Donnerstag, Dezember 8, 2022
News und Nachrichten

arbeit

Alle Nachrichten und Informationen zum Thema arbeit

Das gilt beim Weihnachtsurlaub

R+V-Infocenter: Alles rund um Urlaubsansprüche regelt das Bundesurlaubsgesetz Wiesbaden, 6. Dezember 2022. Ist Heiligabend ein Feiertag? Sind zum Jahresende Urlaubssperren oder Zwangsurlaube zulässig? Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, wenn sie ihren Weihnachtsurlaub planen. Das Infocenter der R+V Versicherung gibt Tipps. Alle Fragen im Zusammenhang mit Urlaubsansprüchen regelt das Bundesurlaubsgesetz - auch für die beliebten Tage rund um Weihnachten. Grundsätzlich müssen Beschäftigte einen ganz normalen Urlaubsantrag stellen. Das gilt auch für Heiligabend und Silvester - denn beide sind keine gesetzlichen Feiertage. "Es liegt im Ermessen des Unternehmens, ob sie als ganze oder halbe Arbeitstage zählen oder komplett frei sind", sagt Michael Rempel, Jurist bei der R+V Versicherung. Oftmals regeln auch Tarifverträge die Arbeitspflicht an Heiligabend und Silvester. Daran ist das Unternehmen...

Was nun Frau Pansch

Nach "Vom Ossi zum Wessi" und "Horizont ohne Mauer" veröffentlicht die Autorin Petra Pansch jetzt unter dem Titel "Was nun Frau Pansch" den 3. Teil ihrer Autobiografie.

Bewerbungsratgeber auf Ukrainisch

Bewerbungstraining.de veröffentlicht kostenlosen Bewerbungsratgeber für ukrainische Geflüchtete in der Muttersprache Leipzig, 07. Juli 2022 Der Krieg in der Ukraine hat viele Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Zwischen Ende Februar und dem 19. Juni 2022 wurden rund 867.000 Personen aus der Ukraine im deutschen Ausländerzentralregister (AZR) registriert. Laut einer BMI-Umfrage gingen 92% der geflüchteten Erwachsenen in der Ukraine einer Arbeit nach oder befanden sich in der Ausbildung. Ein großer Teil von ihnen besitzt einen Hochschulabschluss . Erste Erhebungen der Anerkennungsberatungsstellen des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)" zeigen, dass viele Ukrainerinnen und Ukrainer in Deutschland als Lehrkräfte oder in medizinischen bzw. technischen Berufen arbeiten möchten - Bereiche, in denen in Deutschland akuter Fachkräftemangel herrscht. In Deutschland sind die Bewerbungsunterlagen fundamental um einen Arbeitsplatz zu bekommen. Oft werden jedoch andere...

Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch Einschreiben „eigenhändig“

Zustellung einer Kündigung durch Einschreiben "eigenhändig" nicht allein durch Vorlage des digitalen Einlieferungsbelegs und Sendungsstatus nachgewiesen Arbeitsgericht München, Urteil vom 20.05.2022, Az. 7 Ca 8057/21 Das Arbeitsgericht München hat entschieden, dass die Zustellung einer Kündigung durch Einschreiben "eigenhändig" nicht allein durch Vorlage des digitalen Einlieferungsbelegs und Sendungsstatus nachgewiesen ist. Der Sachverhalt: Ein mittelständischer Arbeitgeber hatte einen seiner Außendienstmitarbeiter im Rahmen der Probezeit gekündigt. Die Kündigung erfolgte zunächst mündlich und sodann per Einschreiben "eigenhändig". Gegen diese Kündigungen setzte sich der Arbeitnehmer mittels Kündigungsschutzklage zur Wehr - und siegte vor dem Arbeitsgericht. Die mündlich ausgesprochene Kündigung war offensichtlich unwirksam wegen Verstoßes gegen das Schriftformgebot gemäß § 623 BGB. Gegenstand des Streits war die Frage, ob die per Einschreiben "eigenhändig" ausgesprochene Kündigung dem Arbeitnehmer wirksam zugestellt worden war. Der Arbeitnehmer behauptete, weder eine Kündigung...

Anna und Stefan Ganzke: So kann Arbeitsunfällen nachhaltig vorgebeugt werden

Wuppertal (ots) Stefan Ganzke ist Geschäftsführer der WandelWerker Consulting GmbH, welche er mit seiner Frau Anna Ganzke gründete. Sie sind davon überzeugt, dass ein Großteil aller Arbeitsunfälle verhindert werden könnte und verfolgen eigene, innovative Ansätze für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Gemeinsam mit seinem Team trainieren und beraten sie Sicherheitsingenieure und Fachkräfte für Arbeitssicherheit und wissen genau, worauf es beim Thema Arbeitssicherheit ankommt. Das Thema Arbeitsschutz ist eher negativ behaftet. Es ist vermeintlich trocken und lästig und der einzige Grund für viele, es regelmäßig aufzugreifen, sind geltende gesetzliche Bestimmungen. Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer haken es oft als leidige Pflicht ab, ohne es wirklich ernst zu nehmen. Dabei sollte es doch das größte Interesse eines jeden Arbeitnehmers sein, dass er mindestens genauso gesund nach Hause geht,...

