Donnerstag, Dezember 8, 2022
News und Nachrichten

Fußbodenheizung - Seite 2

Alle Nachrichten und Informationen zum Thema Fußbodenheizung - Seite 2

Energieeffizient und nachhaltig heizen mit Selfio

Wärmepumpe - Effizientes Dreamteam mit Solarthermie und Fußbodenheizung Wärmepumpen sind in aller Munde, wenn es um energieeffiziente Heizungen für Gebäude geht. Staatliche Zuschüsse unterschützen die Anschaffung der umweltfreundlichen Heiztechnik. Die Wärmepumpe wird vor allem im Neubau eingesetzt, eignet sich aber auch für die Modernisierung im Bestand. Kombiniert mit einer solarthermischen Anlage und einer Flächenheizung wie einer Fußbodenheizung, versorgt die Wärmepumpe ein Gebäude besonders effizient mit Wärme für die Heizung und warmes Wasser. Dabei entsteht nur ein geringer oder gar kein Ausstoß des umweltschädlichen CO2. Mit diesen starken Partnern lässt sich das Maximum an Effizienz aus der Wärmepumpe herausholen. Die Wärmepumpe steht für die moderne Art zu heizen. Sie erfüllt das Bedürfnis vieler Bauherren oder Hausbesitzer, eine Heizungsanlage mit möglichst geringem CO2-Ausstoß einzubauen und gleichzeitig den Komfort...

Selfio Fußbodenheizung für Neubau und Sanierung

Für jede Einbausituation das passende System Fußbodenheizungen bieten die optimale Möglichkeit, angenehme Flächenwärme mit energieeffizientem Heizen zu kombinieren. Neben dem hohen Komfort ist die wasserführende Flächenheizung für alle eine gute Wahl, die effizient und umweltschonend heizen möchten. Fußbodenheizungen eignen sich sowohl für den Neubau als auch die Modernisierung und Sanierung von Bestandsgebäuden. Mit etwas handwerklichem Geschick kann der Einbau in Eigenleistung erfolgen - so lassen sich die Kosten reduzieren und der Traum der komfortablen Flächenwärme kostengünstig realisieren. Moderne wasserführende Fußbodenheizungen haben viele Vorteile. Die Wärmeverteilung über die große Fläche bietet ein hohes Maß an Behaglichkeit. Fußbodenheizungen benötigen niedrigere Vorlauftemperaturen als Heizkörper und senken damit den Energieverbrauch und die Heizkosten. Die Flexibilität bei der Einrichtung von Räumen steigt, da keine Heizkörper berücksichtigt werden müssen und insbesondere Allergiker...

Einfacher gehen warme Füße im Bad wirklich nicht

Mit den innovativen OSNATHERM Flächenheizungen im praktischen Do-It-Yourself Komplettset Im modernen Badezimmer heißt es heutzutage: Platz & Raum intelligent nutzen und mit wenig Aufwand für größtmöglichen Komfort und Ästhetik sorgen. Doch wie erreicht man ein angenehmes Badezimmerklima, wenn Wasserrohre, schwere Heizkörper und große Fußbodenaufbauhöhen nicht in Frage kommen? Gerade im Badezimmer ist fröstelnde Kälte besonders unangenehm. Hier halten wir uns meist nur leicht oder ganz unbekleidet auf, und treten nach einer heißen Dusche mit nasser Haut und nackten Füßen auf kalte Fliesen. Aber nicht alle Badezimmer können einfach an bestehende Zentralheizsysteme angeschlossen werden. Material- und Installationskosten sowie die baulichen Anpassungen im Bad (Fußbodenaufbauhöhe, Türabschleifen usw.) sind bei herkömmlichen Fußbodenheizungen nicht unerheblich. Doch jetzt muss niemand mehr auf warme Füße im Bad verzichten: Mit einer OSNATHERM Fußbodenheizung können Fußboden...

DIY mit Selfio bei der Badmodernisierung

Bad modernisieren - Schönheitskur fürs alte Badezimmer Rosa gemusterte Fliesen mit blauer Bordüre, grüne Sanitärkeramik und bei der Badewanne ist auch schon der Lack ab - wenn das Bad unfreiwillig Retro-Charme versprüht, ist es höchste Zeit, über eine Badrenovierung nachzudenken. Wer sein Bad modernisieren will, hat verschiedene Möglichkeiten: WC, Waschbecken und Armaturen erneuern, die alte Wanne gegen eine moderne Dusche ersetzen, die Heizkörper gegen zeitgemäße Badheizkörper oder gar eine Fußbodenheizung austauschen und ein neuer Ventilator sorgt für eine effiziente Entlüftung und bringt frischen Wind ins Bad. Es muss nicht immer eine Komplettsanierung sein, um das Bad einer Frischekur zu unterziehen. Oft reichen einzelne Maßnahmen für mehr Komfort und Atmosphäre. Und mit einer guten Planung können erfahrene Heimwerker viele Renovierungsarbeiten in Eigenregie übernehmen und Kosten sparen. Vor...

