Donnerstag, Dezember 8, 2022
News und Nachrichten

Hoffnung

Alle Nachrichten und Informationen zum Thema Hoffnung

Energie- und Nahrungsmittelmangel in Deutschland

Hat dieser Schriftsteller geahnt was auf uns zukommt, als er 2021 begann diesen dystopischen Roman zu schreiben? Redaktion: Hat dieser Schriftsteller geahnt was auf uns zukommt, als er 2021 begann diesen dystopischen Roman zu schreiben? Einiges daraus kommt der Realität mittlerweile erschreckend nahe. Obwohl das Grundthema nicht ein Krieg ist, kommt es in diesem Buch zu einer weltweiten Energieknappheit und zur Hungersnot. Vieles wird rar oder extrem teuer. Der Schriftsteller veranschaulicht lebhaft und düster wie sich unser Leben entwickeln würde, wenn der Motor das Fortschrittes auf einmal stehen bleibt. Der Schriftsteller erzählt die Geschichte eines alternden Journalisten, der auf einmal, eine ständig wachsende Familie durch die Gefahren und Nöte der zweiten Hälfte des 21.- und den Anfang des 22. Jahrhunderts leitet. Eine Geschichte über Verzweiflung, Angst, Entbehrungen,...

Energie- und Nahrungsmittelmangel in Deutschland

Redaktion: Hat dieser Schriftsteller geahnt was auf uns zukommt, als er 2021 begann diesen dystopischen Roman zu schreiben? Einiges daraus kommt der Realität mittlerweile erschreckend nahe. Obwohl das Grundthema nicht ein Krieg ist, kommt es in diesem Buch zu einer weltweiten Energieknappheit und zur Hungersnot. Vieles wird rar oder extrem teuer. Der Schriftsteller veranschaulicht lebhaft und düster wie sich unser Leben entwickeln würde, wenn der Motor das Fortschrittes auf einmal stehen bleibt. Der Schriftsteller erzählt die Geschichte eines alternden Journalisten, der auf einmal, eine ständig wachsende Familie durch die Gefahren und Nöte der zweiten Hälfte des 21.- und den Anfang des 22. Jahrhunderts leitet. Eine Geschichte über Verzweiflung, Angst, Entbehrungen, Anarchie und Tod. Gleichzeitig ist es aber auch eine Geschichte über Mut, Hoffnung, Zuversicht, Liebe und absolutem...

Wird „Der Markt“ von heute durch Angebot und Nachfrage oder durch egozentrisch handelnde Weltkonzerne reguliert?

Wer dem kapitalistischen Narrativ glaubt, dass „der Markt“ von Angebot und Nachfrage bestimmt wird, stellt in der Regel die Millionen Werbebotschaften nicht in Rechnung, mit denen jeder moderne Kulturmensch sein Leben lang zum Konsum angeregt wird. Eine weitere künstliche Einflussnahme auf „Den Markt“ findet über die Börsen der Welt statt, was durch das Beispiel der täglich mehrfach in Deutschland wechselnden Benzinpreise sehr deutlich wird. Alle Maßnahmen des heutigen Konzern-Kapitalismus zur Steuerung des Marktes beeinflussen nicht nur das Angebot und die Nachfrage, sondern auch das gesamte Marktgeschehen erheblich. Mit einer natürlichen Selbstregulierung von Angebot und Nachfrage hat das heutige Marktgeschehen daher nur noch wenig zu tun. Vielmehr verwirklicht der Markt heute eine eingespielte zentralistisch gesteuerte wirtschaftliche und politische Programmatik, die für jeden Menschen ein künstliches „Kulturschicksal“...

Die Angst des Menschen vor der eigenen Courage

Viele Menschen haben heute Angst vor der Zukunft, da sich der Eindruck in den letzten 10 Jahren immer mehr erhärtet hat, dass die Autoritäten der Kultur mit der Kulturführung überfordert sind. Gleichzeitig haben sich viele Menschen in ein privates Schneckenhaus zurückgezogen, so dass sie sich nicht mehr mit den kulturellen Problemstellungen jenseits der standardisierten Interpretationen der Welt durch die herrschaftlichen Medien auseinandersetzen. Dadurch unterminiert der „einfache“ Mensch zwangsläufig bessere Kulturlösungen. Die meisten gegenwärtig sich passiv und gleichgültig verhaltenden Menschen haben in ihrer Kindheit die Erfahrung gemacht, dass gegen eine absolutistische, sadistisch agierende Autorität nicht anzukommen ist. Diese Erfahrungen wurden in der Regel so internalisiert, dass die Betroffenen nicht in Rechnung stellen, dass sie inzwischen erwachsen geworden sind und ganz andere Möglichkeiten besitzen. Solange der strategisch passiv...

Themen, die unter die Haut gehen

Herzsprung-Verlag gibt 3. Band der Reihe "Das Rad der Zeit ... ein Stück Ewigkeit" heraus

Habitat for Humanity DE freut sich über besonderen Award

Helfen, Häuser bauen, Hoffnung spenden - das ist Habitat for Humanity Germany (Köln, Weltweit, Achim bei Bremen) "Alleine kann man vieles schaffen, im Team schafft man aber fast alles" Das ist der Grundgedanke des Netzwerkens. Viele Netzwerker leisten für oder mit ihrem Netzwerk Hervorragendes. Daher wird der "Networking-Excellence-Award" genau diesen Menschen verliehen. 2022 werden 10 Menschen mit dem neu gegründeten Award ausgezeichnet. Strategische Netzwerker handeln aus Überzeugung und agieren meist ohne in das Rampenlicht der Presse oder des Rundfunks zu drängen. Sie erreichen unglaublich viel für oder mit ihren Netzwerk. Ob berufliches Vorankommen, Klimaschutz oder andere Themen, die Tätigkeitsfelder der Netzwerker sind vielfältig. Der neue Award wird Menschen oder Organisationen auszeichnen, die wirklich Wertvolles für die Netzwerke oder die Gesellschaft leisten. Alle Preisträger sind...

