24.1 C
Berlin
Freitag, Juni 18, 2021
AllgemeinSo bekommen Sie einen verstopften Abfluss frei

So bekommen Sie einen verstopften Abfluss frei

Welche Hausmittel helfen gegen verstopfte Rohre?

Wie Sie einen dichten Abfluss wieder freibekommen
Ist in Bad oder Küche ein Abfluss verstopft, fragt man sich, was getan werden kann. Es gibt zwar spezielle Rohrreiniger. Jedoch reinigen die aggressiven Chemikalien nicht immer den Abfluss.

Außerdem gelten sie als umweltschädlich. Hier sind Alternativen gefragt. Häufig helfen einfache Methoden, um den Abfluss wieder zu befreien.
Wie Sie eine Verstopfung vorbeugen können
Natürlich ist der Idealfall gegen verstopfte Abflüsse Vorbeugung. Die Abläufe von Waschbecken, Dusche und Küchenspüle sollten über einen Ablaufsieb verfügen, um Haare oder grobe Schmutzreste nicht mit ins Rohr zu spülen.

Ein regelmäßiges Durchspülen mit erhitztem Wasser kann in dem Abfluss minimale Ablagerungen wegschwemmen und diese permanent freihalten.

Fett ist in der Küche das größte Risiko für den Abfluss. Oft wird flüssiges Restfett vom Braten ins Abwaschbecken geschüttet.

Sobald es dann jedoch kalt geworden ist, wird es fest, woraufhin es sich im Rohr festsetzt. Dadurch wird der Abfluss verengt, bis irgendwann eine Verstopfung auftritt.

Umso weniger Fett in das Abflussrohr gelangt, desto besser. Am besten, Sie entsorgen die Fettrückstände in den Hausmüll, da der Abfluss kein Abfalleimer ist.
Mit Kabelbinder Rohre befreien
Ehe Sie mühevoll versuchen, die Verstopfung zu lösen, empfiehlt es sich, groben Schmutz manuell aus dem Rohr zu beseitigen.

Dazu sollte ein Kabelbinder genutzt werden. Bei diesem schneiden Sie vom unteren Ende ungefähr fünf Zentimeter beidseitig im Abstand von etwa drei Millimetern schräg ein.

Nun haben Sie eine Art Tannenbaum. Dann führen Sie von oben den Kabelbinder in den Ausguss ein. Daraufhin bewegen sie ihn ein bisschen im Kreis. Es bleiben an den kleinen Hacken zum Beispiel Haare hängen, welche aus dem Abfluss herausgezogen werden können.
Welche Hausmittel gegen verstopfte Rohre helfen
Damit durch eine chemische Reaktion die Verstopfung im Abfluss lösbar ist, benötigen Sie aus dem Supermarkt keine stark ätzenden Rohrreiniger.

Außerdem wird immer wieder ihre Wirksamkeit in zahlreichen Tests infrage gestellt. Selbst mit unterschiedlichen Lösungen, die Essig oder Essigessenz enthalten, können Verstopfungen beseitigt werden.

Wenn etwa Fett der Auslöser für die Verstopfung ist, hilft eine Mischung aus Essig, Natron und Salz dabei, den Abfluss erneut freizubekommen.

Für die Spülmaschine empfehlen Experten Reinigungstabs. Diese sind nämlich dazu gemacht, organischen Schmutz und Fett hervorragend zu lösen: Zuerst bringen Sie genügend Wasser mit dem Spülmaschinentab zum Kochen. Anschließend gießen Sie das Gemisch Liter für Liter in den Ausguss.

Vorsicht bei der Anwendung von chemischen Mitteln wie Reinigungsmitteln oder Rohrfrei-Produkten: Es ist möglich, dass die chemische Reaktion sowie die hierbei entstehende Wärme zu Verätzungen beim Kunststoff oder ebenso beim Metall im Abfluss führt.

Außerdem sollte man grundsätzlich auf Chemie verzichten, da der Einsatz für die Person riskant und die Stoffe umweltschädlich sind. Umso weniger in die Klärwerke gelangt, desto besser.
Mit dem Pümpel einfach und effektiv einen freien Abfluss erhalten
Oft genügt jedoch bereits der Klassiker gegen dichte Leitungen: Die Saugglocke, welche auch als Pümpel bezeichnet wird, löst Verstopfungen, in welchem diese im Rohr ein Unterdruck erzeugt.

Um die Effektivität zu erhöhen, kann man bei der Gummiglocke den unteren Rand mit Vaseline oder Fett bestreichen. Aufgrund dessen haftet die Saugglocke dicht am Becken. Es bildet sich ein stärkerer Unterdruck.

