AllgemeinZwischen Liebeskummer und siebtem Himmel
AllgemeinZwischen Liebeskummer und siebtem Himmel

Zwischen Liebeskummer und siebtem Himmel

Das Kribbeln auf der Haut, die angenehme Wärme, die den Körper durchspült und sich wie Balsam um das Herz zu legen scheint, die Schmetterlinge, die ihre Kreise im Bauch drehen, das nie endende Lächeln auf den Lippen – wer kennt es nicht? Gibt es etwas schöneres als frisch verliebt zu sein?

Die Liebe spielt in unserem Leben eine sehr große Rolle. Die einen suchen jahrelang nach ihr, die anderen stolpern unverhofft über sie. Es gibt keinen Zeitpunkt, an dem man bereits in einer Beziehung gewesen sein sollte oder seine ersten sexuellen Erfahrungen hinter sich gebracht, kein richtig oder falsch. Denn die Liebe ist Gefühlssache. Sie ist einzigartig und individuell, wie der Mensch der sie empfindet. So kann eine Person ihren Partner fürs Leben mit 15 Jahren bereits gefunden haben, eine andere mit 40 immer noch Single sein. Liebe braucht Geduld und kann nicht erzwungen werden.

Dennoch ist die Liebe das wahrhaft schönste Gefühl, dass wir Menschen empfinden können. JedeR hat es verdient geliebt zu werden und lieben zu können. Dabei ist Liebe nicht ausschließlich romantischer Natur. Liebe existiert innerhalb einer Familie, zwischen Freunden, aber auch zu Tieren, zu Tätigkeiten und Visionen, die einen erfüllen und vor allem: zu sich selbst. Denn ohne Selbstliebe ist jegliche andere Liebe kaum etwas wert.

In einer festen Beziehung zu sein bedeutet allerdings nicht nur die schönen Seiten der geliebten Person kennenzulernen, sondern ALLE Seiten. Es werden Phasen kommen, in denen man aneinander vorbeiredet, sich missversteht, sich streitet oder trauert. Phasen, die beide PartnerInnen herausfordern und die Beziehung auf die Probe stellen. In keiner Beziehung läuft alles ausschließlich harmonisch ab, egal wie sehr es nach außen hin so wirkt. Und dennoch ist es umso schöner, wenn man sich dann wieder versöhnt, wenn man sich daran erinnert, warum man mit dieser Person eine solche Bindung eingegangen ist und dass man sie/ihn liebt.

Viel zu viele Beziehungen werden heutzutage frühzeitig beendet. Bei dem ersten großen Disput wirft einer das Handtuch und trennt sich von der/dem Anderen. Früher kannte man solche Aktionen kaum. Für eine Beziehung, sei es eine Ehe oder eine feste Partnerschaft wurde gekämpft. Es wurde sich nicht umentschieden und aufgegeben. Man hat die Herausforderung angenommen und an der Beziehung gearbeitet. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten an der Beziehung zu arbeiten, seien es Therapien, reflektierte Gespräche, feste Date Nights…am wichtigsten ist, dass ihr offen und ehrlich miteinander redet und aktiv zuhört, was sich euer Partner/eure Partnerin wünscht. Geht dabei nicht in die Defensive!

Sollte jedoch alles nicht helfen und es gibt für euch keinen anderen Ausweg als die Trennung, dann sorgt die unerfüllte Liebe für einen der größten Schmerze in unserem Herzen: Liebeskummer. Ein Gefühl der Leere und der Frage, wohin mit sich, was jetzt noch der Sinn des Lebens sei. Eine Zeit des Frustessens und des Bett-nicht-verlassens. Aber auch eine Zeit, in der man lernt sich selbst neu zu entdecken, herauszufinden wer man ohne den Partner/die Partnerin ist.

Wie ihr seht ist Liebe unheimlich vielfältig. Während die einen sie als Sinn des Lebens, als Zentrum ihres Seins sehen, spielt sie für andere nur eine Nebenrolle.

Habt ihr Tipps und Tricks rund um das Thema Liebe?

Wollt ihr anderen helfen über den Liebeskummer hinweg zu kommen?

Helfen eure Erfahrungen dabei den Crush zu erobern?

Oder habt ihr Ratschläge, wie ihr euer Liebesleben nach jahrelanger fester Beziehung wieder auffrischt?

Dann packt sie doch in einen Ratgeber auf KlicKlac! Einfach kostenlos anmelden, mit wenigen Klicks deinen Ratschlag veröffentlichen und zuschauen wie sich dein Ratgeber verkauft.

Wissen in Geld verwanden – das ist jetzt möglich!

Schon unser Youtube-Video zu dem Beitrag gesehen?

Den ganzen Beitrag kannst du hier nachlesen:
Web: https://klicklac.de/aktuelles/zwischen-liebeskummer-und-siebtem-himmel/

Kontakt

indayi edition
/co Guy Dantse
Diltheyweg 5
64287 Darmstadt

Web: www.klicklac.de

Weitere Pressemeldungen