Montag, November 28, 2022
News und Nachrichten

Führungskräfte

Alle Nachrichten und Informationen zum Thema Führungskräfte

Leistung basiert auf Freude und Motivation

Warum Freude und Motivation unerlässlich für gute Leistungen im Beruf sind und wie diese erreicht werden, zeigt Christian Roth. Sehr oft begegnet Christian Roth Führungskräften, die über demotivierte Mitarbeitende klagen oder feststellen, dass diese die Freude an ihrem Beruf verloren haben. Obwohl viele dahingehend schon Maßnahmen ergriffen hätten, steige die Stimmung nicht. "In erster Linie hilft jetzt der Blick auf sich selbst, denn Spaß bei der Arbeit beginnt mit Selbstfürsorge", empfiehlt Christian Roth. Einige Aspekte, die Führungskräfte beachten sollten, wenn sie motivierte Mitarbeitende möchten, ist, diesen auf Augenhöhe zu begegnen, sie zu befähigen und eine klare Vision und ein Leitbild vorzuleben. Doch unabhängig von Positionen und Titeln sollte sich auch jeder einzelne fragen, ob er motiviert ist und Spaß an der Arbeit hat. Ein entscheidender...

Welcher Führungsstil ist der beste?

Jutta Reichelt spricht über unterschiedliche Arten der Führung und verdeutlicht, welche Rolle intrinsische Motive dabei spielen. "Gibt es den einen zukunftsweisenden Führungsstil?" - diese und ähnliche Fragen bekommt Jutta Reichelt des Öfteren gestellt. In einer immer komplexeren und vielfältigeren Welt fällt es zunehmend schwer, einen Führungsstil zu finden, mit dem alle im Unternehmen klarkommen. Die Versuche, einen einheitlichen Führungsstil zu schaffen, scheitern immer wieder aufs Neue. Aus diesem Grund möchte Jutta Reichelt ermuntern, einen neuen Blickwinkel zum Thema einzunehmen und Führung unter dem Gesichtspunkt der intrinsischen Motive zu betrachten. Die Ansprüche an Führung und Führungspersonen sind in den vergangenen Jahren sowohl seitens der Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer stark gewachsen. In Zeiten der Veränderung sei es wichtig, die Haltung zu Führung zu überdenken und neu zu...

Wie Glaubenssätze den Arbeitsalltag beeinflussen

Auf welche Art und Weise negative Glaubenssätze und Ängste den Arbeitsalltag beeinflussen und wie sich diese auflösen lassen, erklärt Jutta Reichelt. Negative Glaubenssätze und Ängste seien nicht nur im Privatleben hinderlich, sondern auch im Unternehmenskontext. Sie führten mitunter zu einem Stillstand, einem Zurückfallen in alte Gewohnheiten, einer Beschwerde-Kultur und dazu, dass die Mitarbeitenden eine passive Konsumentenhaltung einnehmen. "In unserem Arbeitsalltag lassen wir uns nur allzu oft von Glaubenssätzen leiten. Das wird am Beispiel Homeoffice deutlich. Ob, wann und wie viel die Mitarbeitenden von zu Hause arbeiten dürfen, entscheidet oftmals die Führungskraft. Diese lässt sich dabei - auch unbewusst - von Glaubenssätzen leiten", führt Jutta Reichelt hierzu aus. Habe die Führungskraft den Glaubenssatz "Ich muss alles unter Kontrolle haben" so könne dies in der Folge dazu...

Weltbeste Bildung! – Ein Aufruf zur digitalen Zukunftssicherung von Deutschlands meistgehörter Bildungsinfluencerin Yasmin Weiß

Weltbeste Bildung! - Ein Weckruf von Deutschlands meistgehörter Bildungsinfluencerin Yasmin Weiß für einen höheren gesellschaftlichen Stellenwert der Bildung und mehr Eigenverantwortung im lebenslangen Lernen. 24 Quadratmeter - so groß war die Hütte, in der die Mutter von Yasmin Weiß in den 1950er Jahren zusammen mit ihren acht Geschwistern in Hongkong aufwuchs; ohne fließend Wasser, ohne eigenes Bett, ohne Spielzeug und ohne Schreibtisch zum Hausaufgabenmachen. Die Brücke zwischen der Kindheit ihrer Mutter und dem privilegierten Leben, das Yasmin Weiß seit ihrer eigenen Kindheit in Deutschland führt, ist Bildung. Denn ihre Mutter schaffte trotz der widrigen Bedingungen den Highschoolabschluss und erarbeitete sich so die Möglichkeit, ein Studium in Deutschland zu beginnen und damit letztlich ihren Kindern andere Startbedingungen zu verschaffen. Durch ihre eigene Biografie hat Yasmin Weiß...

