„Spuren von Glück“ – Lesbares Licht für die dunkle Jahreszeit

Vom Glück im Unglück, von der Macht der Liebe und von kleinen Wundern erzählt Gerhard Burtscher in seinem neuen Buch, das Licht und Zuversicht in die länger werdenden Abende trägt.

BildWieder sind es Geschichten aus dem Alltag, die Hoffnung machen und aufzeigen, dass sich hinter jedem Unglück auch ein Quäntchen Glück versteckt, dass es keine Dunkelheit gibt, an deren Ende nicht ein Licht auszumachen wäre und dass die Liebe, diese stärkste Kraft von allen, auch Krisen meistern hilft, die auf den ersten Blick unüberwindbar scheinen.

Zwischen die Geschichten streut der Autor in der für ihn typischen Art Gedichte; schräg, hintersinnig und humorvoll, so dass auch das Lachen nicht zu kurz kommt. Denn der Humor, so meint er, ist ein wertvoller Lebensgefährte, wenn die Dinge sich wieder einmal so gar nicht in unserem Sinne entwickeln wollen.

Der lebensbejahende Duktus aller Bücher der Hasenzahn Serie schlägt auch hier voll durch. Selbst scheinbar aussichtslosen Situationen können die Protagonisten Gutes abgewinnen und als Sieger oder zumindest moralisch Überlebende aus dem täglichen Kampf hervorgehen. Der Autor macht deutlich, dass es sinnlos ist, sich gegen das Leben zu stemmen und dass es darauf ankommt, sich auf die jeweilige Situation einzulassen, sie anzunehmen oder zu verändern. Burtscher zeigt auf, dass es die kleinen Siege sind, die Großes entstehen lassen und die uns dabei helfen, die täglichen Herausforderungen als Voraussetzung für Lebendigkeit und Freude am Leben wahrzunehmen.

Mehr zum Buch und eine Leseprobe finden Sie auf der Website des Autors.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Gerhard Burtscher
Herr Gerhard Burtscher
Bahnhofstraße 3
6858 Schwarzach
Österreich

fon ..: +43 5572 570146
web ..: http://www.gerhard-burtscher.at
email : gb@gerhard-burtscher.at

Autor

Pressekontakt:

Gerhard Burtscher
Herr Gerhard Burtscher
Bahnhofstraße 3
6858 Schwarzach

fon ..: +43 5572 570146
email : gb@gerhard-burtscher.at

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.