Wirtschaft und FinanzenMehr Umsatz und Gewinn: Fahrschule Rettig Gruppe setzt starken Wachstumskurs fort
StartWirtschaft und FinanzenMehr Umsatz und Gewinn: Fahrschule Rettig Gruppe setzt starken Wachstumskurs fort

Mehr Umsatz und Gewinn: Fahrschule Rettig Gruppe setzt starken Wachstumskurs fort

Fahrschule Rettig Gruppe steigert Umsatz um 25 Prozent auf über 11,2 Mio. Euro in 2021

– Umsatzplus von 15 Prozent im ersten Halbjahr 2022
– Verdopplung von Umsatz und Anzahl der Filialen bis Ende 2023

Köln, 03. August 2022 – Die Fahrschule Rettig Gruppe, auch 2021 wieder der größte Betreiber von Fahrschulen in Deutschland, steigerte ihren Netto-Umsatz im Jahr 2021 auf 11,2 Millionen Euro (+25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). Das Unternehmen aus Niederkassel bei Köln trotzte damit den schwierigen Branchenverhältnissen im vergangenen Jahr.

Umsatzsteigerung von 15 Prozent im ersten Halbjahr 2022
Darüber hinaus verzeichnete die Fahrschule Rettig Gruppe auch im ersten Halbjahr 2022 ein Umsatz-Plus von 15 Prozent. Auch die Umsatzrendite fiel mit über 15 Prozent sehr gut aus. Zurückzuführen ist dieser Anstieg unter anderem auf die Übernahme der Fahrschule Kneip zu Jahresbeginn 2022. Die Geschäftsführung erwartet für das Gesamtjahr 2022 einen Netto-Umsatz von 15 Millionen Euro.
„Wir können mit der positiven Entwicklung der Fahrschule Rettig Gruppe sehr zufrieden sein“, sagt die Geschäftsführerin Monica Minack. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir den positiven Trend auch in Zukunft bestätigen können. Ein wichtiger Baustein ist die Vergrößerung und Umstrukturierung unserer Hauptverwaltung, die unsere angestrebten Akquisitionspläne nun möglich machen.“

Verdoppelung von Filialen und Umsatz bis Ende 2023
Ab August 2022 wird Kimmo Stude, Vice President der CAP Group, ebenfalls ein Büro in der deutschen Hauptverwaltung der Fahrschule Rettig Gruppe beziehen, um die Umsetzung der Akquisitionspläne zu unterstützen. Ziel der Fahrschule Rettig Gruppe ist es, die Anzahl der Filialen sowie den Umsatz bis Ende 2023 zu verdoppeln. Mit den in 2022 neu eröffneten Filialen sowie der Übernahme der Fahrschule Kneip im Raum Ludwigsburg ist bereits ein guter Start in die aktuelle Wachstumsphase gelungen. Darüber hinaus sollen die Prozesse innerhalb der Wertschöpfungskette weiter optimiert und unter anderem eigene Erste-Hilfe-Kurse sowie interne Fahrlehrerausbildungsstätten etabliert werden.
„Das Thema Digitalisierung wird bei uns in Zukunft eine zentrale Rolle spielen“, sagt die Geschäftsführung der Fahrschule Rettig Gruppe. „Zudem arbeiten wir an den Plänen für ein deutschlandweites Franchise-System.“

Ein Pressefoto zur kostenlosen Veröffentlichung: www.fahrschule-rettig.de/service/sponsoring-presse/

Die Fahrschule Rettig Gruppe wurde 1995 in Niederkassel im Rhein-Sieg-Kreis gegründet und ist mit über 200 Mitarbeitern an 27 Standorten in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg vertreten. 2021 zeichnete die Fahrschule Rettig Gruppe sich somit als größte Fahrschul-Gruppe Deutschlands aus. Die Ausbildung wird für alle Führerscheinklassen angeboten. Neben der klassischen Auto- und Motorradausbildung umfasst das Angebot der Fahrschule Rettig Gruppe auch einen großen zertifizierten Berufskraftfahrerbereich. Der moderne Fuhrpark besteht aus 140 Fahrzeugen, wovon fast 30 Prozent aus Hybridfahrzeugen mit zusätzlichem alternativem Antrieb ausgestattet sind. 2021 wurde die Fahrschule Rettig Gruppe von der finnischen CAP Group übernommen und gehört jetzt zu einer der größten Fahrschul-Unternehmen Europas mit fast 500 Mitarbeitern und 140 Filialen.
Weitere Informationen unter www.fahrschule-rettig.de

Kontakt
Fahrschule Rettig Rheinland GmbH
Patricia Seubert
Karl-Hass-Str. 12
53859 Niederkassel
02208 9193780
presse@fahrschule-rettig.de
http://www.fahrschule-rettig.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

THEMEN DES ARTIKELS:

Pressemitteilung teilen:

Mehr Umsatz und Gewinn: Fahrschule Rettig Gruppe setzt starken Wachstumskurs fort

Weitere Pressemeldungen