Kostenfreie Anleitung: 10 Schritte für einen stressfreien Führungsalltag

Mit einer kostenfreien Schritt-für-Schritt-Anleitung möchte Business-Coach Christian Ebner gestressten Führungskräften Handlungsoptionen gegen Stress aufzeigen.

Neu: der dehner Business Podcast: „Unternehmen stärken“

Alice Dehner, Beraterin und Geschäftsführerin der dehner academy, beleuchtet in ihrem neuen Business Podcast Themen rund um Organisationale Resilienz, Unternehmenskultur und Leadership. Alice Dehner ist Geschäftsführerin, Coach und Dozentin der dehner academy in Konstanz und Berlin. Gemeinsam mit ihrem Bruder Jasper Dehner und ihrem Vater Ulrich Dehner, der die dehner academy vor mehr als 30 Jahren gründete, begeistert, befähigt und bewegt sie Führungskräfte und Organisationen. Und das jetzt auch mit einem brandneuen Business Podcast. Jede Woche beleuchtet Alice Dehner ein neues Thema zu organisationaler Resilienz, Unternehmenskultur und Leadership und beantwortete essenzielle Fragen dazu. Zum Beispiel: Wie hat sich die Führungskultur in den letzten drei Jahren verändert? Welchen Einfluss hatte die Pandemie auf die Unternehmenskultur? Was sind die entscheidenden Skills der Führungskräfte von morgen? Welche Unternehmenswerte...

Methoden und Konzepte erfolgreich umsetzen

Irgendwann kommt der Punkt da stagniert der Fortschritt in puncto Arbeitssicherheit. Was muss man jetzt tun, um besser zu werden? Was muss man tun, um in die Masterclass zu kommen?

Selbstorganisation ist kein Selbstläufer

Warum Selbstorganisation in Teams kein Selbstläufer ist und worauf Führungskräfte bei der Umstellung beachten sollten, erläutert Jutta Reichelt. Selbstorganisation - ein Begriff der in nahezu jedem Unternehmen schon gefallen ist. Man wünscht sich Mitarbeitende, die sehen, was es zu tun gibt, dies selbstständig einplanen und am Ende pünktlich ein Ergebnis liefern. Führungskräfte wollen, dass ihre Mitarbeitenden genauso arbeiten, doch viele haben dies im Arbeitskontext verlernt. Um den Grund dafür zu verstehen, wirft Jutta Reichelt einen Blick zurück in die Vergangenheit: "Selbstorganisiertes Arbeiten war für die Menschen vor der Industrialisierung normal. Wer beispielsweise nähte, der nähte wann und wie viel er oder sie wollte. Mit der Industrialisierung und der Fließbandarbeit, kam die Anstellung und der Stundenlohn - und damit verschwand die selbstorganisierte Arbeit aus den meisten...

Impulse aus dem Mittelstand – Digitalisierungskrise nach Corona?

50 % der Arbeitnehmenden wollen nicht mehr vollständig ins Büro zurück.

Erfolgreiche Veränderungsprozesse geben Antwort auf das Warum

Damit ein Kulturwandel erfolgreich angestoßen und begleitet werden kann, muss man die Antwort auf drei wesentliche Fragen geben: was, wie und warum. Gerade das Warum ist entscheidend.

Projekte erfolgreich zum Ziel führen

Christian Roth gibt Aufschluss darüber, warum Projekte oftmals nicht fertig werden, und zeigt was Unternehmen dahingehend verbessern können. Um zu verdeutlichen, warum viele Projekte in Unternehmen nicht fertig werden, zieht Christian Roth einen Vergleich zu einem Koch. Dieser habe das Ziel, sein Gericht, fest vor Augen und arbeite zielgerichtet daran, Zutat für Zutat zusammenzubringen, sodass am Ende eine Speise entsteht. Übertrage man das auf Unternehmen, so arbeiten die Mitarbeitenden dort gleichzeitig an zahlreichen Gerichten bzw. Projekten. In der Folge bliebe vieles liegen, während ständig neue Projekte dazukommen, bevor die alten abgearbeitet sind. "Alle im Team sind überlastet, ihre Kalender voll und die Kunden warten ungeduldig. Der Alltag in vielen Unternehmen ist davon geprägt, dass gefühlt alle an allen Projekten arbeiten, aber nichts fertig wird", bekräftigt...
News nach Themen
Presseverteiler für Auto-News
Neueste Nachrichten und NEWS