Donnerstag, Dezember 8, 2022
News und Nachrichten

Unfall

Alle Nachrichten und Informationen zum Thema Unfall

Presseinformation: Zugunglück bei Gifhorn: ENDEGS unterstützt Rettungskräfte bei der Bergung von Kesselwagen

Mobile Stickstoffversorgung beendet Gefahrenlage durch explosives Propan Pförring/Leiferde, 01. Dezember 2022 - Die ENDEGS GmbH, Experte für die industrielle Emissionsminderung, war in den vergangenen Tagen an einem Noteinsatz in Niedersachsen zur Bergung von vier havarierten Kesselwagen auf der Bahnstrecke zwischen Hannover und Berlin beteiligt. Das Unternehmen stellte eine mobile Stickstoffanlage inklusive Betriebspersonal zur Verfügung. Am 17. November waren zwei Güterzüge in der Nähe von Leiferde im Landkreis Gifhorn kollidiert, von denen einer das gefährliche, leicht brennbare Gas Propan enthielt. In Folge des Aufpralls waren vier der mit Propan gefüllten Kesselwagen entgleist und umgekippt. Da das Gas stellenweise austrat, waren die Rettungsarbeiten durch eine erhöhte Explosionsgefahr besonders erschwert. Die Herausforderung bestand darin, die Kesselwagen vor der Bergung zu leeren. Zur Unterstützung der Rettungsarbeiten kam dabei eine mobile...

Autokennzeichen müssen lesbar sein

R+V-Infocenter: Verschmutzungen regelmäßig entfernen Wiesbaden, 22. November 2022. Schmutzig, verblasst oder durch einen Unfall beschädigt: Manche Autokennzeichen sind kaum noch erkennbar - doch eine gute Lesbarkeit ist gesetzlich vorgeschrieben. Was tun, wenn Reinigen nicht hilft? Wer das Nummernschild selbst ausbessert, kann sich in Schwierigkeiten bringen, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. Die Kennzeichen aller Fahrzeuge müssen auch auf ausreichende Entfernung jederzeit lesbar sein: Das ist gesetzlich klar geregelt. "Deshalb sollten Verschmutzungen durch Dreck oder Schneematsch regelmäßig entfernt werden", sagt Rico Kretschmer, Abteilungsleiter Schadenmanagement bei der R+V Versicherung. Sonst ist ein Verwarngeld von fünf Euro fällig. Dasselbe gilt, wenn die Kennzeichen beschädigt oder verblasst sind: "Diese müssen möglichst schnell ausgetauscht werden." Das Schild selbst auszubessern, ist hingegen keine gute Idee - und kann teuer werden. Bei Veränderungen...

Radeln im Herbst und Winter: Sturzgefahr und schlechte Sicht

R+V-Infocenter: Fahrweise und Kleidung der Witterung anpassen Wiesbaden, 8. November 2022. Radfahren kann im Herbst und im Winter eine tückische Sache sein - der Boden ist rutschig, die schräg stehende Sonne blendet, und es wird früh dunkel. Das R+V-Infocenter gibt Tipps, wie Radlerinnen und Radler auch unter widrigen Bedingungen unfallfrei ans Ziel kommen. Das Wichtigste ist, die Fahrweise der Witterung anzupassen. So ist etwa der Bremsweg auf nassem Laub oder bei Eis und Schnee deutlich länger als auf einer trockenen Fahrbahn. "Deshalb ist es ratsam, das Fahrrad frühzeitig ausrollen zu lassen, statt stark zu bremsen. In Kurven sollten Radlerinnen und Radler am besten gar nicht bremsen müssen", sagt Rico Kretschmer, Abteilungsleiter Schadenmanagement bei der R+V Versicherung. Auch der Reifendruck ist ein Faktor für die Fahrsicherheit. "Im...

Wer haftet beim Gassigehen mit einem fremden Hund?

R+V-Infocenter: Tierhalter-Haftpflichtversicherung greift auch bei privater Hilfe Wiesbaden, 10. August 2022. Lange Spaziergänge, spielen und toben: Wer einen Hund hat, braucht Zeit - oder eine verlässliche Vertretung. Doch selbst gut erzogene Tiere können Schäden anrichten. Ob die Hundesitterinnen und Hundesitter dafür haften, erklärt das Infocenter der R+V Versicherung. In gut jedem fünften deutschen Haushalt lebt ein Hund. Die Vierbeiner wollen täglich beschäftigt werden und müssen an die frische Luft. Oft überlassen Herrchen und Frauchen das stundenweise oder während einer Urlaubsreise anderen. Das können Bekannte sein, die im Rahmen eines Freundschaftsdienstes einspringen. Mitunter kommen aber auch professionelle Hundesitterinnen und Hundesitter zum Einsatz. Tierhalter-Haftpflichtversicherung greift auch bei privater Hilfe Doch ob Freundschaftsdienst oder Profi-Betreuung: Hunde können während dieser Zeit Schäden verursachen oder andere Menschen verletzten. "Beim Gassigehen kann...

