Montag, November 28, 2022
News und Nachrichten

eMobility

Alle Nachrichten und Informationen zum Thema eMobility

eMobility Made in Brandenburg: eROCKIT AG auf Erfolgskurs

  Berlin / Hennigsdorf: Die eROCKIT AG wird weitere Aktien im Rahmen einer öffentlichen Emission ausgegeben. Das berichtete Vorstand Andreas Zurwehme auf der ersten ordentlichen Hauptversammlung des Unternehmens in Berlin. In diesem Jahr haben weit über 200 Aktionärinnen und Aktionäre über 830.000 Euro in das Unternehmen investiert. Aufgrund der großen Nachfrage werden jetzt weitere eROCKIT Aktien in einer weiteren Online-Emission direkt auf der Webseite ag.erockit.de (https://ag.erockit.de) angeboten. Für alle Frühzeichner gilt bis zum 28.2.2023 ein "Early Bird Discount" von 100 Euro pro Aktie. Der Preis pro Aktie beträgt derzeit 500 statt später 600 Euro. Die Aktie der eROCKIT AG geht damit weiter auf Erfolgskurs. Ein Investment bei der eROCKIT AG ist eine Investmentchance in eine deutsche Aktiengesellschaft in der eMobility. Das eROCKIT ist ein einzigartiges Fahrzeug deutscher...

Mit 100 km/h um den Hockenheimring „radeln“: eROCKIT beim e4 Testival 2022

Elektromobilität zum Anfassen und Erleben. Das e4 Testival zog an drei Tagen rund 9.000 Besucher an den Hockenheimring. eROCKIT war mit dabei. Einmal mit rund 100km/h über die Grand Prix Strecke "radeln"?! Ja, das ist möglich. Mit eROCKIT, dem besonderen Bike "Made in Germany", das die Eigenschaften eines Fahrrades, eBikes und Elektromotorrades vereint. Hunderte Probefahrer nahmen die Gelegenheit wahr, das eROCKIT auf der berühmten Formel 1 Strecke zu testen. Die Bedienung ist denkbar einfach: Der Mensch tritt in die Pedale wie bei einem Fahrrad, je nach Fahrverhalten wird seine Muskelkraft über ein 50-faches multipliziert und beglückt mit einem unbeschreiblichen, magischen Fahrerlebnis. Das eROCKIT ist ein sogenannter Human Hybrid. Es bedient sich intuitiv, Mensch und Fahrzeug sind in besonderer Interaktion. Mit diesem besonderen und hochinnovativen...

Drive4Future I Joint Ventures zwischen Drive4Future und dem IFMF zur Produktentwicklung

(Berlin/ Chemnitz) Geht in Zukunft das Licht aus, wenn alle gleichzeitig ihr E-Auto laden? Diese Sorge beschäftigt viele.

Fahrrad, eBike oder Motorrad? Nico Rosberg testet eROCKIT

Ist es ein Fahrrad, eBike oder Motorrad? Diese Frage stellten sich viele Besucher auf dem Flughafen Tegel. Drei Tage lang war eROCKIT beim Greentech Festival 2022 in Berlin mit dabei. 200 Aussteller, 13.000 Besucher - und mittendrin der Co-Founder von Europas größtem Nachhaltigkeitsfestival, Nico Rosberg. Der Ex-Formel 1 Weltmeister ließ es sich nicht nehmen, das eROCKIT auszuprobieren. Das in Brandenburg produzierte Zweirad vereint das Beste von einem Fahrrad, eBike und Elektromotorrad in einem Fahrzeug. Durch Treten in die Pedale steuert man die Geschwindigkeit. Der bürstenlose Elektromotor beschert eine enorme Beschleunigung und eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h. Zugelassen ist das eROCKIT als ein Motorrad der 125ccm-Kategorie. Nico Rosberg erklärte nach seiner Testfahrt: "Es ist komplett neu und innovativ, dass man über die Pedale das Gas vorgibt. Ich...