Wie es geht: Man lässt das entsprechende Becken mit Wasser volllaufen und zieht den Stöpsel. Es ist wichtig, den Überlauf zu verschließen, sodass durch ihn kein Wasser entweichen kann.

Dann setzen Sie über den Abfluss die Glocke und bewegen diese auf und ab. Dadurch baut sich Druck auf, welcher das Hindernis hinausbewegen oder lockern kann. Oft wird aufgrund dessen die Verstopfung im Abfluss gelöst.

Es empfiehlt sich immer lediglich mit Unterdruck zu arbeiten. Dieser beseitigt die Verstopfung in die gleiche Richtung, aus welcher sie entstanden ist.

Viele Experten warnen von den beliebten Druckpistolen, welche es im Handel gibt, und mit welchen Luft von maximal acht Bar durch das jeweilige Abflussrohr geschossen werden kann. Man kann bei dieser Methode das Rohr leicht beschädigen.
Achtung bei manchen Hausmitteln
Außerdem gibt es noch mehrere unterschiedliche Hausmittel, welche dazu beitragen können, den Abfluss erneut freizubekommen. Jedoch sind nicht alle davon ratsam.

Die meisten Menschen behaupten beispielsweise, in den Ausguss regelmäßig Kaffeesatz zu kippen. Allerdings wird das von den Experten nicht empfohlen.

Der Kaffee reinigt nämlich nicht das Rohr, sondern verbindet sich mit den restlichen Ablagerungen. Dadurch verhärtet sich die Verstopfung immer mehr.
Nicht jeder sollte das Siphon abschrauben
Wenn der Schmutz unmittelbar im Siphon sitzt, können erfahrene Heimwerker versuchen, ihn abzuschrauben und danach zu reinigen.

Allerdings ist es nicht so leicht, wie es aussieht. Insbesondere das Zusammenbauen von dem Siphon gilt als anspruchsvoll: Wird nämlich die Dichtung keineswegs in der passenden Reihenfolge und in der korrekten Richtung wieder angebracht, kann diese kaputtgehen und einen Wasserschaden auslösen.

Experten warnen davor, mit der Rohrzange und einem anderen Werkzeug heranzugehen. Es kann passieren, dass Sie Rohre und Überwurfmutter platt drücken. Prinzipiell ist es möglich, Siphons einfach ohne Werkzeug aufzuschrauben.
Mit Zange und Bürste Verstopfung lösen
Des Weiteren kann die Verstopfung durch eine längliche Bürste und eine Rohrzange gelöst werden. Reinigen Sie von oben her mit der Bürste den Abfluss.

Gehen Sie hierbei in das Rohr nicht zu tief hinein, um das weitere Zusammenpressen der Verstopfung zu vermeiden. Platzieren Sie unter den Siphon einen Eimer. Demontieren Sie neben den Feststellringen das gebogene Rohrstück.

Nun haben Sie die Möglichkeit, mit der Hand Schmutz und Reste aus dem Rohr zu holen. Weiterhin können Sie von oben mit der Bürste die Verstopfung durch den Abfluss nach unten drücken, damit sie aufgrund der Öffnung in das Rohr fällt. Wenn alle Schmutzteile entfernt sind, kann das Rohr wieder montiert werden.

Hinweis: Ehe Sie das Rohr erneut anbringen, ist auch möglich, gleichzeitig die Dichtungen auszuwechseln.
Gebissreiniger als Hausmittel bei einer verstopften Toilette
Sie können bei dem verstopften Toilettenbecken außerdem zu Gebissreinigern greifen. Denn sie enthalten beispielsweise Backpulver sowie Reinigungsmittel und entfernen nicht nur Zahnstein und andere Ablagerungen auf den dritten Zähnen.

Selbst in den Wasserrohren lösen sie tiefe Verschmutzungen und beseitigen sogar in der Toilette Kalkablagerungen und Urinstein.
Bei verstopftem Abfluss Cola anwenden
Man nimmt an, dass auch Cola im Abfluss die Verstopfung lösen kann. Allerdings kommt es darauf an, wie fest diese ist und was für Auslöser sie hat.

Es empfiehlt sich, Cola nur als Reiniger einzusetzen, weil bei verstopften Abflüssen die Wirksamkeit nicht erwiesen ist.

Hinweis: Zur Reinigung geben Sie in die Toilette Backpulver und Cola. Nach ungefähr einer halben Stunde oder länger, wenn starke Verschmutzungen bestehen, können danach die verkrusteten Stellen mit der Klobürste bearbeitet werden.
Mit der Spirale die Verstopfung lösen
Es ist möglich, mit einer Rohrreinigungsspirale eine Verstopfung zu lösen. Dabei sollten Sie auf den geeigneten Aufsatz achten.