Homeoffice Experience 2.0: Wie sieht die Rückkehr ins Büro aus?

Neue Studie des Fraunhofer IAO identifiziert Einflussfaktoren für Rückkehrbereitschaft ins Büro Wie haben sich Ansprüche und Erwartungen an die Arbeitsumgebung durch die Arbeit im Homeoffice verändert? Die Ergebnisse der Online-Befragung »Homeoffice Experience 2.0« des Fraunhofer IAO im Rahmen des Innovationsnetzwerks Office 21® geben Aufschluss über motivationale Faktoren zur Rückkehr ins Büro und stellen eine Orientierungshilfe zur Gestaltung der postpandemischen Arbeitswelt bereit. Mit der weitreichenden Verlegung der Arbeit ins Homeoffice Anfang 2020 hat sich eine neue Normalität etabliert, die veränderte Ansprüche an den Arbeitsalltag stellt und neue Maßstäbe für die empfundene Produktivität von Beschäftigten an ihrem Arbeitsort setzt. Doch mit der nun bevorstehenden Rückkehr ins Büro kommen einige Fragen auf: Welche Rolle wird das Büro in Zukunft einnehmen? Welche Auswirkungen hat das Homeoffice auf die individuellen und...

KI 2041 – Zehn Zukunftsvisionen

Zehn fiktionale Geschichten von Science-Fiction-Autor Qiufan Chen führen uns in die Welt von übermorgen, jeweils gefolgt von einem Realitätscheck durch den KI-Experten Kai-Fu Lee. In Seoul erschaffen sich zwei Schüler ihre Lehrer-Avatare selbst. In Mumbai rebelliert ein Teenager-Mädchen, als die Künstliche Intelligenz ihrer großen Liebe in die Quere kommt. In San Francisco entsteht ein neuer Wirtschaftszweig, die "Job Reallocation" für Arbeitnehmer, die aufgrund von KI-Anwendungen ihre Stellen verloren haben. In München gefährdet der Racheplan eines Quanteninformatikers die Welt. KI-Experte Kai-Fu Lee und Science-Fiction-Legende Qiufan Chen entwerfen zehn Zukunftsvisionen für einen von Künstlicher Intelligenz geprägten Alltag. Was ist in 20 Jahren möglich? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für unser Leben, Denken und Handeln? Künstliche Intelligenz wird die Entwicklung des einundzwanzigsten Jahrhunderts bestimmen. Innerhalb der kommenden beiden Jahrzehnte...

Als Hotel eine starke Arbeitgebermarke aufbauen: Worauf es bei der Mitarbeitergewinnung 2022 ankommt

Güstrow (ots) Hotels stehen im Jahr 2022 vor großen Herausforderungen. Im Besonderen geht es darum, neue Mitarbeiter zu gewinnen und langfristig zu halten. "Wenn die Hotels nicht damit beginnen, eine starke Arbeitgebermarke aufzubauen, wird es am Arbeitsmarkt eng für sie werden", sagt Steve Heinecke, der als Recruitingexperte für Hotels tätig ist. "Im Klartext bedeutet das: Potenzielle Mitarbeiter müssen erkennen, dass sie in diesem speziellen Hotel Freude bei der Arbeit und gute Karriereaussichten haben." "Eine starke Arbeitgebermarke erhöht sowohl die Qualität als auch die Quantität der Bewerbungen", führt Steve Heinecke weiter aus. Gern verrät er Ihnen in unserem Gastbeitrag, wie sich Hotels als Arbeitgeber bestmöglich präsentieren. Wie es Hotels gelingt, eine starke Arbeitgebermarke aufzubauen Der Aufbau einer Arbeitgebermarke wird nicht über Nacht gelingen. Es handelt sich um eine langfristige...