Drive4Future I Wertsteigerung des Immobilienportfolio durch eMobility Solution und Ladeinfrastruktur

(Berlin/ Chemnitz) Seit dem Dezember 2020 gilt das neue Wohnungseigentumsgesetztes (WEG) unter Berücksichtigung des Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur- Gesetzes (GEIG).

Elektromobilität überfordert deutsche Unternehmen.

Berlin/ Chemnitz) Gerade kleinere und mittelständische Unternehmen sind mit der eMobility und dessen Auswirkungen überfordert.

eMobility „Made in Germany“: Anton Tiefringer wird Beirat der eROCKIT AG

Berlin/Hennigsdorf: Die eROCKIT AG steht für umweltfreundliche und innovative Mobilität "Made in Germany". Um das Thema Nachhaltigkeit noch tiefer im Unternehmen zu verankern, hat die eROCKIT AG Anton Tiefringer als Beirat für Sustainability gewinnen können. Der Unternehmensberater Anton Tiefringer war bis zum Jahr 2017 über 30 Jahre für den Automobilkonzern Ford tätig, verantwortete dort in verschiedenen Regionen den Bereich Verkauf und Marketing. Bereits 1998 verschrieb er sich als Automobil-Manager ehrenamtlich dem Thema Nachhaltigkeit, gründete die Stiftung "Mensch - Natur, Kunst und Kultur" und pflanzte über 600.000 Bäume. Soziales Engagement und Umweltschutz gehen für den Wahl-Berliner Hand in Hand. Anton Tiefringer erklärt: "Für mich ist es eine Freude, mich bei der eROCKIT AG einbringen zu dürfen. Aus meiner langjährigen Erfahrung weiß ich, wie sich nachhaltiges Denken und...

Elektromobilität: Matthias Bölke wird Beirat der eROCKIT AG

Die eROCKIT AG erweitert ihren Beirat um Dr. Matthias Bölke, Vice President Strategy bei Schneider Electric. Das eMoblity Startup aus Hennigsdorf bei Berlin setzt damit einen weiteren Schritt seiner Strategie um, sich im dynamischen Marktsegment der Elektromobilität zu positionieren und dabei das Engagement in Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung des Verkehrs zu beschleunigen. "Wir freuen uns, Dr. Matthias Bölke in unserem Beirat zu begrüßen", sagt Andreas Zurwehme, Vorstand eROCKIT AG. "Die Erfahrungen, die er in der Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Elektromobilität, aber auch in der Automatisierungstechnik mitbringt, werden uns bei unseren weiteren Entwicklungen eine wertvolle Hilfe sein. Matthias Bölke war zudem viele Jahre im Ausland tätig und kennt das internationale Geschäft. Wir freuen uns auf seine strategische Unterstützung." Dr. Matthias Bölke, Schneider Electric: "Nachhaltigkeit steht bei Schneider Electric ganz...

Neues Whitepaper von TWAICE zur Relevanz von Einsichten in den Batteriezustand

Steigende Benzinpreise, Abhängigkeit von Rohstofflieferanten und eine zunehmende Zerstörung unserer ökologischen Ressourcen macht einen Umstieg auf Elektromobilität unausweichlich. Doch der Wechsel von Verbrennungsmotoren auf alternative Antriebe verläuft nicht ohne Herausforderungen: Leistungsfähigkeit und Lebensdauer der Batterie müssen gesteigert und transparent gestaltet werden - hier kann der Einsatz von Batterieanalysen helfen! Das neue Whitepaper von TWAICE, dem führenden Anbieter von Batterie-Analytiksoftware HIER belegt, warum das in E-Fahrzeugen integrierte Batteriemanagement für die Beurteilung des Batteriezustands allein nicht ausreicht. Einige der wichtigsten Erkenntnisse der neuen Studie "BMS vs. Analytics" im Überblick: - Die Kenntnis über den Gesundheitszustand (State of Health, SoH) einer Lithium-Ionen-Batterie in einem rein elektrischen Fahrzeug stellt die Basis für eine Bewertung des Gesamtzustands des Elektrofahrzeugs und der Batteriegarantie dar. Die genaue Bestimmung des SoH ist jedoch...

