Briefe

NACHRICHTEN ZUM THEMA Briefe

Was bedeutet Freiheit?

Virtuelle Preisverleihung am "Tag der Handschrift": 100 Briefe von Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz ausgezeichnet Wiesbaden (hds).- "Menschen brauchen Freiheiten, um Fehler zu begehen und aus ihnen zu lernen", meint Mia. "Ein Leben ganz ohne Freiheit wäre für mich unvorstellbar, weil das Leben ohne einen Funken Freiheit keinen richtigen Sinn ergibt", schreibt Carlotta. "Freiheit ist Ungebundenheit, Freiheit ist Leben. Jeder empfindet Freiheit anders", erklärt Helena. Schon fast philosophisch muten diese Zeilen an. Sie alle...

In inniger Liebe – Band 3 der Briefe eines vom Krieg getrennten Paares

Albert Spiegel teilt in "In inniger Liebe" die Briefe seiner Eltern aus den Jahren 1946-1947.

Fiktive Briefe von Friedrich Hölderlins Mutter erschienen

"Briefwechsel" zwischen Friedrich Hölderlin und seiner Mutter Johanna Gock bei Solibro erschienen Von Friedrich Hölderlin existieren rund 130 Briefe an seine Mutter. Die Briefe der Mutter an den Sohn sind - bis auf eine Ausnahme - leider verschollen. In diesem "Briefroman" hat die Autorin der Mutter, Johanna Gock, behutsam ihre Stimme geliehen und die Briefe an den Sohn neu geschrieben, während die des Sohnes den Originalen entsprechen. So entsteht ein Bild des Dichters, das die...

Elfi – Autobiografie in Brief-Form

Karl Weichhart teilt in "Elfi" die Briefe an seine Halbschwester.

Corona-Boom: Absatz von Börsenbriefen um 129% gestiegen

Absatz von Börsenbriefen um 129% gestiegen Neuss, 24.06.2010 - In der Corona Krise ist die Nachfrage nach Börsen- und Aktienbriefen so stark gestiegen wie nie. In den Monaten März und April haben sich die Umsätze mit einer Steigerung von 129% mehr als verdoppelt. Im Mai war die Nachfrage noch 56 % über dem Niveau der Vorjahre. Dies geht aus den Absatzzahlen des deutschsprachigen Online-Portals http://www.Boersenkiosk.de für Börsenbriefe hervor. Parallel zum Fall des Deutschen Aktienindex...

„Am schönsten wäre es halt, wenn wir miteinander plaudern könnten …“ – Eine etwas andere Biografie

Meike Dahlström zeichnet in ""Am schönsten wäre es halt, wenn wir miteinander plaudern könnten ..."" den Lebensweg ihrer Urgroßtante nach.

Neues Serviceportal von FP IAB verhindert Portoerhöhung für Unternehmen

Mit dem Online-Briefversandportal IAB transACTmail der FP Tochter Internet Access GmbH (IAB) sparen kleine und mittlere Unternehmen nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld.

Wollen wir wirklich hier bleiben? – literarische Briefe aus einem Dorf erzählen ein Stück DDR-Geschichte

Sybille B. Ebelt beschreibt in "Wollen wir wirklich hier bleiben?" Land und Leute in lebendiger Sprache und mit leiser Ironie.
Presseverteiler für Auto-News

Neueste Nachrichten und NEWS