Worauf sollten Eltern beim Fahrradkauf fürs Kind achten? – Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Das passende Fahrrad fürs Kind Der Boom in der Fahrradbranche hält weiter an. Auch Kinderfahrräder sind sehr gefragt. Worauf Eltern achten sollten, wenn sie ihren Nachwuchs für gemeinsame Radtouren ausrüsten wollen und ab welchem Alter E-Bikes in Frage kommen, erklärt Dimitar Gouberkov, Unfallexperte von ERGO. Auf Größe und Gewicht achten Zwischen all den Angeboten das passende Fahrrad für den Nachwuchs zu finden, kann für Eltern eine ziemliche Herausforderung sein. Für eine erste Einschätzung ist eine Größentabelle hilfreich, die anhand der Körpergröße des Kindes die passende Fahrradgröße anzeigt. "Die Fahrradgröße wird in Zoll angegeben. Ab einer Körpergröße von 105 cm ist beispielsweise ein 16-Zoll-Rad empfehlenswert", erklärt Dimitar Gouberkov. Die Tabellen finden Eltern unter anderem im Internet. Von Übersichten, die sich nach dem Alter richten, rät der Unfallexperte von...

Risiko Rasenmäher: Scharfe Klingen gefährden Kinder

R+V-Infocenter: Kinder während des Mähens nicht auf dem Rasen spielen lassen Wiesbaden, 27. Juli 2022. Ein gepflegter Rasen ist der Stolz vieler Gartenbesitzerinnen und -besitzer. Doch beim Mähen ist Vorsicht geboten. Was den Grünflächen guttut, kann Kinder verletzen, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. Die Risiken motorisierter Werkzeuge werden oft unterschätzt. "Rasenmäher sind kein Spielzeug", warnt Thomas Paufler, Unfallexperte bei der R+V Versicherung. "Vor allem für kleine Kinder ist die Verletzungsgefahr groß. Die scharfen Klingen können tiefe Schnittwunden verursachen." Hinzu kommen mögliche Verletzungen durch hochgeschleuderte Steine oder Stöcke. Eltern sollten während des Mähens deshalb darauf achten, dass die Kinder sich nicht in direkter Nähe aufhalten. Wenn die Kleinen auf dem Rasen herumlaufen oder -krabbeln, können sie mit ihrem Fuß oder ihrer Hand schnell an das Schneidwerkzeug...

Gerüste sichern mit Visuellen Sicherheitskontrollsystemen

Visuelle Sicherheitskontrollsysteme für Gerüste sind ein absolutes Muss, um Gefahren bei Arbeiten in der Höhe zu vermeiden. Halterung und Einsteckschilder sind sehr gut sichtbar und wetterbeständig.

Tipps für einen sicheren Ausritt – Verbraucherinformation der ERGO Group

Worauf Reiter achten sollten und welche Regeln im Straßenverkehr gelten Das Glück dieser Erde liegt ja bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Leider können die Tiere aber auch große Schäden und schwere Unfälle verursachen. Besonders beim Ausreiten im Gelände und im Straßenverkehr sollten Reiter daher vorsichtig sein und die Verkehrsregeln beachten. Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH, erklärt, welche rechtlichen Vorschriften beim Ausritt gelten und gibt Tipps, wie Reiter das Unfallrisiko senken können. Die Frage, wer für Schäden durch das Pferd haftet, beantwortet Peter Schnitzler, Versicherungsexperte von ERGO. Wo Reiten erlaubt ist Für Reiter und Pferd sind Ausritte eine willkommene Abwechslung. Vorab sollten sich Reiter allerdings darüber informieren, welche Wege sie dafür nutzen dürfen. "Auf privaten Wegen oder Plätzen entscheidet der Eigentümer, was erlaubt ist. Während...

