SGS produziert Silber-Flotationskonzentrat mit 539 Unzen pro Tonne aus Abraum von Canada Cobalts Mine Castle

SGS produziert Silber-Flotationskonzentrat mit 539 Unzen pro Tonne aus Abraum von Canada Cobalts Mine Castle

24. Mai 2019 – Canada Cobalt Works Inc. (TSXV: CCW) (OTC: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das „Unternehmen“ oder „Canada Cobalt“) gibt bekannt, dass die von SGS Lakefield durchgeführten metallurgischen Testarbeiten gezeigt haben, dass der Abraum aus historischen Pochwerken auf Canada Cobalts Mine Castle für Flotation und Auslaugung geeignet ist, was den potenziellen gewinnbaren Anteil steigert und eine Möglichkeit für ein direkt verschickbares Edelmetallkonzentrat zusätzlich zum Re-2OX-Kobaltsulfat bietet.

Höhepunkte:

– SGS hat ein hochreines Silberkonzentrat durch Flotation produziert, das einen Gehalt von 18.486 Gramm pro Tonne (539,17 Unzen pro Tonne) aufweist;
– Optimierung soll die 70-prozentige Rückgewinnungsrate steigern;
– Ontario ist geschäftsbereit : Durch seinen Engineering Partner arbeitet Canada Cobalt eng und produktiv mit dem Ministry of Northern Development and Mines zusammen, um schnell eine Änderung der bestehenden Explorationsgenehmigung des Unternehmens zu erhalten, um mit dem geplanten Abraum-Programm fortfahren zu können (siehe Pressemitteilung vom 1. März 2019).

Abraum auf Castle für Flotation geeignet

Durch einen Flotationstest hat SGS ein Schwerkraftkonzentrat einer 120-Kilo-Probe aus dem historischen Absetzbecken der Mine Castle mit einem berechneten Durchschnittsgehalt von 459 g/t Silber genommen und ein hochreines Flotationskonzentrat mit einem Gehalt von 18.486 g/t und einer ersten Rückgewinnung von 70% hergestellt.

Aufgrund dieser Ergebnisse nimmt Canada Cobalt sofort eine viel größere Probe aus dem Abraum, damit SGS ein weiteres Flotationskonzentrat, einschließlich eines Kobaltkonzentrats, herstellen kann. Ziel des geplanten Abraumprogramms ist, ein hochreines, direkt verschickbares Edelmetallkonzentrat (Silber und Gold) herzustellen, während Canada Cobalts geschütztes Re-2OX-Verfahren für die Umwandlung eines Kobaltkonzentrats in Kobaltsulfat verwendet würde.

Qualitätssicherung /Qualitätskontrolle

Probenmaterial wurde mittels Flotationsverfahren aus dem Konzentrat einer 120-Kilo-Probe aus den historischen Absetzbecken der Mine Castle gewonnen. Diese Probe war nach dem Zufallsprinzip in Eimern genommen worden und anschließend per Kurier an das Labor SGS, einem zugelassenen Labor in Lakefield, Ontario, geschickt worden. Diese Proben wurden einer Brandprobe auf Silber mit Atomabsorptionsabschluss unterzogen.

Qualifizierter Sachverständiger

Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden unter der Aufsicht von Frank J. Basa, P.Eng., President und CEO von Canada Cobalt, Mitglied der Professional Engineers Ontario und qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101, erstellt.

Über Canada Cobalt Works Inc.

Canada Cobalt konzentriert sich auf unmittelbare und längerfristige wertsteigernde Faktoren in seiner früher produzierenden Castle Mine und dem angrenzenden Liegenschaftspaket im historischen Silver-Cobalt-Bezirk im Norden von Ontario, Kanadas Kobalt-Kernland seit Beginn der Elektrofahrzeugrevolution. Canada Cobalt profitiert vom unterirdischen Zugang zu Castle, einem innovativen Bergeprogramm mit einem Plan zur Rückgewinnung von Silber, Gold und Kobalt, einer kürzlich installierten Pilotanlage zur Herstellung von Schwerkraftkonzentraten vor Ort, einem eigenen hydrometallurgischen Verfahren namens Re-2OX sowie dem spannenden Entdeckungspotenzial bei Castle East.

Frank J. Basa
Frank J. Basa, P. Eng.
President und Chief Executive Officer

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner:
Frank J. Basa, P.Eng.
President & CEO
Tel. 1-819-797-4144

Wayne Cheveldayoff
Corporate Communications
waynecheveldayoff@gmail.com
1-416-710-2410

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Canada Cobalt Works
Frank J. Basa
3028 Quadra Court
V3B 5X6 Coquitlam, BC
Kanada

email : frank@grupomoje.com

Pressekontakt:

Canada Cobalt Works
Frank J. Basa
3028 Quadra Court
V3B 5X6 Coquitlam, BC

email : frank@grupomoje.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Name hier eintragen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.