Donnerstag, Dezember 8, 2022
News und Nachrichten

risiko

Alle Nachrichten und Informationen zum Thema risiko

Risiko Blackout – Neuerscheinung

Mögliche Ursachen für einen Stromausfall sind nahezu grenzenlos: so können Cyberangriffe auf die Versorgungsinfrastrukturen, gezielte Sabotage oder Naturkatastrophen die Funktionsfähigkeit und Stabilität der modernen Gesellschaft durchbrechen und gefährden. Ein langanhaltender und flächendeckender Stromausfall hätte massive Auswirkungen auf Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. Doch wie sehen diese Auswirkungen tatsächlich aus? Die topaktuelle Neuerscheinung gibt in vier Teilen praxisnahe Antworten: - Aufbau und Risiken von Stromproduktion und Stromnetzen - Blackout-Vorsorge durch Versorger und Netzbetreiber - Blackout-Vorsorge durch Kommunen und BOS (inkl. Krisenmanagement) - Blackout-Vorsorge durch Wirtschaft und Unternehmen (inkl. Krisenmanagement) Insgesamt 21 Expertinnen und Experten aus Kommunen, Behörden und der Wirtschaft haben ihr Wissen sowie ihre berufliche Erfahrung in das Werk ein gebracht. Sie beleuchten die grundlegenden Zusammenhänge bei einem Blackout und analysieren die Risiken und die Folgewirkungen. Die umfassende Neuerscheinung zum aktuellen Thema ist...

Grüne fahren SUV und Joggen macht unsterblich – Über Risiken und Nebenwirkungen der Unstatistik

Warum Prognosen immer falsch sind und Zahlenblindheit in die Irre führt Sieben-Tage-Inzidenzen, Reproduktionszahlen, Übersterblichkeiten - verstehen wir überhaupt, was die Corona-Zahlen bedeuten, die uns täglich überfluten? Schlagzeilen wie "Grünen-Wähler fahren gern SUV" oder "Jede Stunde Joggen schenkt dir 7 Stunden Lebenszeit!", die auf Effekt statt auf Information setzen, verfestigen substanzlose Halbwahrheiten. Die Folge: Allzu leicht fallen wir auf Fake News und Panikmache herein. Der Psychologe Gerd Gigerenzer, die Datenanalyse-Expertin Katharina Schüller, der Ökonom Thomas Bauer und der Statistiker Walter Krämer wollen daran etwas ändern. In ihrer "Unstatistik des Monats" diagnostizieren sie seit Jahren einen Analphabetismus im Umgang mit Zahlen, Wahrscheinlichkeiten und Risiken. Anhand neuer spektakulärer Beispiele erklären die vier in ihrem Buch, wie wir Unsinn erkennen, Prognosen richtig einordnen, zwischen Kausalität und Korrelation unterscheiden und unsere...

Risiko Rasenmäher: Scharfe Klingen gefährden Kinder

R+V-Infocenter: Kinder während des Mähens nicht auf dem Rasen spielen lassen Wiesbaden, 27. Juli 2022. Ein gepflegter Rasen ist der Stolz vieler Gartenbesitzerinnen und -besitzer. Doch beim Mähen ist Vorsicht geboten. Was den Grünflächen guttut, kann Kinder verletzen, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. Die Risiken motorisierter Werkzeuge werden oft unterschätzt. "Rasenmäher sind kein Spielzeug", warnt Thomas Paufler, Unfallexperte bei der R+V Versicherung. "Vor allem für kleine Kinder ist die Verletzungsgefahr groß. Die scharfen Klingen können tiefe Schnittwunden verursachen." Hinzu kommen mögliche Verletzungen durch hochgeschleuderte Steine oder Stöcke. Eltern sollten während des Mähens deshalb darauf achten, dass die Kinder sich nicht in direkter Nähe aufhalten. Wenn die Kleinen auf dem Rasen herumlaufen oder -krabbeln, können sie mit ihrem Fuß oder ihrer Hand schnell an das Schneidwerkzeug...

Grillen kann für Haustiere tödlich sein

Grillreste können für Hunde eine große Gefahr bedeuten - Grill vor Haustieren schützen Grillen kann tödlich sein - zumindest für unsere Haustiere. Deshalb sollten einige Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden. Der überregionale Tierschutzverein Bund Deutscher Tierfreunde e.V. warnt vor den gefährlichen Folgen des Grillvergnügens für viele Haustiere. Mit der Grillzeit mehren sich in den Tierarztpraxen die tierischen Notfälle. Wichtigste Regel: Den Grill nie unbeaufsichtigt lassen. Spielende Kinder und tobende Hunde oder neugierige Katzen können die oft auf wackeligen Beinen stehenden Grillgeräte schnell zum Sturz bringen. Es drohen nicht nur Verletzungen, sondern es besteht auch Brandgefahr. Doch auch wenn das Grillen gelingt, so können verfütterte Grillreste den Haustieren gefährlich werden. Hunde mit massivem Erbrechen, Durchfällen und Verstopfungen füllen besonders nach schönen Sommerwochenenden die...