Shincheonji sendet Liebe und Blumen

Am 4. April 2022 hat die Ehrenamts-Gruppe der Tochtergemeinde in Seongnam der Shincheonji Kirche Jesu eine Geschäftsvereinbarung mit der Federation of Disabled People"s Organizations (Bund der Behindertenorganisationen) für das Hope-Sharing-Project "More Ikseon" unterzeichnet. So wurden einen Monat lang Pflanzen aufgezogen und zusammen mit einer Botschaft der Hoffnung in örtlichen Gemeinden an Menschen mit Behinderung gespendet. Durch die Vereinbarung beider Parteien sind auch weitere Projekte, wie zum Beispiel Blumenarrangement, Familienreisen, und andere Aktivitäten geplant. "Ich bin der Ehrenamts-Gruppe von Shincheonji für ihr aufrichtiges Interesse, sich um die Bedürftigen in der örtlichen Gemeinde" kümmern zu wollen, sagte Yoo Seok-hyeon, Präsident des Verbands für Menschen mit Behinderung. Des Weiteren plant die Tochtergemeinde in Seongnam verschiedene soziale Beitragsaktivitäten, unter anderem einen persönlichen Dienst zur Überwindung der Covid-19-Quarantäne und das Teilen...

Engel Ayahmah und die geheimnisvolle Uhr – Band 2 der charmanten Engel-Abenteuer

Sandra Paixmont schickt in "Engel Ayahmah und die geheimnisvolle Uhr" ihre Protagonistin erneut auf eine spannende Abenteuerreise im Kampf gegen das Böse.

#(selbst)STIGMA – Autobiografische Erzählung setzt sich mit „psychotischen Krisen“ auseinander

Daniela Kolk teilt in "#(selbst)STIGMA" offen und ehrlich ihre eigenen Erlebnisse, um anderen Menschen zu zeigen, dass es immer einen Grund zum Weitermachen gibt.

SERVIETTEN SPENDEN HOFFNUNG

Serviettenhesteller FASANA hilft Flutopfern Euskirchen, 29.11.2021 - Auch fünf Monate nach der Flutkatastrophe ist der Alltag der in der Region und Umgebung von Aufräum-, Reparatur- und Wiederaufbauarbeiten geprägt. Erschwerend hinzu kommt die Coronakrise. Die keeeper tableware GmbH, Hersteller von innovativen, nachhaltigen und hochwertigen Tissueprodukten aus Stotzheim, möchte mit der Initiative "still standing" Hoffnung geben und Menschen helfen, die durch diese und andere Schicksale unverschuldet in Not geraten sind. Hinter der Initiative steht die Idee, mit dem Verkaufserlös von eigens produzierten still standing-Servietten betroffenen Menschen zum Beispiel ein hoffungsvolles Weihnachtsfest zu ermöglichen. "Auch uns haben Flutkatastrophe und Corona stark zugesetzt", sagt Zeljko Vuksanovic, Geschäftsführer von keeeper tableware. "Dennoch sehen wir uns als ein Unternehmen der betroffenen Region in der sozialen Verantwortung, die hier Menschen aktiv zu...

Wenn das Herz singt

"Die indische Hochzeit" - Das neue herzerwärmende Buch der Autorin Sandra Maxeiner Glück, Liebe und Hoffnung - viel ist in den vergangenen Jahrhunderten über diese drei Worte geschrieben, gedichtet, philosophiert und gesungen worden. Schließlich sind Glück, Liebe und Hoffnung in unserem Leben eine Art heilige Dreifaltigkeit, die uns stets begleitet, beschützt und beflügelt. Doch während gewiss jeder von uns auf Anhieb etwas zu Liebe und Hoffnung sagen und erzählen kann, verhält es sich mit der Frage "Was ist Glück?" anders. Hier halten wir inne, sinnieren, grübeln, gehen in uns - und kommen möglicherweise erst nach reiflicher Überlegung zu einer Antwort. Was also ist Glück? Dieses Buch lädt Sie ein, sich gemeinsam mit dem Wiener Glücksforscher Peter Adler und den Protagonisten unserer zwölf Geschichten und Erzählungen auf...

Wer aus der Geschichte nicht lernt, ist dazu verdammt sie zu wiederholen

Dies gilt insbesondere für die Geschichte des „liberalen“ Kapitalismus im 19. Jahrhundert, die den Menschen ins Elend und in die Weltkriege des 20. Jahrhunderts geführt hat. Seit dem Beschluss des „Washington Consensus“ von 1985 wiederholt der Mensch die Geschichte des „liberalen“ Kapitalismus durch einen „neoliberalen“ Kapitalismus, der die Menschen wieder in ein soziales Elend und in einen ökonomischen Weltkrieg führt. Auf nichts trifft daher die Erkenntnis von George Santayana (1863 -1952) mehr zu als auf die Geschichte des „liberalen“ Kapitalismus. Auch für die generelle Geschichte der Standeskultur, die vor 5000 Jahren in Mesopotamien und Ägypten begonnen hat, gilt die Erkenntnis von George Santayana, so dass es für den heutigen Menschen immer wichtiger wird, sich mit dieser Geschichte und ihren Hintergründen eingehend auseinander zu setzen. Angesichts der...
News nach Themen
Presseverteiler für Auto-News
Neueste Nachrichten und NEWS