KRAUSE Mehrzweckleitern und Vielzweckleitern

    Echte Alleskönner für Haushalt, Hobby und – TRBS-konform – für Profis

    Mehrzweckleitern und Vielzweckleitern, die umgangssprachlich auch als Kombileitern bezeichnet werden, sind wahre Multitalente für Arbeiten in der Höhe. Bis zu fünf verschiedene Aufbauvarianten ermöglichen das sichere Durchführen vieler verschiedener Tätigkeiten. Ob Reparaturen, Reinigungsarbeiten, Montage oder Pflegearbeiten, eine Mehr- oder Vielzweckleiter ist für alle Tätigkeiten in Höhen bis 10,95 m eine gute Wahl.

    Zweiteilige Mehrzweckleitern, perfekte Helfer für verschiedene Einsätze
    Zweiteilige Mehrzweckleitern können als Stehleiter, als Anlegeleiter und als Schiebeleiter verwendet werden. Durch die langlebige Sprossen-Holmverbindungen sind sie sehr robust und trotzdem leicht. KRAUSE setzt bei seinen Steigtechnik-Produkten auf hohe Qualität, Langlebigkeit und Komfort. Über all diesen Merkmalen steht gemäß dem Motto “Wo KRAUSE ist, ist Sicherheit”, jedoch immer die Sicherheit der Anwender während der Benutzung. Deshalb bieten alle Leitern der Steigtechnik-Spezialisten aus Hessen umfassende Sicherheitsmerkmale. Dazu gehören produktabhängig zum Beispiel rutschhemmende Fußstopfen und selbstsichernde Sperrhebel. Dank innovativer Details, wie dem automatisch einrastenden KRAUSE-AutoSnap-System, den holmumgreifenden Aluminium-Führungsprofilen oder den 32-fach verbördelten Sprossen-/Holmverbindungen bieten die Leitern ein Höchstmaß an Stabilität. Mit diesen Steiglösungen lässt sich eine Arbeitshöhe von bis zu 6,85 m erreichen. Die extra breite Quertraverse gewährleistet dabei perfekten Komfort und maximale Standsicherheit.

    Darf es etwas Mehr sein? Dreiteilige Vielzweckleitern für Alle, die hoch hinaus wollen.
    Die dreiteiligen Vielzweckleitern bieten noch mehr Einsatzmöglichkeiten als die Mehrzweckleitern und können als Anlege-, Schiebe- und Stehleiter mit ausschiebbarem Leiternteil genutzt werden. Damit steigern sie die Arbeitshöhe auf bis zu 10,95 m. Das herausnehmbare Leiternteil darf seit der Normänderung der DIN EN 131-1 ab einer Sprossenanzahl von 3 x 12 Sprossen nicht mehr ohne Standverbreiterung als Anlegeleiter genutzt werden. Auch dafür entwickelte der Traditionshersteller eine ideale Lösung: Mit der KRAUSE Trigon-Traverse blieben alle bestehenden Funktionen der Leiter erhalten. Die Traverse wird an den entnehmbaren, schmalen Leiternteilen angebracht und sorgt dafür, dass diese Leiter weiterhin separat normkonform genutzt werden kann. Bei Bedarf lässt sich die Traverse auch bei älteren Modellen nachrüsten. Zusätzlich sind einige der Vielzweckleitermodelle von KRAUSE treppengängig und ermöglichen das sichere Arbeiten, beispielsweise in schwer zugänglichen Treppenhäusern, auf Absätzen oder Stufen.

    Neu und für Profis perfekt: die KRAUSE Mehrzweckleiter und Vielzweckleiter gemäß TRBS
    Mit der Änderung der “Technischen Regeln für Betriebssicherheit”, kurz TRBS genannt, haben sich für gewerbliche Anwender auf Baustellen erhebliche Änderungen bei der Nutzung von Sprossenleitern ergeben. Die TRBS gelten für alle Arbeitgeber und deren Beschäftigte. Sie stellen den aktuellen Stand der Technik dar und dienen als Hilfestellung, die Anforderungen der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) in der Praxis umzusetzen. Entscheidet sich ein Unternehmer von dieser Hilfestellung abzuweichen, muss er das gleiche Maß an Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten gewährleisten und dies in einer Gefährdungsbeurteilung dokumentieren. Wenn gewerbliche Nutzer Leitern nutzen, die nicht der TRBS 2121-2 entsprechen, kann es zur Sperrung der Verwendung und des Einsatzes der bisherigen Leitern kommen. KRAUSE hat bereits reagiert und jeweils eine TRBS-konforme zweiteilige Mehrzweckleiter sowie eine dreiteilige Vielzweckleiter entwickelt. Beide Modelle, erkennbar an dem Zusatz “+S”, weisen die Besonderheit auf, dass im unteren Leiternteil Sprossen, und im oberen Teil Stufen zum Einsatz kommen. Durch die neue, innovative Stufen/Sprossen Kombination in einer Leiter kann diese als Verkehrsweg und als Arbeitsplatz verwendet werden. Somit sind die Leitern die perfekte Lösung für beide Verwendungsarten. Da nur ein einzelnes Leiternteil mit Stufen ausgestattet ist, verringert sich das Gewicht gegenüber einer reinen Stufenleiter. Die neu entwickelte blaue, innovative Sicherheits-Breitsprosse sorgt für einen sanften Übergang von Stufen auf Sprossen. Geringere Investitionen, rechtskonforme und sichere Nutzung, höhere Effizienz, eine perfekte Lösung, typisch KRAUSE. Mehr Informationen zu KRAUSE und seinen Produkten unter www.krause-systems.de

    Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 100-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

    Kontakt
    KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
    Wolfgang Jung
    Am Kreuzweg 3
    36304 Alsfeld
    +49 (0) 6631 / 795 – 0
    jung@team-digital.de
    http://www.krause-systems.de

    Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.