Privater Auto-Verkauf: Besser selbst abmelden

R+V-Infocenter: Kosten für Kfz-Versicherung und Steuer können sonst weiterlaufen Wiesbaden, 25. Mai 2022. Auf Nummer sicher gehen alle, die ihren Gebrauchtwagen beim privaten Verkauf selbst abmelden. Ansonsten kann es passieren, dass die Kosten für Kfz-Versicherung und Steuer weiterlaufen, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. Auch ein Kaufvertrag schließt dieses Risiko nicht aus. Am unkompliziertesten ist es für Privatleute, wenn sie ihren Gebrauchtwagen an den Fachhandel verkaufen. Sobald das Fahrzeug samt Papieren übergeben ist, kümmert sich dieser auch ums Abmelden. Viele versuchen es jedoch lieber über Gebrauchtwagen-Portale oder Kleinanzeigen, weil sie sich einen höheren Verkaufspreis erhoffen. Dann bleibt das Auto meistens angemeldet - auch für Probefahrten. "Das ist nachvollziehbar, denn die wenigsten Kaufinteressierten werden sich eigens dafür ein Kurzzeitkennzeichen besorgen", sagt Christian Hartrampf, Experte Kfz-Betrieb bei...

Hohe Hygienestandards in Zahnarztpraxen

Gurgeln mit antiseptischen Mundspülungen könnte neben der Verminderung der Bakterienanzahl in der Mundhöhle auch das Risiko senken, Corona-Viren über Aerosole weiterzugeben. Gurgeln mit antiseptischen Mundspülungen könnte neben der Verminderung der Bakterienanzahl in der Mundhöhle auch das Risiko senken, Corona-Viren über Aerosole weiterzugeben. Daher empfehlen zahnmedizinische Fachgesellschaften die Anwendung einer Mundspülung vor Behandlung in der Zahnarztpraxis. Diese ersetzt jedoch nicht die allgemeinen Corona-Regeln und die aufwendigen Hygienemaßnahmen. Dank hoher Hygienestandards in Zahnarztpraxen erhöhen Zahnarztbesuche das Risiko einer Infektion mit COVID-19 nicht. Das zeigen bisherige Daten. Patienten sollten Zahnarztbesuche wahrnehmen. Denn der Besuch bei der Zahnärztin oder dem Zahnarzt hält Zähne, Zahnfleisch und Mund gesund. Das ist eine wichtige Voraussetzung für eine gute Immunabwehr und schützt vor Erkrankungen des gesamten Körpers. Über Nase und Mund können Corona-Viren in...

Realitäts-Check – die Covid-Regeln sind gut, aber wie funktionieren sie im Alltag des Unternehmens?

Eine Digitalisierung des Putzdienstes ist in vielen Unternehmen nichts Bizarres mehr. In allen Bereichen des Gesundheitsschutzes wird viel Aufwand getrieben. Unternehmensberater haben wasserdichte Konzepte entworfen, mit deren Hilfe das Management seiner Verantwortung nachkommen kann. Aber - in den üblichen Untiefen des Alltags läuft doch nicht alles nur nach Regeln. Kleine Nachlässigkeiten, Stress, sozialer Druck, viele andere Dinge beeinflussen unser Verhalten. Was dabei herauskommt, ist eine Covid-Alltags-Realität, von der man zumindest eins sagen kann, dass sie nicht perfekt ist. Ist dies ein Problem der Realität? Nein, es ist ein Problem der Regeln. Der Umgang mit Covid im Unternehmensalltag ist zwangsläufig ein Lernprozess. Also braucht man Realitätsdaten, und die Möglichkeit, aus den Abweichungen zu lernen. Beides liefert Crowdnose, der Covid-Rauchmelder. Er bezieht alle Mitarbeiter dabei mit...