Unfall oder Diebstahl – Pedelec richtig versichern

Wer braucht ein Versicherungskennzeichen? Hausratversicherung mit Zusatzbaustein Vorbei die Zeiten, in denen allein Kondition darüber entschied, wer mit wem Radfahren ging. Dem Pedelec sei Dank: Heute können Trainierte und Untrainierte ganz entspannt miteinander radeln. Schon seit Jahren sind solche Räder aus dem Straßenverkehr nicht mehr wegzudenken. Wer nicht allein mit Muskelkraft fährt, sollte im Hinterkopf haben, dass es anderen Verkehrsteilnehmern schwerfällt, ein normales Rad von der motorunterstützten Variante zu unterscheiden. Doch wenn Geschwindigkeiten falsch eingeschätzt werden, kann ein Unfall schnell passieren, dann ist der richtige Versicherungsschutz wichtig. Welche Variante die richtige ist, hängt von der Geschwindigkeit des jeweiligen Modells ab. Bei einem Großteil der Pedelecs handelt es sich um Räder mit einer elektrischen Tretunterstützung, die sich ab 25 Stundenkilometern abschalten. Wie die HUK-COBURG mitteilt, sind diese Pedelecs...

Neue Regelungen für den Verbandskasten im Auto

Mund- und Nasenschutz künftig verpflichtender Bestandteil / Unfallversicherung der Sparkassen DirektVersicherung bietet umfassenden Schutz bei schweren Unfällen Düsseldorf, März 2022. Wer mit dem Auto unterwegs ist, kommt um ein wichtiges Ausrüstungselement nicht herum: den Verbandskasten. Er ist der Helfer in der Not, wenn man beispielsweise als erste Person an einen Unfallort kommt oder selbst in einen Unfall verwickelt ist. Damit der Inhalt eines Verbandskastens immer auf dem neuesten Stand ist, werden die entsprechenden Vorschriften von Zeit zu Zeit angepasst. Bei den jüngsten Änderungen wurden nicht nur medizinische Erkenntnisse berücksichtigt, sondern auch die Coronapandemie mit einbezogen. So besteht künftig die Pflicht, zwei medizinische Gesichtsmasken (Mund- und Nasenschutz) im Verbandskasten mitzuführen. Art und Menge des Inhalts von Verbandskästen für den Pkw werden in der DIN 13164 festgelegt....

Umfrage zur Verkehrssicherheit Deutsche wünschen sich mehr Sicherheit für Fahrradfahrer

Neuss (ots) Der offizielle Frühlingsbeginn steht bevor - und damit jene Jahreszeit, in der sich wetterbedingt immer mehr Deutsche auf ihr Fahrrad schwingen. Die Lust, in die Pedalen zu steigen ist jedoch nicht ganz ungetrübt. Knapp die Hälfte der Deutschen (44 Prozent) fürchtet um die eigene Sicherheit beim Fahrradfahren. Das hat eine Umfrage zum Thema "Sicherheit im Straßenverkehr" im Auftrag des Multitechnologieunternehmens 3M ergeben. Zwar sind die Niederlande unangefochten Fahrradland Nummer Eins weltweit, doch die Deutschen lieben ihre Drahtesel ebenfalls sehr. Fast die Hälfte aller Deutschen (45 Prozent) nutzt laut Umfrage von 3M innerhalb einer normalen Woche das Fahrrad als Transportmittel. Global betrachtet liegt der Anteil bei lediglich 25 Prozent. In Deutschland dagegen ist das Fahrrad neben dem Auto das am häufigsten genutzten Transportmittel. Zahl der...

Unternehmen können einen Beitrag für sicheren Straßenverkehr leisten Neue Podcast-Folge

Köln (ots) Der Straßenverkehr ist in vielen Betrieben die Unfallursache Nummer eins. Umso wichtiger ist das Thema Verkehrssicherheit für Unternehmen. In einer neuen Folge der Podcasts "Ganz sicher" der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) spricht Moderatorin Katrin Degenhardt mit Sarah Langer, Referentin für Verkehrssicherheit bei der BG ETEM, und Prof. Walter Eichendorf, Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrats. Die beiden erklären, was Verantwortliche konkret tun können, um Beschäftigte zu sensibilisieren, wie die BG ETEM sie dabei unterstützt - und warum Betriebe beeinflussen können, wo Bushaltestellen entstehen. "Ganz sicher" - Der Podcast für Menschen mit Verantwortung Der neue Podcast der BG ETEM richtet sich vor allem an Führungskräfte, Unternehmerinnen und Unternehmer und alle, die für Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz im Unternehmen Verantwortung tragen. Alle Folgen können über die Webseite...
News nach Themen
Presseverteiler für Auto-News
Neueste Nachrichten und NEWS