dass jede Organisation jederzeit erfolgreich seine Ressourcen planen kann.“

KI und Automatisierung führt zu Unternehmenserfolg

Die Phenom-Plattform automatisiert administrative Aufgaben und personalisiert Erlebnisse für Kandidaten, Recruiter, Mitarbeiter und Personalverantwortliche, um wirkungsvolle Momente entlang der gesamten Talent Journey zu schaffen. 2020 wurde die Plattform von 25.000 Recruitern, Talentvermittlern und Personalverantwortlichen genutzt. Sie half ihnen dabei, über zwei Millionen Menschen einzustellen und über drei Millionen Mitarbeiter zu engagieren. Darüber hinaus wurden mit der TXM-Plattform von Phenom folgende Ergebnisse erzielt:

– Ein Medienunternehmen steigerte die Anzahl an abgeschlossenen Bewerbungen um 300 Prozent.
– Ein Unternehmen aus dem Gesundheitswesen stellte in nur sieben Wochen 451 Krankenschwestern ein.
– Ein Mischkonzern erhielt über 6.500 interne Empfehlungen pro Monat.
– Ein Logistikunternehmen verringerte die Zeit bis zur Besetzung interner Stellen um 20 Prozent.
– Ein Softwareunternehmen automatisierte 90 Prozent der Terminplanung für Vorstellungsgespräche und sparte so insgesamt 24.000 Stunden.
– Ein Gastgewerbebetrieb sprach 18.000 Kandidaten per Chatbot an und reduzierte die Zeit bis zur Bewerbung so um 78 Prozent.
– Ein Technologieunternehmen reduzierte durch den Einsatz von Talent-CRM-Kampagnen die Zeit bis zur Stellenbesetzung um 25 Prozent.
– Ein Unternehmen aus der Unterhaltungsbranche verzeichnete 33.000 Besuche auf seinem Alumni-Portal, was zu insgesamt 900 Bewerbungen führte.

„Als Southwest im letzten Jahr die Talent Experience Management-Plattform genutzt hat, haben wir sensibel auf Veränderungen in der Branche geachtet und gleichzeitig unseren Fokus auf die Zukunft gerichtet“, so Greg Muccio, Direktor Talent Akquise bei Southwest Airlines. „Die KI von Phenom ermöglicht es unserem Team, die wichtigsten, persönlichen Interaktionen mit Kandidaten und Mitarbeitern zu priorisieren. Indem wir Routineaufgaben automatisieren, können wir uns zudem mehr auf das Herz von Southwest konzentrieren: unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Phenom war uns bei all dem ein großartiger Partner.“

Unternehmen müssen künftig auf Intelligenz setzen

Das Risiko, den Zugang zu fähigen Talenten zu verlieren, wird jeden Tag größer. In einer kürzlich durchgeführten Umfrage unter Führungskräften gaben zwei Drittel der Befragten an, dass sie ihre Investitionen in KI und Automatisierung erhöhen werden.* Die Talententwicklung in Unternehmen wird davon abhängen, ob letztere zu intelligenten Unternehmen werden, die Daten nutzen und HR-Prozesse automatisieren.

Das intelligente System von Phenom bildet den Kern von TXM und basiert auf einem breiten Netzwerk an Daten, kontextbezogenen Branchenmodellen und Deep Learning. Durch die Interpretation von Milliarden von Ereignissen und menschlichen Interaktionen, bietet die KI von Phenom Personalisierung, Konversation, Erkenntnisse und Automatisierung entlang der gesamten Talent Journey. Die Leistung der Phenom Intelligenz basiert dabei auf über 25 Milliarden Interaktionen pro Jahr sowie auf mehr als einer Milliarde Kandidatenprofilen in 180 Ländern, 400 Millionen Jobs, 154 Millionen Jobtiteln und 27 Millionen Kompetenzen in mehreren Sprachen.

„Phenom sorgt dafür, dass seine Kunden einem sich schnell wandelnden Arbeitsmarkt stets mehrere Schritte voraus sind und so perfekt darauf vorbereitet sind, Top-Talente zu gewinnen und an sich zu binden“, sagt Rashmi Gopinath, General Partner bei der B Capital Group. „Mit künstlicher Intelligenz und einem modernen, datengesteuerten Ansatz ermöglicht es die TXM-Plattform von Phenom hunderten von Unternehmen, die Lücke zwischen Menschen, Prozessen und Systemen zu schließen. Wir freuen uns, mit dem Team von Phenom für das Ziel zusammenzuarbeiten, einer Milliarde Menschen zu helfen, den richtigen Job zu finden.“

Investoren vertrauen auf die Philosophie von Phenom

Auch die Investoren von Phenom haben von Anfang an verstanden, wie die TXM-Plattform und ihre Philosophie das Personalwesen nachhaltig und sinnvoll beeinflussen wird. Sierra Ventures, AXA Venture Partners, WestBridge Capital, AllianceBernstein, Karlani Capital, Omidyar Technology Ventures und Sigma Prime Ventures haben sich an früheren Finanzierungsrunden beteiligt und unterstützen auch heute noch die Mission von Phenom.

Gegründet in der Region Philadelphia, hat Phenoms einzigartiger Ansatz die Strategien des Unternehmens für Produktentwicklung, geografische Expansion, Partnerschaften, Akquisitionen, Mitarbeiterengagement und Unternehmensverantwortung stets inspiriert. Phenom veranstaltet die weltweit größte Talent Experience Konferenz in Center City Philadelphia, U.S.A.

Weitere Informationen auf dem Blog von Phenom.

Quelle:
* McKinsey Global Institute

Phenom ist ein globales HR-Technologieunternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, einer Milliarde Menschen zu helfen, den richtigen Job zu finden. Mit seiner Expertise im Aufbau von KI-gestützten, skalierbaren Lösungen personalisiert und automatisiert Phenom das Talent Experience Management (TXM). Das Ergebnis ist, dass Arbeitgeber ihre Talentakquise und ihr Talentmanagement verbessern, indem sie Kandidaten und Mitarbeitern helfen, den richtigen Job zu finden, Recruiter die richtigen Talente identifizieren und engagieren und das Management die HR-Strategie, Prozesse und Ausgaben optimiert. Phenom gehörte zu den am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen im Deloitte Technology Fast 500 von 2020 und gewann einen regionalen Timmy Award 2020 für die Einführung und Optimierung von HelpOneBillion.com.

Der Hauptsitz von Phenom liegt im Großraum Philadelphia/USA. Weltweit beschäftigt Phenom über 800 Mitarbeiter in Niederlassungen in Indien, Israel, den Niederlanden, Deutschland und Großbritannien. Folgen Sie Phenom auf LinkedIn, Twitter, Facebook, YouTube und Instagram.

Firmenkontakt
Phenom People, Inc.
Dan Norton
Brookside Avenue, Building 18, Suite 200 300
PA 19002 Ambler


marketing@phenompeople.com
https://www.phenom.com

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Ulrike Schinagl
Sendlingerstraße 42A
80331 München
+49 (0) 89 211871-55
phenom@schwartzpr.de
https://www.schwartzpr.de

PR-News

Author: PR-News

Weitere Pressemeldungen

Artikel teilen

Aktuelle Pressemeldungen

Lesenswertes