Marktanalyse Edelmetalle – Die Besonderheiten von Edelmetallen

Die Ersatzwährung die ausnahmslos überall auf der Welt akzeptiert wird ist Gold. Nicht nur Privatleute horten das Edelmetall, sondern auch Staaten besitzen seit Jahrhunderten Goldreserven. Ein Interview mit Dr. Peter Riedi von der EM Global Service Gold gehört zu den bekanntesten Edelmetallen auf dieser Welt, trotz dessen ist die Liste aller Edelmetalle lang. Platin, Ruthenium, Rhodium, Palladium, Osmium und Iridium gehören ebenso zu dieser Gattung. Im weitesten Sinne werden auch Silber und Quecksilber dazu gezählt, obwohl sie leicht abweichende Eigenschaften besitzen. Das Besondere an Edelmetallen und der Grund für die hohe Nachfrage ist die Korrosionsbeständigkeit. Das bedeutet, dass diese Metalle bei Zimmertemperatur nicht mit Stoffen in ihrer Umgebung, wie zum Beispiel Wasser oder Luft reagieren. Aus diesem Grund können Edelmetalle im Gegensatz zu Eisen nicht...

Die Entwicklung des sicheren, kontaktlosen Bezahlens

KI statt Banken - Zukunft Bezahlsysteme: Fintech auf dem Vormarsch, welche Vorbehalte brauchen Lösungen - Deutschland liebt das Bargeld. Sicherheit durch Regulierungen und Aufsicht - im Gespräch mit Achim Pfeffer, Vorstand der Fintech Payment Solutions AG, München. Sei es der spontane Entschluss, sich mit Freunden etwas zu Essen zu bestellen oder kurzfristig Geschenke auf Amazon zu besorgen - mit Hilfe zahlreicher digitaler und komfortabler Zahlungsoptionen wird den Verbrauchern das Leben immens erleichtert. Der gesamtwirtschaftliche Trend zur Digitalisierung und Individualisierung hat sich deutlich auf den Finanzsektor erweitert und GooglePay, ApplePay, PayPal sowie die EC und Kreditkarte sind nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Aber es sind keineswegs nur die Global Player, welche beweisen, dass in diesem Sektor auch weiterhin großes Potenzial steckt. Weltweit gründen...

Die Diskussion um Kernkraft ist wieder da

Vor zehn Jahren, am 11. März 2011, geschah in Fukushima das, was viele für unwahrscheinlich gehalten haben: die Kernschmelze in einem Atomkraftwerk. Bis heute wirkt das Ereignis nach: ökologisch, politisch, wirtschaftlich. Seit diesem GAU steht in Deutschland die Stromerzeugung durch Kernkraft vor dem Aus. Doch die Diskussion über Kernkraft wird gerade neu belebt, nachdem in Polen der Bau neuer Kraftwerke an der Ostsee geplant wird. Auch der Ingenieur Hans Kruse stellt die Entscheidung des Verzichts auf Atomstrom infrage. In seinem Buch „Energiewende gescheitert?“ (ISBN 978-3-95716-226-7)  argumentiert er gegen die völlige Abkehr von der Kernkraft. Kritiker führen ins Feld, dass die Stromerzeugung durch Kernkraft kein klimabelastendes Kohlendioxid freisetzt In den 1970-er Jahren  wurde in Deutschland der Bau von Kernkraftwerken mit großer Euphorie vorangetrieben. Nach dem Störfall im...

Naturfarbene, unbehandelte Edelsteine als Wertspeicher

Edelsteine - Sinnvolle Alternative zur klassischen Geldanlage? Natürlich, selten, schön - geschaffen in und aus der Natur und natürlichen Gewalten - Faszination Edelsteine als Ausdruck von Respekt und Liebe. Im Gespräch mit Dr. Thomas Schröck, Gemmologe und Autor aus Wien in Österreich. Edelsteine sind schon seit Jahrhunderten eine bewährte Methode der Geldanlage und Wertspeicher. Der Trend, diese Art der Geldanlage als Alternative zu den normalen Geld- und Finanzmärkten wieder zu entdecken, zeichnet sich ab. Als Vorteil der Edelsteine wird ihre geschichtliche Kontinuität und Beständigkeit ihrer Werthaltigkeit gesehen. Stellen Edelsteine damit im Finanzmarkt eine gute Grundlage für die finanzielle Absicherung dar? Welche Herausforderungen bestehen für das Investment in Edelsteinen? Im Gespräch mit Dr. Thomas Schröck, Edelsteinexperte und Autor aus Österreich, Wien und Gründer des Unternehmens The...

Lücke des Monats: Schützen, was wichtig ist

Was passiert mit der Familie, dem Partner oder der Partnerin nach dem eigenen Tod? Eine Frage, mit der sich niemand gerne beschäftigt.
News nach Themen
Presseverteiler für Auto-News
Neueste Nachrichten und NEWS