Anna und Stefan Ganzke: Sicherheit am Arbeitsplatz ist oberstes Gebot

Wuppertal (ots) - Für Anna und Stefan Ganzke steht Sicherheit an erster Stelle. Die beiden Gründer und Geschäftsführer der WandelWerker Consulting GmbH helfen Unternehmen dabei, die Akzeptanz für den Arbeitsschutz bei den Beschäftigten zu erhöhen und dadurch Arbeitsunfälle nachhaltig zu reduzieren. Dabei betrifft dieses Thema alle Branchen und sollte nicht unterschätzt werden - selbst, wenn aufgrund der Pandemie im Jahr 2020 weniger Arbeitsunfälle verzeichnet wurden. Mit Ausnahme des Pandemie-Jahres liegen die Arbeitsunfälle mit mehr als 3 Krankentagen nahezu konstant bei 870.000 allein in Deutschland. Wer mit der WandelWerker Consulting GmbH zusammenarbeitet, gelangt ganz unkompliziert über das Coaching zu mehr Sicherheit. Worum es dort geht, haben sie in diesem Artikel verraten. Das Thema Arbeitsschutz nimmt in vielen Unternehmen einen großen Platz ein und wird sehr ernst...

Versicherungen: Wer beidhändig arbeitet, ist erfolgreicher

Frankfurt am Main (ots) - Die Versicherungsbranche steht unter enormem Veränderungsdruck. Megatrends forcieren den Wandel hin zu noch individuelleren Kundenprodukten und schnellerer Produkt-Marktreife. Um die eigene Zukunftsfähigkeit erhalten zu können, müssen Versicherungen heutzutage innovativ und effizient zugleich sein. Wie das gelingt und warum Ambidextrie dabei eine Schlüsselrolle spielt, zeigt eine neue Studie der Management- und Technologieberatung BearingPoint. Der Handlungs- und Transformationsdruck auf die Versicherungsbranche wächst. Wettbewerbsfähig zu bleiben, heißt heute schnell auf Trends und den Wandel der Gesellschaft reagieren zu können. Die neue BearingPoint-Studie "Zukunfts- und Innovationsfähigkeit deutscher Versicherer"zeigt, dass beidhändige Versicherer mit ihrer höheren Adaptivität sowohl zukunftsfähiger als auch bei unvorhergesehen Krisen im Vorteil sind. Gleichzeitige Innovation und Effizienz ist kein Widerspruch Bei knappen Ressourcen scheinen Innovation und Effizienz häufig einen Widerspruch darzustellen. Hier...

Konflikte am Arbeitsplatz gemeinsam lösen

Köln (ots) - Konflikte am Arbeitsplatz kosten Zeit, Nerven und Geld. Unternehmen brauchen deshalb ein effektives Konfliktmanagement. In der aktuellen Ausgabe von "etem" (1.2022), dem Magazin der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse, erfahren Führungskräfte, wie sich Konflikte erkennen und lösen lassen - und dass sie durchaus Chancen mit sich bringen können. Streit unter Kollegen, Zoff mit dem Chef, Auseinandersetzungen in Besprechungen: Konflikte in Betrieben sind alltäglich. Sie hemmen Abläufe, vergiften die Atmosphäre, drücken die Motivation der Mitarbeitenden und verursachen somit letztlich hohe Kosten. Umso wichtiger ist es, dass Führungskräfte sensibilisiert sind, um Konfliktherde rechtzeitig zu erkennen und gegensteuern zu können - auch in ihrem eigenen Interesse. Expertinnen und Experten unterscheiden verschiedene Konfliktarten. Rollenkonflikte zum Beispiel sind ein Zeichen dafür, dass Funktionen und Aufgaben nicht klar...

Deutscher Bürokratie-Wahnwitz für das Berufsbild der Senioren-Assistenten / BdSAD fordert einheitliche Anerkennungsvoraussetzungen

Berlin (ots) - Früher bezeichnete man sie "Gesellschafter*in": Senioren-Assistenten unterstützen ältere Menschen, damit sie möglichst lange in der gewohnten häuslichen Umgebung bleiben können und stolpern dennoch über unterschiedliche Anerkennungshürden zwischen Flensburg und Bodensee. Die Bundesvereinigung der Senioren-Assistenten (BdSAD) fordert von den politischen Entscheidern endlich einheitliche Regelungen. "Wir brauchen länderübergreifende Konsultationen, damit dieses gesellschaftlich wichtige Berufsbild Wertschätzung und Anerkennung findet. Jedes Bundesland kocht sein eigenes Süppchen. Das ist bürokratischer Wahnwitz", erklärt Carolin Favretto, Vorsitzende der BdSAD (http://www.bdsad.de). Es geht um 16 unterschiedliche Alltagsverordnungen, mit denen die Anerkennungsvoraussetzungen für Senioren-Assistenten geregelt sind. Wer sich in Schleswig-Holstein für die begleitende Alltagsunterstützung von Senioren und Menschen mit Hilfebedarf entscheidet, braucht eine Minimalschulung von 120 Stunden. Anders in Nordrhein-Westfalen: Dort darf eine Senioren-Assistentin schon nach 40 Stunden Schulung ihren...
News nach Themen
Presseverteiler für Auto-News
Neueste Nachrichten und NEWS