Wurzers Kürbishof – Niederösterreichs schönste Kürbisschau

    Familie Wurzer aus Bodensdorf bei Wieselburg lädt alljährlich zur schönsten Kürbisschau von Niederösterreich ein

    Wurzers Kürbishof in Bodensdorf bei Wieselburg bietet seinen Besuchern jedes Jahr von Anfang September bis Ende Oktober Niederösterreichs schönste Kürbisschau mit über 150 unterschiedlichen Kürbissorten und ein Bauernhofcafé mit Mehlspeisträumen. Mit einem interessanten und unterhaltsamen Exkursionsprogramm für Busgruppen stellt Wurzers Kürbishof ein ideales und wettersicheres Ausflugsziel im Herbst dar.

    Über 150 Kürbissorten auf Wurzers Feldern
    Über 150 verschiedene Kürbissorten wachsen auf den Feldern der Familie Wurzer. Darunter sind Speisekürbisse wie die bekannte Butternuss (mehlig-cremiges, orangefarbenes Fruchtfleisch, schmeckt süßlich und leicht nussartig), Muskat (leuchtend orange-rotes Fruchtfleisch mit intensivem Geschmack) und Hokkaido (besitzt ein aromatisch schmeckendes Fruchtfleisch und eine feine Schale, die mitgegart und mitgegessen werden kann). Zum Dekorieren bieten die Wurzers Zierkürbisse wie verschiedene Flaschenkürbisse (auch Kalebassen genannt) sowie Warzen- und Kronenkürbisse in allen Farben und Formen. Auch für das Halloweenfest Ende Oktober gibt es das passende Sortiment: die bekannten leuchtend-orangenen Halloweenkürbisse sind durch ihre glatte Oberschicht ideal zum Bemalen und Ausschnitzen geeignet. Die große Vielfalt der einzigartigen Kürbisfrucht lädt zum Staunen ein und Familie Wurzer begleitet ihrer Besucher gerne dabei. Mit dem Wissen über den Kürbis stehen die Wurzers den Hofbesuchern zur Seite und beantworten unterschiedlichste Fragen zu Kürbisanbau und -verarbeitung. „Persönliche Beratung wird bei uns groß geschrieben und deshalb nehmen wir uns für jeden Besucher ausreichend Zeit“, sagt Maria Wurzer.

    Jeder Kürbis per Hand geerntet
    „Jeder Kürbis wird von uns per Hand geerntet, auf seine Qualität hin überprüft und gewaschen, bevor er ausgestellt wird“, sagt Leo Wurzer. In der Kürbiszeit verwandelt sich der Wurzer-Hof in eine idyllische Herbstlandschaft. Die unterschiedlichen Kürbisse werden auf Strohballen oder in Körben präsentiert. Naturmaterialen wie Heu, Holunderzweige oder geflochtene Blumenkränze, antiquarische Landwirtschaftsgeräte wie Holzleiterwägen, Holzfässer, Wagenräder und Schneidegeräte runden das Herbstbild ab.

    Wurzers Kürbishof als wettersicheres Top-Ausflugsziel im Herbst
    Besondere Freude macht es Familie Wurzer, wenn sie Gruppen und Vereine ihre spannende Kürbiswelt präsentiert. Das Programm dauert rund 120 Minuten und hat in den vergangenen Jahren bei zahlreichen Gruppen aus ganz Österreich und darüber hinaus großen Anklang gefunden. Nach einem köstlichen Begrüßungsgetränk erfahren die Besucher beim unterhaltsamen Schaukochen alles Wissenswerte über den Kürbis. Ziel ist es, den Gästen interessante Details über unterschiedliche Kürbissorten, deren Anbau, Ernte und Verarbeitung in der Küche zu zeigen. Seminarbäuerin Maria Wurzer bereitet vor den Augen der Besucher ein pikantes Kürbisnudepfanne, die unter den Besuchern aufgeteilt wird. Im Anschluss an das Schaukochen können alle Kürbis- und Erdbeerprodukte verkostet und natürlich auch erworben werden. Die Hof- und Gartenführung, die Möglichkeit für die Einkehr im Bauernhofcafe und ein abschließendes Gruppenfoto, das sofort ausgedruckt und jedem Besucher mitgegeben wird, runden das Programm ab.

