QYOU Media stellt Unternehmensupdate bereit und kündigt Telefonkonferenz an

QYOU Media stellt Unternehmensupdate bereit und kündigt Telefonkonferenz an

Dublin / Los Angeles / Toronto, 13. September 2018. QYOU Media Inc. (TSX-V: QYOU, OTC: QYOUF) (QYOU Media oder das Unternehmen) stellt seinen Aktionären und Investoren das folgende Unternehmensupdate bereit. Das Unternehmen wird die Rundfunkproduktion des US-amerikanischen Multicast-Senders TBD einstellen und sein Unternehmenswachstum durch den internationalen Vertrieb, strategische Partnerschaften, neue Produktionsformate, Influencer-Marketing-Geschäftsentwicklungen und seine Notierung an der Börse OTCQB fortsetzen.

Unternehmen:

– QYOU Media hat das Investor-Relations-Unternehmen IRTH Communications LLC mit Sitz in Los Angeles damit beauftragt, die Investor-Relations-Tätigkeiten des Unternehmens zu unterstützen, insbesondere hinsichtlich der Notierung des Unternehmens am OTCQB unter dem Kürzel QYOUF. Weitere Informationen über die Beauftragung von IRTH durch das Unternehmen finden Sie weiter unten.
– QYOU Media wird bei der MicroCap Conference präsentieren, die am 1. und 2. Oktober 2018 in New York City stattfindet.
– QYOU Media wird die Finanzergebnisse für das am 30. Juni 2018 zu Ende gegangene Geschäftsjahr am 29. Oktober 2018 veröffentlichen.
– CEO Curt Marvis und Chairman G. Scott Paterson werden am Freitag, dem 14. September, um 11 Uhr (ET) bzw. 8 Uhr (PT), eine Telefonkonferenz abhalten. Nach der Konferenz können Fragen gestellt werden.

Um die Telefonkonferenz telefonisch aufzurufen, wählen Sie bitte 888-231-8191 aus Kanada und den USA bzw. 647-427-7450 außerhalb Kanadas und der USA. Die Teilnehmer sollten sich fünf bis zehn Minuten vor dem geplanten Beginn einwählen.

Das Management wird Fragen telefonisch beantworten. Wenn Sie während der Telefonkonferenz eine Frage haben, können Sie diese nach der formellen Präsentation stellen.

– Die Telefonkonferenz wird auf der Website von QYOU archiviert, sobald sie vom Anbieter der Telefonkonferenz bereitgestellt wird.

USA:

– QYOU Media und Sinclair Digital Group LLC haben eine Vereinbarung hinsichtlich der Kündigung des Programmserviceabkommens vom 15. Januar 2016 für den Multicast-Sender TBD (TBD) erzielt. QYOU wird die ausstehenden Schulden in Höhe von 87.000 US-Dollar erlassen und für das Geschäftsjahr 2018, das am 30. Juni 2018 zu Ende gegangen ist, eine Wertberichtigung auf zweifelhafte Forderungen registrieren. Außerdem wird QYOU das Programm auf TBD erst per 20. September 2018 einstellen, und nicht am 15. Juni 2019 wie im Programmabkommen ursprünglich festgelegt. Für das Geschäftsjahr 2019 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von etwa 500.000 US-Dollar und einem Bruttogewinn von etwa 160.000 US-Dollar. Wäre der Vertrag erst am 15. Juni 2019 ausgelaufen, hätte es Prognosen zufolge einen Umsatz von 1.500.000 US-Dollar und einen Bruttogewinn von etwa 480.000 US-Dollar gegeben.
– Das Unternehmen meldete für das Geschäftsjahr, das am 30. Juni 2017 zu Ende gegangen ist, einen Umsatz von 4,1 Millionen Dollar und rechnet mit 6,0 Millionen Dollar für das Geschäftsjahr, das am 30. Juni 2018 zu Ende gegangen ist, bzw. von 8,0 bis 9,0 Millionen Dollar für das laufende Geschäftsjahr, das am 30. Juni 2019 zu Ende gehen wird.
– Das Unternehmen hat sein Hauptaugenmerk wieder auf Influencer-Marketingkampagnen gerichtet und im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 Abkommen mit erstklassigen Filmen unterzeichnet, einschließlich Teen Titans Go!, SMALLFOOT: Ein eisartiges Abenteuer und Das Haus der geheimnisvollen Uhren.

International:

– Q India hat bei einer von TAM Media Research durchgeführten Studie über seine Performance auf dem Sender TATA Sky positive Zahlen und demografische Ergebnisse erhalten, einschließlich nahezu sieben Millionen Haushalte, die in den ersten 20 Wochen des Jahres 2018 zugesehen haben, wobei Zuschauer zwischen 18 und 34 Jahren die größte demografische Gruppe waren.
– Im Untersuchungszeitraum hat Q India Sender wie STAR World HD, MTV HD+, Zee Cafe HD oder AXN HD übertroffen.
– Das Unternehmen geht davon aus, dass die Monetisierung durch Werbeerlöse im vierten Quartal des Kalenderjahres 2018 beginnen wird.
– Andy Kaplan, der ehemalige President von Sony Pictures Worldwide Networks, wurde zum Chairman of the Board of Directors von Q India ernannt.
– QYOU Polska – der Sender des Unternehmens, der über PLAY Mobile, dem größten polnischen Mobilfunkanbieter, ausgestrahlt wird – setzt die Erweiterung seines Angebots an neuen polnischsprachigen Programmen fort, wobei die Monetisierung dieses Senders voraussichtlich im vierten Quartal des Kalenderjahres 2018 beginnen wird.
– Lokalisierte Versionen der Programme von QYOU Media sind nun auf Hindi (Indien), Bahasa (Indonesien), Malaiisch (Malaysia), Tagalog (Philippinen) und Polnisch (Polen) verfügbar.