Selfio: Fußbodenheizung im Bestand nachrüsten

Fußbodenheizung modernisieren im Selbsteinbau Wohlige Wärme und Behaglichkeit in den eigenen vier Wänden ist einer der wichtigsten Faktoren, die Wohnkomfort ausmachen. Eine Fußbodenheizung liefert angenehme Strahlungswärme und kann durch die niedrige Vorlauftemperatur energieeffizient betrieben werden. Während im Neubau der Einbau der Fußbodenheizung von Beginn an berücksichtigt werden kann, muss man sich im Bestand nach den baulichen Gegebenheiten richten. Fußbodenheizungssysteme wie das Trockenestrich- oder Dünnschichtsystem eignen sich optimal für Sanierung und Modernisierung, da sie eine geringe Aufbauhöhe und wenig Gewicht aufweisen. Auch eine elektrische Fußbodenheizung kann eine Option sein und ist insbesondere bei der Nachrüstung im Badezimmer beliebt. Und wer die Fußbodenheizung selbst verlegt, kann mit der erbrachten Eigenleistung die Kosten senken. Nie mehr kalte Füße und angenehme Strahlungswärme über die Fläche - im Bestand haben...

Klimaschutz bei Hausbau und Modernisierung: Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft getreten

Seit dem 1. November 2020 regelt das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) alle Anforde-rungen an Neubauten bezüglich ihrer Energieeffizienz und der Nutzung Erneuerbarer Energien. Es gilt sowohl für Neubauten als auch Bestands- und Altbauten, sofern bei letzte-ren größere bauliche Veränderungen und Renovierungen geplant werden. Das GEG fasst die bisherigen Regelwerke Energieeinsparverordnung (EnEV), Energieeinsparungsgesetz (EnEG) und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) zusammen und löst diese ab. "Die energetischen Anforderungen sowie die Vorgaben für den Einsatz erneuerbarer Energien wurden dabei im Wesentlichen aus der EnEV übernommen", erklärt Friedrich Lutz Schulte von der Initiative Wärme+. Das müssen Bauherren und Eigentümer jetzt beachten Neu geregelt wurden die Angaben in Energieausweisen: Bedarfs- und Verbrauchsausweise enthalten zukünftig Angaben zu den Treibhausgasemissionen des Gebäudes, die sich aus dem Endenergiebedarf ergeben. Das Niveau des maximalen Jahresprimärenergiebedarfs muss laut GEG...

Elektrische Fußbodenheizungen: nachhaltig und schnell warm

IndorTec THERM-E von Gutjahr Bickenbach/Bergstraße, 2. Dezember 2020. Heizen mit Strom: Da denken viele an die veralteten Speicheröfen und halten es deshalb für teuer und umweltschädlich. Dabei ist bei modernen elektrischen Fußbodenheizungen das Gegenteil der Fall. IndorTec THERM-E von Gutjahr ist beispielsweise so konstruiert, dass sich der Bodenbelag besonders schnell aufheizt. Das macht das ganze System sehr wirkungsvoll - und nachhaltig. Die Nachhaltigkeit dieser elektrischen Fußbodenheizung zeigt sich besonders dann, wenn die Kosten für den Einbau, den Betrieb und die Wartung mit eingerechnet werden. "Nach 20 Jahren haben effektive elektrische Flächenheizungen oft eine deutlich bessere Bilanz als konventionelle Öl- oder Gasheizungen, vor allem in Kombination mit Photovoltaikanlagen und Ökostrom. Zudem sind sie ein gutes Mittel, um von nuklearen und fossilen Brennstoffen wegzukommen, hin zu erneuerbaren...

Kostenloser Ratgeber zu Wärmepumpen

Ihre-Waermepumpe.de bietet kostenloses eBook an Könnte eine Wärmepumpe für mich das passende Heizkonzept bieten? Um Interessierte intensiv zu beraten und bei ihrer Kaufentscheidung zu unterstützen, bietet ihre-waermepumpe.de ein kostenloses eBook zum Download an. Auf 82 Seiten finden die LeserInnen hier alles Wichtige vom Angebot bis zur Inbetriebnahme des Heizsystems. Wärmepumpe ist nicht gleich Wärmepumpe! Je nach Art Ihres Gebäudes und der Umgebung sind unterschiedliche Arten von Wärmepumpen für Ihre Heizlösung geeignet. Um die richtige Entscheidung für ein bestimmtes System zu treffen, sollten Hausbesitzer die Vor- und Nachteile der einzelnen Wärmepumpen-Typen kennen. Das Buch "IHRE-WÄRMEPUMPE" informiert über die Vorteile von Wärmepumpen, über mögliche Förderungen und zu erwartende Kosten. Die LeserInnen erfahren, welche Arten von Wärmepumpen existieren, wie viel Platz sie benötigen und unter welchen Bedingungen die Systeme...