Zuerst führen Sie vorsichtig die Spirale in das Abflussrohr ein. Danach drehen Sie das Werkzeug mit ein bisschen Druck durch das Fallrohr.

Mit der Drehung des Aufsatzes sollen Dreck und weitere Reste, welche zur Verstopfung führen, zerkleinert und damit gelöst werden.

Die Spirale ziehen Sie im Anschluss erneut vorsichtig heraus. Spülen Sie das Rohr mit genügend Wasser gut durch, damit die entsprechenden Reste abtransportiert werden und nicht in dem Rohr liegen bleiben.
Wann ein Handwerker beauftragt werden sollte
Oft kann das Ganze bis zu der Stelle, wo die Leitung in die Wand geht, auseinandergenommen werden. Vorsicht: Um das Wasser aufzufangen, stellen Sie unbedingt ein Gefäß unter.

Sobald in dem Teil der Leitung die Verstopfung angekommen ist, welche sich hinter der Wandseite befindet, sollten Sie besser einen Handwerker ranlassen.

Denn wenn dort eine Dichtung oder eine Befestigung verrutscht oder beschädigt ist, können Wasserschäden auftreten.
Wer die Kosten bei einem verstopften Rohr trägt
Sie sollten einen Klempner rufen, wenn sich der verstopfte Abfluss keinesfalls durch unsere Tipps lösen lässt.

Mit einer kleinen Rohrkamera untersucht er, wodurch die Verstopfung zustande kam und kann die passenden Maßnahmen vornehmen.

Die Kosten zur mechanischen Rohrreinigung durch den Fachmann betragen etwa 100 Euro. Selbstverständlich ist der Wert je nach Region unterschiedlich und ebenso vom Arbeitsaufwand abhängig.

Ist im Klo das Rohr verstopft und Sie kommen nicht mehr weiter? Dann rufen Sie eine Sanitärfirma an, die bei Ihnen eine Abflussreinigung durchführt.

Denn diese schickt ihnen einen Klempner vorbei, der die Rohrverstopfung behebt. Oft kommt es nicht nur tagsüber an Werktagen, sondern auch nachts oder an Sonn- und Feiertagen vor, dass beispielsweise die Leitung unter der Badewanne dicht ist.

In diesem Fall kann man sich an den Klempner Notdienst wenden. Der Sanitär Notdienst ist dann zügig vor Ort. Durch den Klempner Berlin kann das Rohr von Verstopfung befreit werden.

Die Rohrreinigungsfirma behebt selbst im Notdienst nicht nur dichte Abflüsse im Sanitär Bereich, sondern auch in Küchenbereich. Zudem kann sie bei einem verstopften Kanal neben einer Kanalreinigung auch eine Kanalsanierung vornehmen.

Quelle: https://abfluss-verstopft.flink-rohrreinigung.de/so-bekommen-sie-einen-verstopften-abfluss-frei/

Ihr Abfluss wird wieder fit gemacht. Egal ob verstopftes Klo, Badewanne, Abfluss oder Kanal, es wird wieder frei gemacht. Unsere Sanitär, Kanal & Rohrreinigungsunternehmen-Partner reinigen es wieder. Bei uns bekommen Sie eine umfangreiche Beratung, erstklassige Arbeit, fürsorgliche Betreuung und einen weitreichenden Service. Mit Hilfe von den modernster Gerätschaft, sowie geschultem Personal sind alle Klempner allen möglichen Schwierigkeiten gewappnet. Für eine makellose Umsetzung der Arbeit. 24/7h Notdienst ist gsorgt: Auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten sind wir für Sie da. Egal ob verstopftes Klo, Badewanne, Abfluss oder Kanal, die Klempner machen es wieder Frei. Unsere Sanitärpartner reinigt es wieder. 24h Notdienst -Rohrreinigung -Kanalreinigung -Reinigung vom Abfluss -TV-Rohruntersuchung -Sanitärinstallation -Abflussreinigung WC, Küche, Bad ) -Wurzelfräsung -Rohrortung -Dichtigkeitsprüfungen

Firmenkontakt
Flink Rohrreinigung Berlin Klempner + Sanitär Notdienst
— —
Stralsunder Str 29A
13355 Berlin
030 56838122
info@flink-rohrreinigung.de
https://flink-rohrreinigung.de

Pressekontakt
Flink Rohrreinigung Hamburg Klempner + Sanitär Notdienst
— —
Brandstücken 24
22549 Hamburg
040 40119002
info@flink-rohrreinigung.de
https://klempner-hamburg.flink-rohrreinigung.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

PR-News

Author: PR-News

Weitere Pressemeldungen

Artikel teilen

Aktuelle Pressemeldungen

Lesenswertes