Heads up Daily (HUD):

– HUD wird erstmals in Europa bei AXN Spin, einem Pay-TV-Sender, der sich im Besitz von Sony Pictures Television befindet, ausgestrahlt.
– HUD, unsere tägliche E-Sports-Sendung, die seit Januar 2018 ausgestrahlt wird, wurde für die Tempest Esports Business Awards nominiert, die am 2. Oktober 2018 in Las Vegas verliehen werden. HUD ist in der Kategorie Best Esports Themed Program nominiert.
– HUD On the Go wird nun täglich live auf Instagram TV (IGTV) ausgestrahlt.

Curt Marvis, Co-Founder und Chief Executive Officer von QYOU Media, sagte: Das Unternehmen richtet sein Hauptaugenmerk auf Premium-Kurzvideoangebote, vor allem in Indien (sowie Südostasien und Polen), und auf seine E-Sports-Plattform Heads up Daily. Diese Plattformen weisen in den Generationen Y und Z beträchtliches Potenzial auf.

Weitere Informationen über IRTH:

IRTH ist ein unabhängiges Investor-Relations- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Los Angeles, das privaten und börsennotierten Unternehmen Investor-Relations-, PR-, Finanzkommunikations- und strategische Beratungsdienstleistungen anbietet. Gemäß dem Investor-Relations-Abkommen zwischen dem Unternehmen und IRTH, das am 20. Juli 2018 in Kraft getreten ist (das Investor-Relations-Abkommen), wird IRTH durch ein umfassendes Investor-Relations-Programm, einschließlich allgemeiner Beratungsdienstleistungen, der Unterstützung mit Analysten- und Investorentreffen, Finanzkommunikation und Investor-Reichweite, strategischer Reaktionen, Pressemanagement sowie Website-Entwicklung, sein Hauptaugenmerk auf die Entwicklung und Erweiterung der Kommunikation und der Beziehungen von QYOU Media mit der Investment-Community richten.

Das Investor-Relations-Abkommen weist eine Laufzeit von zunächst zwölf Monaten auf, beginnend am 20. Juli 2018, und verlängert sich automatisch um weitere zwölf Monate. Nach den ersten sechs Monaten der ursprünglichen Laufzeit kann das Unternehmen das Investor-Relations-Abkommen kündigen, indem es IRTH 30 Tage vorher schriftlich darüber informiert.

Gemäß dem Investor-Relations-Abkommen wird IRTH eine feste monatliche Gebühr in Höhe von 7.500 US-Dollar sowie eine Einrichtungsgebühr in Höhe von 100.000 US-Dollar zu Beginn der ursprünglichen Laufzeit und nach jeder etwaigen Verlängerung erhalten. Die vom Unternehmen an IRTH entrichteten Gebühren beziehen sich nur auf die Dienstleistungen.

Das Unternehmen und IRTH sind voneinander unabhängig und IRTH besitzt zurzeit keine Beteiligung am Unternehmen oder an dessen Wertpapiere, weder direkt noch indirekt.

Über QYOU Media

QYOU Media Inc. ist ein wachstumsstarkes, international tätiges Medienunternehmen, das sogenannte Best-of-the-Web-Premium-Videos für den Mehrfachbildmodus kuratiert und als Paket vertreibt. Seit der Gründung des Unternehmens durch Branchenexperten von Lionsgate, MTV und CinemaNow entwickelt QYOU Media in erster Linie Produkte, die sich an die Zielgruppe der Millennials richten und unter anderem lineare TV-Netzwerke, Genre-basierte Serien, mobile Apps und Video-on-Demand-Formate beinhalten. Mit diesen Produkten erreicht das Unternehmen Millionen von Kunden in sechs Kontinenten. Zu den Vertriebspartnern zählen Vodafone, 21st Century Fox, Liberty Global, Showmax, iflix, SuperChannel und TATA Sky.

Ansprechpartner:

Jeff Walker,
Investor Relations – für The QYOU
+ 1 403 221 0915
jeff@howardgroupinc.com

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der zukünftigen Prognose von QYOU Media, Q India und QYOU Polska, der Erweiterung der internationalen Programme des Unternehmens und einer etwaigen Steigerung der Einschaltquoten und der Umsätze sowie der etwaigen Auswirkungen der frühzeitigen Kündigung des Programmabkommens auf die zukünftigen Betriebs- und Finanzergebnisse des Unternehmens. Alle hierin enthaltenen Informationen, die nicht eindeutig historischer Natur sind, könnten zukunftsgerichtete Informationen darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die, obwohl sie vom Management als vernünftig erachtet werden, zwangsläufig beträchtlichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsbezogenen Risiken ausgesetzt sind, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Finanzergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von den geschätzten zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen unterscheiden, die explizit oder implizit in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Weitere Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich QYOU Media werden in dessen öffentlich zugänglichen Veröffentlichungsdokumenten beschrieben, die von QYOU Media auf SEDAR unter www.sedar.com eingereicht wurden – ausgenommen die hierin enthaltenen Aktualisierungen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung spiegeln die Erwartungen von QYOU Media zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung oder zum Zeitpunkt deren Äußerung wider und anschließende Ereignisse könnten zu einer Änderung dieser Erwartungen führen. QYOU Media ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen nicht verlässlich sind.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

QYOU Media Inc.
Curt Mavis
200 Front Street West, Suite 2300
M5V 3K2 Toronto, Ontario
Kanada

email : curt@qyoutv.com

Pressekontakt:

QYOU Media Inc.
Curt Mavis
200 Front Street West, Suite 2300
M5V 3K2 Toronto, Ontario

email : curt@qyoutv.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Name hier eintragen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.