Neue Fußbodenheizung in 201 Bädern: im Zeitplan mit Gutjahr

Robinson Club Fleesensee Bickenbach/Bergstraße, 26. November 2020. Mitten in der idyllischen Natur der Mecklenburgischen Seenplatte liegt Deutschlands einziger Robinson Club auf einem 66.000 Quadratkilometer großem Gelände. Der Fleesensee mit seinem Naturstrand und dem Yachthafen ist nur 2,5 Kilometer entfernt. Um den Gästen neben der einzigartigen Lage stets höchsten Komfort zu bieten, waren 2019 umfassende Umbaumaßnahmen notwendig. Für die richtige Wohlfühlatmosphäre wurden dabei alle Bäder mit der elektrischen Fußbodenheizung von Gutjahr ausgestattet - in nur drei Monaten. Während der Sanierungsarbeiten im Herbst 2019 war der Vier-Sterne-Club am Rande des Müritz-Nationalparks komplett geschlossen. Dort, wo sich sonst die Feriengäste vergnügen, rückten über 100 Handwerker der unterschiedlichsten Gewerke an. Denn es gab viel zu tun: Lobby und Bar wurden umgestaltet, der Fitnessbereich vergrößert und die Flure bekamen ein...

Fertigstellungsbeschleuniger

BLANKE FILLOTHERM Kurz vor dem vereinbarten Fertigstellungstermin wird es häufig eng auf der Baustelle. Besonders ärgerlich, weil der Fliesenleger nicht selten auf Leistungen eines anderen Gewerkes warten muss. Einfacher und besser zu koordinieren wären Arbeiten, die alle aus einer Hand kommen. Mit dem schnellerhärtenden Zementfließmörtel BLANKE FILLOTHERM des Iserlohner Fliesenzubehörspezialisten und Systemanbieters Blanke Systems GmbH hat es der Fliesenleger kurz vor dem Finish einfacher, schneller und vor allem selbst in der Hand. Optimiert ist der selbstnivellierende Zementfließmörtel für die Fußbodenheizungssysteme BLANKE PERMATOP BF+ bzw. BFC. Denn auf den BLANKE Systemnoppenplatten aus druckstabilem Polystyrol ummantelt der schwundarme Zementfließmörtel die zuvor verlegten Heizleiter und sorgt für eine optimale, gleichmäßige Wärmeverteilung. Dank der speziellen Geometrie der Noppenstruktur reicht schon eine Noppenüberdeckung von 8 mm aus. Grundsätzlich sind für...

Wohnkomfort statt kalter Füße

Auch im Altbau ist eine elektrische Fußbodentemperierung einfach nachgerüstet Wer in einem älteren Haus wohnt, das nicht besonders gut gedämmt ist, kennt das Problem: Mit Beginn der kühleren Jahreszeit ist der Boden vor allem am Morgen und in den Abendstunden unangenehm kalt, was nicht gerade zum Wohnkomfort beiträgt. Eine Fußbodenheizung könnte hier Abhilfe schaffen, aber die Nachrüstung des wasserführenden Heizsystems ist eher aufwändig, da der gesamte Fußbodenaufbau neu gestaltet werden muss. Eine interessante Alternative ist die elektrische Fußbodentemperierung. Vor allem im Badezimmer oder in kleineren Räumen oder einzelnen Wohnbereichen wie Küche oder auch Kinderzimmer sorgt sie mit angenehmer Strahlungswärme für Komfort und warme Füße. "Ihre Verlegung ist auch nachträglich mit geringem Aufwand möglich, denn es kommen dafür flache, selbstklebende Heizmatten zum Einsatz, die sich...

Diese Tipps helfen bei der Planung von Fußbodenheizungen

Viele Menschen empfinden die Wärme einer Fußbodenheizung als ganz besonders angenehm. Doch um eine Fußbodenheizung zu planen, brauchen Sie einiges Hintergrundwissen. Die Homepage ihre-waermepumpe.de stellt Ihnen dieses Wissen in einem kostenlosen Ratgeber zur Verfügung. Hier erfahren Sie zum Beispiel die Vorteile einer Fußbodenheizung: - Sie verbreitet angenehme Wärme, sodass Sie selbst in der kalten Jahreszeit barfuß heraumlaufen können. Fußbodenheizungen können sehr gut mit Wärmepumpen und Solaranlagen betrieben werden. Das macht besonders günstige und umweltfreundliche Heizlösungen möglich. - Die warme Luft verteilt sich gleichmäßig im Raum, ohne große Luftverwirblungen. - Fußbodenheizungen sind für Hausstauballergiker besonders gut geeignet. Sie schaffen nämlich ein Klima, das Hausstaubmilben gar nicht gerne mögen. - Sie können auf einen sichtbaren Heizkörper verzichten. Das spart Platz und schafft Ihnen mehr Gestaltungsfreiheiten. - Sie sind noch nicht überzeugt? Weitere Vorteile...
News nach Themen
Presseverteiler für Auto-News
Neueste Nachrichten und NEWS