HanseWerk Natur probt Ernstfall im Heizwerk Fockbek

    Brandschutzübungen gehören zum Betrieb eines Heizwerks. Was noch zur umweltschonenden Wärmeversorgung gehört findet man unter www.hansewerk-natur.com.

    Fockbek. HanseWerk Natur hat im Heizwerk in Fockbek im Kreis Rendsburg-Eckernförde zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr den Ernstfall geprobt. HanseWerk Natur betreibt insgesamt mehr als 1.000 Heizanlagen und Blockheizkraftwerken in ganz Norddeutschland und sorgt so für eine umweltschonende Wärmeversorgung für rund 60.000 Haushalte sowie Industriebetriebe und öffentliche Einrichtungen. Weitere Informationen zu HanseWerk Natur und zu der umweltschonenden Strom- und Wärmeerzeugung unter www.hansewerk-natur.com

    Der Alarm im Heizwerk von HanseWerk Natur in der Gemeinschaftsschule in Fockbek wurde automatisch ausgelöst. Es brennt im Gebäude und eine Person, die gerade im Heizwerk von HanseWerk Natur gearbeitet hatte, wird vermisst. Für die Freiwillige Feuerwehr Fockbek heißt das, es ist höchste Eile, aber auch Vorsicht geboten.

    Wirklich Gefahr für Leib und Leben bestand allerdings nicht. Denn der Einsatz war eine Übung, vorbereitet von Mark Claussen, Leiter des Betriebscenters von HanseWerk Natur in Rendsburg. Das Heizwerk von HanseWerk Natur in Fockbek versorgt neben der örtlichen Schule auch das Schwimmbad, das ehemalige Polizeigebäude und die Feuerwehr mit umweltfreundlicher Wärme.

    Die Übung von HanseWerk Natur soll den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr helfen, sich auf einen etwaigen Ernstfall vorzubereiten. „Geübt wird das Verhalten bei einem Heizwerksbrand, die Besonderheit hierbei liegt darin, dass sich die Anlage im Keller der Gemeinschaftsschule Fockbek befindet“, erklärt Mark Claussen von HanseWerk Natur. Die Übung wird auch genutzt, mit dem Team von HanseWerk Natur den Umgang mit dem Feuerlöscher in Theorie und Praxis zu üben.

    Das Heizwerk von HanseWerk Natur in Fockbek besteht aus zwei Brennwertkesseln und einem Blockheizkraftwerk (BHKW). Die Anlage wird innerhalb der Herbstferien 2019 von HanseWerk Natur um ein weiteres BHKW mit einer elektrischen Leistung von 50 Kilowatt (kW) und 92 kW thermischer Leistung erweitert. Mit dieser Erweiterung kann HanseWerk Natur jährlich 140 Tonnen CO2 im Vergleich zur herkömmlichen Wärmeerzeugung mit einem Kessel einsparen. Weitere Informationen zu Blockheizkraftwerken, umweltschonenden Energielösungen und Nahwärme gibt es unter www.hansewerk-natur.com

    HanseWerk Natur
    Die HanseWerk Natur GmbH ist einer der größten Wärmeanbieter Norddeutschlands. Wir sorgen für angenehme Temperaturen in mehr als 60.000 Haushalten in Norddeutschland. Über unser Nah- und Fernwärmenetz mit zusammen mehr als 850 Kilometern Länge beliefern wir unsere Kunden an 365 Tagen im Jahr – zuverlässig und umweltfreundlich mit Energie.

    Unsere 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln mit modernster Anlagentechnik maßgeschneiderte Energielösungen und -konzepte für Privathaushalte, Industriebetriebe, öffentliche Einrichtungen und Siedlungen. Die mehr als 1.000 Heizanlagen und Blockheizkraftwerke von HanseWerk Natur werden mit Erdgas, Biogas oder Holzpellets betrieben und arbeiten hocheffizient sowie umweltschonend.

    Als im Norden verwurzeltes Unternehmen bilden wir junge Menschen aus, beauftragen bevorzugt regionale Dienstleister und unterstützen seit vielen Jahren das Hamburger Straßenmagazin Hinz und Kunzt.

    HanseWerk Natur GmbH
    Die HanseWerk Natur GmbH ist einer der größten Wärmeanbieter Norddeutschlands. Wir sorgen für angenehme Temperaturen in mehr als 60.000 Haushalten in Norddeutschland. Über unser Nah- und Fernwärmenetz mit zusammen mehr als 850 Kilometern Länge beliefern wir unsere Kunden an 365 Tagen im Jahr – zuverlässig und umweltfreundlich mit Energie. Unsere 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln mit modernster Anlagentechnik maßgeschneiderte Energielösungen und-konzepte für Privathaushalte, Industriebetriebe, öffentliche Einrichtungen und Siedlungen. Die mehr als 1.000 Heizanlagen und Blockheizkraftwerke von HanseWerk Natur werden mit Erdgas, Biogas oder Holzpellets betrieben und arbeiten hocheffizient sowie umweltschonend. Als im Norden verwurzeltes Unternehmen bilden wir junge Menschen aus, beauftragen bevorzugt regionale Dienstleister und unterstützen seit vielen Jahren das Hamburger Straßenmagazin Hinz und Kunzt.

    Kontakt
    HanseWerk Natur GmbH
    Ove Struck
    Am Radeland 25
    21079 Hamburg
    0 41 06-6 29-34 22
    presse@hansewerk.com
    http://www.hansewerk-natur.com

    Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.