Allgemein EMV Abschirmung in der Medizintechnologie

EMV Abschirmung in der Medizintechnologie

Experten der STB Abschirmtechnik GmbH erklären in diesem Beitrag, warum Abschirmung elektromagnetischer Strahlen in der Medizintechnik so wichtig ist.

Die Coronapandemie zeigt uns einmal mehr, wie wichtig ein ausgezeichnetes Gesundheitssystem ist. Ein oft übersehenes Problem in der Medizintechnologie ist dabei die Abschirmung elektromagnetischer Strahlen.
Hier kommt die STB Abschirmtechnik GmbH ins Spiel, die sich mit ihren Dienstleistungen unter anderem auf Medizintechnik spezialisiert hat. Die Abschirmung in diesem Bereich ist sogar doppelt wichtig, denn zum einen kann man dadurch medizinische Geräte betreiben, ohne Patienten und Personal zu gefährden, zum anderen reduziert man den Einfluss technischer Geräte auf andere Gerätschaften.
Das ist wichtig, weil in der Medizin im Ernstfall nichts schief gehen sollte. Elektronische Geräte können sich aber sehr schnell gegenseitig stören, da sie für uns nicht sichtbare elektronische Strahlen aussenden, die andere Geräte in ihrer Funktion einschränken oder sogar vollständig arbeitsunfähig machen. Das lässt sich mit der richtigen Abschirmung allerdings sehr schnell lösen.
Hersteller medizinischer Geräte finden in der STB Abschirmtechnik GmbH einen kompetenten und zuverlässigen Ansprechpartner, der sich in den letzten Jahren durch ein eigenes, patentiertes Verfahren an der Spitze der Technologie sowohl im hochfrequenten als auch im niederfrequenten Bereich etabliert hat. Auf der Website der STB Abschirmtechnik GmbH können sich Interessenten auch noch genauer über das Verfahren sowie das Angebot des Unternehmens informieren.

Die STB-Abschirmtechnik GmbH ist ein Spezialist im Bereich der Oberflächentechnik. Hauptanwendungsbereiche sind: EMV-Beschichtungen, Abschirmung diverser Trägermaterialien, metallisches beschichten.

Kontakt
STB Abschimrtechnik GmbH
Sven Streitbürger
Mühlenstraße 17
31600 Uchte
05763/ 9448471
05763/ 943761
info@stb-abschirmtechnik.de
https://stb-abschirmtechnik.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Pressemeldungen

Artikel teilen

Kategorien

Aktuelle Pressemeldungen

Lesenswertes