Mobilität der Zukunft: „Volltanken“ für 2,50 Euro

Die Preise für Benzin und Dieselkraftstoff schocken derzeit ganz Deutschland. Aber es gibt eine spannende Alternative für umweltgerechte, günstige und gesunde Mobilität. Zu den Rekord-Spritpreisen sagt Andreas Zurwehme (Vorstand der eROCKIT AG): "Wir müssen aufhören Öl zu verbrennen und uns von Abhängigkeiten befreien. Technologien zur Lösung gibt es bereits. Das Gelingen der Energiewende hängt mit der Mobilitätswende zusammen. Unser Fahrzeug ist ein Teil davon." Die komplette "Tankfüllung" für das eROCKIT kostet etwa 2,50 Euro und reicht für 120 Kilometer. (Akku-Kapazität: 6,6 kWh, angenommener Strompreis pro kWh 0,38 EUR). Das eROCKIT ist das perfekte Fahrzeug für Pendler, Ausflügler und urban Cruiser. Ausgestattet mit dem Human Hybrid Antrieb. Die eigene Muskelkraft wird über das 50-Fache verstärkt. Andreas Zurwehme erklärt: "Wer mit dem eROCKIT fährt, hat nicht nur ein...

Elektromobilität: Deshalb investiert Max Kruse bei eROCKIT

In der Fußball-Bundesliga sorgt Stürmerstar Max Kruse (VfL Wolfsburg) für manche Überraschung. Was viele nicht wissen: Neben dem Fußballplatz liebt Kruse schnelle Autos, besitzt seit 2018 ein eigenes Racing Team und engagiert sich bei einem eMobility-Startup in Hennigsdorf bei Berlin. Max Kruse ist Aktionär der eROCKIT AG, die gerade erstmals öffentlich Aktien ausgibt und für innovative Elektromobilität "Made in Germany" steht. Das eROCKIT ist das absolute Upgrade eines eBikes. Das Besondere dieses Fahrzeugs ist ein intuitiver Pedalantrieb. Mit wenigen Tritten beschleunigt dieses einzigartige Elektromotorrad auf 90 km/h. Max Kruse spricht im Interview über sein Investment und warum er Elektromobilität für so wichtig erachtet... Wie hast Du eROCKIT für Dich entdeckt? "Ich war nie ein Fan von Elektromobilität und ich war nie ein Fan von Motorrädern. Als...

QUANTRON lädt zur Online-Premiere seines vollelektrischen 12 m Citybus ein

Premiere: Der 12 m BEV Bus wird am 16. Februar ab 10 Uhr online präsentiert Zugang zum Online-Event: quantron.net oder über www.quantron.net Der Bus der Marke QUANTRON setzt auf eine bewährte und sichere Technologie Kosteneffiziente zero-emission Alternative: Der Preis wird unter dem Marktpreis für vergleichbare BEV Busse liegen Der E-Mobility Spezialist Quantron AG bringt einen eigenen vollelektrischen Stadtbus auf den Markt. Das Fahrzeug wird im Rahmen einer Online-Präsentation weltweit vorgestellt werden. Busbetreiber, Busfans und die Öffentlichkeit können die Fahrzeugvorstellung am 16. Februar um 10 Uhr (MEZ) unter event.quantron.net live verfolgen. Der emissionsfreie Stadtbus ist zunächst als BEV Version mit einem Preis erhältlich, der unter dem aktuellen Preisniveau für vergleichbare BEV Busse liegt. Die Quantron AG möchte auf diese Weise umweltfreundlichen Personentransport ermöglichen und eine kosteneffiziente...
News nach Themen
Presseverteiler für Auto-News
Neueste Nachrichten und NEWS