Energie und UmweltItron bietet exakte Prognosen zur Erfüllung der Redispatch 2.0 Anforderungen
Energie und UmweltItron bietet exakte Prognosen zur Erfüllung der Redispatch 2.0 Anforderungen

Itron bietet exakte Prognosen zur Erfüllung der Redispatch 2.0 Anforderungen

Prognosedienst jetzt auch Cloud-basiert als „Forecast as a Service“

Karlsruhe – 26. Juli 2021 – Itron, Inc. (NASDAQ: ITRI), Anbieter von intelligenten Netzwerken, Software, Dienstleistungen, Zählern und Sensoren für Strom, Gas, Wasser und Fernwärme sowie Smart City Lösungen und Ladestationsinfrastruktur-Lösungen, bietet seine Prognosedienste für Netzbetreiber und andere Akteure der Energiemärkte jetzt auch als Cloud-basierte Lösung an. Mit „Forecast as a Service“ können Verteilernetzbetreiber Prognose-Anforderungen für die Kapazitätszuweisung und das Engpassmanagement (Redispatch 2.0) erfüllen, wie sie im Netzausbaubeschleunigungsgesetz (NABEG) formuliert sind. Die Systemumstellung muss bis spätestens 1. Oktober 2021 abgeschlossen sein.

Das Itron Webportal „Forecast as a Service“ liefert minuten-, stunden- oder tagesgenaue Strom- und Erdgasvorhersagen für Prognosehorizonte zwischen fünf Minuten und mehreren Monaten. Die Gesamtnetz-Prognose wird dynamisch auf Basis der aktuellen Vorhersage für jedes einzelne Element des Gesamtnetzes berechnet.

Echtzeit-, Intraday- und Day-Ahead-Prognosen zur Erzeugung von Sonnen- und Windenergie basieren auf Algorithmen, die Daten von Wetterdienst-Anbietern, SCADA-Messungen (Supervisory Control and Data Acquisition) und RLM-Daten (registrierende Lastgang-Messungen) einbeziehen. Auch externe Prognosen lassen sich einbinden. Eine Unsicherheits-Modellierung und die integrierte Fehlerkorrektur sorgen für höchstmögliche Prognosegenauigkeit.

Für einen optimalen Netzbetrieb auch an Tagen mit hoher Lasterzeugung liefert Itron Lastprognosen auch unter Einbeziehung von möglichen Lastabwurfaktivitäten (intern oder extern).

Die Prognosen aus „Forecast as a Service“ können neben Energieversorgungssystemen auch Übertragungszonen, Citygate-Konzepte, Umspannwerke, Netzzuleitungen sowie einzelne Versorgungspunkte abdecken.

„Forecast as a Service“ basiert auf der Microsoft® Azure Plattform. Mit dem Webportal erhalten Betreiber und Prognoseanalysten eine zuverlässige und skalierbare Lösung mit 24/7-Verfügbarkeit über Desktop- und Mobilgeräte. Der Benutzerzugang ist durch das bewährte Identitäts- und Zugriffsmanagement von Itron gesichert.

Nutzer erhalten übersichtliche grafische und tabellarische Leistungsanalysen sowie Drill-Down-Berichte zur schnellen Überprüfung der Gesamtnetz-Prognosen. Die Basisprognosen lassen sich komfortabel und schnell anpassen, etwa durch die Festlegung von Spitzen- und Mindestenergiebedarf sowie Energiezielen und durch eine individuelle Gewichtung der Gesamtnetz-Komponenten. Die Tabellendaten und Visualisierungen können als Excel- bzw. pdf-Dateien mit nur einem Klick heruntergeladen werden.

Redispatch 2.0 fordert Echtzeitdaten und verbesserte Prognosen
Redispatch 2.0 verpflichtet Verteilnetzbetreiber (VNB) dazu, anderen VNB und Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB) Echtzeitdaten und verbesserte Lastprognosedaten zu liefern. Dazu gehören Intraday-Prognosen zur Energieerzeugung und zum Energieverbrauch von netzgebundenen und nicht netzgebundenen Lasten.

„Intraday-Prognosen sind ein entscheidender Faktor für Marktmodelle, bei denen es eine Umverteilung von netzgebundener und nicht netzgebundener Energieerzeugung gibt“, erklärt Björn Fuchs, IoT & Smart City Solution Sales Leader Germany bei Itron. „Erneuerbare Energiequellen und dezentrale Erzeugungsanlagen erschweren jedoch die Erstellung exakter Prognosen. Mit unserem „Forecast as a Service“ stellen wir genau die kurzfristigen und präzisen Vorhersagen bereit, die Unternehmen im dynamischen und komplexen Energiemarkt und zur Erfüllung des NABEG 2.0 brauchen.“

Über Itron
Mit den Lösungen von Itron stellen Versorgungsunternehmen und Kommunen in mehr als 100 Ländern kritische Infrastrukturlösungen sicher und zuverlässig bereit. Das Portfolio an intelligenten Netzwerken, Software, Dienstleistungen, Zählern und Sensoren hilft den Kunden von Itron, die Strom-, Gas- und Wasserressourcen effizienter und effektiver zu verwalten. Durch eine enge Kooperation mit Kunden, trägt Itron damit dazu bei, die Lebensqualität von Millionen Menschen zu verbessern und die Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Itron trägt innovativ zur Erreichung einer nachhaltigeren Nutzung von kostbaren Ressourcen bei. https://www.itron.com/de

Itron® ist eingetragenes Warenzeichen von Itron, Inc. Alle Marken Dritter sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und jegliche Verwendung hierin deutet oder impliziert keine Beziehung zwischen Itron und dem Dritten an, es sei denn, dies wird ausdrücklich angegeben.

Firmenkontakt
Itron, Inc.
Alison Mallahan
. .
. .
+1 509-891-3802
PR@Itron.com
https://www.itron.com/de

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Thomas Hahnel
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 89 417761-0
itron@lucyturpin.com
https://www.lucyturpin.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Weitere Pressemeldungen
Artikel teilen
Aktuelle Pressemeldungen
Lesenswertes