Allgemein Tripada Yoga® in der Suchthilfe - Fortbildung vom 28.-30.09.2020

Tripada Yoga® in der Suchthilfe – Fortbildung vom 28.-30.09.2020

Der kleine Tripada-Yoga® Trainer zur praktischen Anwendung in der psychosozialen Gruppenarbeit

Vom 28. – 30. September 2020 findet die nächste Fortbildung “Tripada Yoga® – und Entspannungstechniken zum Einsatz in der Suchthilfe” statt. Bereits zum dritten Jahr bietet die LWL-Koordinationsstelle Sucht in Zusammenarbeit mit Hans Deutzmann, dem Leiter und Gründer der Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga® und des Tripada Yoga®, sowie Josch Krause, Dipl.-Sozialpädagoge und Tripada® Yogalehrer in der Suchthilfe, diese Fortbildungsmöglichkeit besonders für Fachkräfte der ambulanten und stationären Suchthilfe und sozialer Dienste und Einrichtungen an, um diese Methode in die Beratungsarbeit mit suchtkranken Menschen integrieren zu können.

Die Teilnehmenden lernen die wesentlichen Grundelemente des Tripada Yoga® kennen. Aufbauend auf die Selbsterfahrung und deren Reflektion lernen die Teilnehmer/innen schrittweise, eine kleine Tripada Yoga® Übungsreihe anzuleiten. Tripada Yoga® ist eine eigenständige Methode der Gesundheitsförderung. Sie basiert auf dem traditionellen und zeitgenössischen Yoga und den Gesundheitswissenschaften. Es grenzt sich von der Esoterik ab und verfolgt klare gesundheitliche Ziele.

Die Praxis umfasst sanfte Körperarbeit, unkomplizierte Atemübungen, Meditation und Tiefenentspannung. Es gibt einheitliche Curricula und Anleitungen, die leicht zu erlernen sind. Das Zur Ruhe Kommen der Bewegungen des Geistes kann in der Yogapraxis erfahren werden und führt über das wiederholte Erlebnis innerer Ruhe zu einer Stabilisierung und langfristig zu einer Erhöhung der Resilienz.

Im Einsatz in der Suchthilfe ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten, um antrainierte und krankheitsbedingte Verhaltens- und Konsummuster zu verändern und positiv besetzte Alternativhandlungen zu erlernen. Ziel ist es, diese Methoden in die eigene Beratungsarbeit im Arbeitsfeld übertragen zu können. Die Fortbildung befähigt nicht dazu, eigenständige Yogakurse am Markt anzubieten. Mehr Informationen auch unter www.tripada-yogalehrerausbildung.de
Nächste Fortbildung “Kleiner Tripada® Yoga Trainer” am 14. + 15. November in der Tripada Akademie Wuppertal.

Auf 460 qm Fläche bieten wir mit drei großen, schönen und stilvollen Kursräumen im Zentrum von Wuppertal verschiedene Kurse und Ausbildungen zu den Themen Yoga, Pilates, Taijiquan (auch Taichi oder Tai Chi), Qigong oder Qi Gong, Wirbelsäulengymnastik, Rauchfrei, Autogenes Training und Stressbewältigung an. Tripada und Tripada – Yoga sind eingetragene Marken und stehen für Qualität in der Gesundheitsförderung durch entsprechende Ausbildungen und Weiterbildungen der Kursleiter und eigene Kurskonzepte. Alle Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Alle Kurse, Ausbildungen und Fortbildungen sind als berufliche Weiterbildung und Ausbildung von der Bezirksregierung anerkannt. Neben ca. 30 wöchentlichen Kursen verschiedener Dozenten bieten wir im Bereich Ausbildung eine Yogalehrer – Ausbildung, eine Kinder – Yogalehrerausbildung, zahlreiche Fortbildungen für Yogalehrer sowie auf die Gesundheitsförderung zugeschnittene Ausbildungen in Taijiquan oder Taichi, Ausbildung Entspannungspädagogik, Ausbildung Autogenes Training, Ausbildung Progressive Muskelentspannung und Ausbildung Pilates an. Workshops und Seminare stehen zudem allen Interessenten offen. Weiter bieten wir betriebliche und schulische Gesundheitsförderung sowie Personal Training.

Kontakt
Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga
Hans Deutzmann
Hofaue 63
42103 Wuppertal
0202 979 854 0
0202 979 854 1
info@tripada.de
https://www.tripada-wuppertal.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Pressemeldungen

Artikel teilen

Kategorien

Aktuelle Pressemeldungen

Lesenswertes