Besser qualifiziert mit Weiterbildungsangeboten

Nebenberuflich Expertise erlangen

Für alle, die beruflich weiterkommen und nicht nur auf der Stelle treten möchten, bieten zahlreiche Bildungseinrichtungen nebenberufliche Weiterbildungen an. Sie sind hervorragend geeignet, um sich flexibel fachlich weiterzubilden, zusätzliche Qualifikationen zu erlangen oder sich selbst neue Perspektiven zu eröffnen.

Von Mitbewerbern abheben

Um im Pool von Bewerberinnen und Bewerbern aufzufallen, reicht es – selbst mit jahrelanger Erfahrung – heutzutage oft nicht mehr, dem erlernten Beruf nachzugehen. Recruiter und Arbeitgebende schauen zunehmend auf weiterführende Fähigkeiten und Qualifikationen, denn diese sind ein Zeichen dafür, dass Arbeitnehmende lern- und veränderungsbereit sind. Kann man also neben der Berufserfahrung weitere Qualifikationen vorweisen, hebt man sich von der breiten Masse an weiteren Bewerberinnen und Bewerbern ab. Und je mehr weiterführende Erfahrung und Expertise, desto besser!

Hervorragend qualifiziert mit der BSA-Akademie

Mit der BSA-Akademie an Ihrer Seite können Sie sich in staatlich geprüften und zugelassen Lehrgängen qualifizieren und dabei auch noch bares Geld sparen! Denn die Lehrgangspakete kombinieren jeweils zwei fachbereichsinterne oder fachbereichsübergreifende Qualifikationen zu einem Vorteilspreis. So sparen Sie 20 Prozent gegenüber Einzelbuchungen. Beim „Basispaket II“, das die Lehrgänge „Existenzgründung“ und „Mentaltrainer/in-B-Lizenz“ enthält, entspricht das einer Ersparnis von 420 Euro! Zudem bietet die BSA-Akademie weitere zusätzliche Rabatte. Schauen Sie sich im Webshop um und verzichten Sie auch in Krisenzeiten nicht auf hochwertige Qualifizierungen!

Die Weiterbildungspakete der BSA-Akademie finden Sie unter:
www.bsa-akademie.de/paketpreis (https://www.bsa-akademie.de/paketpreis)

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Gesundheit, Fitness, Sport und Informatik

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) qualifiziert mittlerweile mehr als 8.400 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Bachelor of Science“ Sport/Gesundheitsinformatik, zum „Master of Arts“ in den Studiengängen Prävention und Gesundheitsmanagement, Sportökonomie oder Fitnessökonomie als auch zum „Master of Business Administration“ Sport-/Gesundheitsmanagement. Ein Graduiertenprogramm zur Vorbereitung auf eine Promotion zum Dr. rer. med. und mehr als 100 Hochschulweiterbildungen runden das Angebot ab.
Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Testsieger „Beste private Hochschule im Bereich Gesundheit“. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der DHfPG sind akkreditiert und staatlich anerkannt sowie durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.
Das spezielle duale Bachelor-Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Tätigkeit und ein Fernstudium mit kompakten Lehrveranstaltungen, die digital und/oder an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich) absolviert werden können. Die Studierenden werden durch Fernlehrer, Tutoren und den E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 275.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Teilnehmer profitieren vom kombinierten Fernunterricht bestehend aus Fernlernphasen und kompakten Präsenzphasen (vor Ort oder digital). Mit Hilfe der über 80 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die modular mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen.

Firmenkontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Nadine Bard
Hermann-Neuberger-Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@bsa-akademie.de

DHfPG-BSA

Pressekontakt
BSA-Akademie
Nadine Bard
Hermann-Neuberger-Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@bsa-akademie.de

DHfPG-BSA

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Storys

Das könnte Sie auch interessieren