    Wurzers erlesene Spezialitäten – von prämierten Bränden bis süßen Naschereien
    Familie Wurzer verarbeitet ihre Kürbisse, Erdbeeren und Kräuter zu über 40 köstlichen Spezialitäten, die alle in ihrem Hofladen erhältlich sind. Das Sortiment reicht von prämierten Likören, Bränden wie dem Pumpking Kürbis Gin, Erdbeer Frizzante, fruchtigen Marmeladen, delikater Kürbiskernleberpastete, pikanter Kürbis-Chili-Sauce, Kürbiskernnudeln, Kürbis-Tomaten-Sugo. Seit 2019 neu im Sortiment ist die Wurzelmax Naturkosmetik und Duftöl-Linie. Auf einem Kürbishof darf eines natürlich nicht fehlen: das Kürbiskernöl. „Für unser Kürbiskernöl verarbeiten wir unsere ausgewählten, sonnengereiften Kürbiskerne unter schonender Pressung“, weiß Maria Wurzer. „Wir sind stolz, dass unser Kürbiskernöl schon einige Male mit Gold auf der Ab Hof Messe Wieselburg ausgezeichnet wurde.“ Für Naschkatzen gibt es darüber hinaus Kürbiskerne in verschiedenen Geschmacksrichtungen sowie verschiedene Sorten an Edelschokolade. Viele der Spezialitäten können direkt am Hof verkostet werden.

    Zahlreiche Prämierungen belegen die hohe Qualität und den ausgezeichneten Geschmack der Produkte. Maria Wurzer klärt auf: „Wir verarbeiten soweit wie möglich Früchte aus unserem eigenen Anbau. Wir können daher schon bei der Sortenauswahl darauf Einfluss nehmen, dass lediglich Sorten mit besonders schmackhaftem Aroma angepflanzt werden. Bei der Ernte achten wir auf die Frische, die Qualität und den Reifezustand der Früchte. Die Verarbeitung vollführen wir so schonend wie möglich. Die Herstellung unserer Marmeladen erfolgt zum Beispiel in kleinsten Mengen von nur 10 kg pro Charge. Damit sind die Kochzeiten kurz und das volle Aroma der Früchte bleibt erhalten. Wissen, Erfahrung und Feingefühl gehören dazu, um ganz besondere Spezialitäten zu schaffen.“

    Wurzers Bauernhofcafé – ab in den Mehlspeishimmel!
    Herrlich duftet es im Bauernhofcafé auf Wurzers Kürbishof, wenn Maria Wurzer wieder ihre beliebten Torten, Schnitten, Gugelhupf, Schaumrollen und vieles mehr backt. Mehlspeisträume herzustellen versteht kaum jemand besser als die versierte Seminarbäuerin und Kochbuch-Autorin. Alljährlich im Herbst verwöhnt sie Besucher mit Köstlichkeiten der feinsten Art. Maria Wurzer: „Ich backe täglich frisch mit ganz viel Liebe, Handwerk und nach überlieferten Rezepten von meiner Mama. Als ausgebildete Seminarbäuerin lege ich höchsten Wert auf die Auswahl von besten Zutaten, wobei Kürbisse, Erdbeeren, Äpfel, Birnen, Marillen und Nüsse aus eigenem Anbau kommen.“ Das Angebot variiert ständig: von der Schoko-Schaum-Torte über Kürbis-Topfenstrudel, Kardinalschnitten-Variationen, Esterhazy-Schnitte bis zum Kürbis-Dinkel-Kuchen.

    Maria Wurzer: „Nehmen Sie Platz und genießen Sie meine süßen Verführungen, Kaffee, Tee, Erdbeer Frizzante, guten Wein oder erfrischende Getränke in einer angenehmen Atmosphäre. Wir bieten 80 Sitzplätze in zwei gemütlich eingerichteten Räumen und bei gutem Wetter zusätzlich 50 Sitzplätze in unserem sonnigen Innenhof. Für unsere kleinen Gäste haben wir ein eigenes Zimmer zum Spielen, Malen und Lesen eingerichtet. Zusätzlich steht in unserem Garten ein Klettergerüst bereit. Sehr gerne können Sie unsere Kürbisausstellung mit Hofladen, unseren Bauern- und Kräutergarten und die Hofkapelle kostenlos besichtigen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!“

    Wurzers Kürbishof in Bodensdorf bei Wieselburg hat alljährlich von 1. September bis 31. Oktober immer von Mittwoch bis Sonntag 9-18 Uhr geöffnet.

    Wir sind ein landwirtschaftlicher Familienbetrieb aus Wieselburg in Niederösterreich, der sich seit 1986 auf den Anbau und die Verarbeitung von Erdbeeren (zum Selberpflücken und gepflückt) und Kürbissen (Speise-, Zier- und Ölkürbissen) spezialisiert hat. Innovation und Kreativität waren schon immer ein Bestandteil der Familientradition und haben in den letzten Jahren zu einer Vielzahl von verarbeiteten Produkten mit Geschmack und Genuss geführt. Unser Credo von höchster Qualität wird durch zahlreiche Prämierungen bestätigt.

    Firmenkontakt
    Wurzers Kürbishof
    Markus Wurzer
    Bodensdorf 5
    3250 Wieselburg
    +436507602230
    info@wurzers.at
    https://www.wurzers.at

    Pressekontakt
    Wurzer KG
    Markus Wurzer
    Bodensdorf 5
    3250 Wieselburg
    +436604098438
    info@wurzers.at
    https://www.wurzers.at

    Bildquelle: inShot – www.inshot.at