Überwachung von Umweltfaktoren im Rechenzentrum

Überwachung von Umweltfaktoren im Rechenzentrum

In einem Serverraum oder Rechenzentrum können zu jeder Tages- und Nachtzeit Risiken und Gefahren eintreten. Die dort herrschenden physikalischen Umweltfaktoren sollten idealerweise permanent gemessen und überwacht werden. Der eine oder andere Administrator oder IT-Verantwortliche hat eventuell bereits seine Erfahrungen mit wichtigen Umweltfaktoren, wie beispielsweise Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit oder Luftzirkulation, gemacht. Fällt die zur Kühlung der Server dringend benötigte Klimaanlage im Serverraum oder Rechenzentrum aus, drohen die hitzeempfindlichen Server-, Netzwerk- und Storagesysteme zu überhitzen. Wird beispielweise die maximal zulässige Betriebstemperatur von HDD- oder SSD-Datenträgern überschritten, drohen im schlimmsten Fall Datenverlust und ungeplante Downtime der IT. Tritt im Serverraum oder Rechenzentrum ein Schmorbrand oder ein offenes Feuer auf, kann dies zur Totalzerstörung der gesamten IT Infrastruktur führen. Ebenfalls risikoreich ist der Austritt von Wasser bzw. Feuchtigkeit. Bereits eine geringe Menge an Wasser bzw. wasserhaltiger Flüssigkeit kann zu einem elektrischen Kurzschluss im gesamten Serverraum oder Rechenzentrum führen. Jede Minute Downtime der IT kann zu ungeahnten Kosten führen. Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) kann ein Totalausfall der IT Infrastruktur existenzgefährdend sein.

Es ist sehr empfehlenswert, die Sicherheit der IT Infrastruktur nicht isoliert, sondern auf ganzheitlich Art und Weise zu betrachten. Neben einer physikalischen Umgebungsüberwachung, sollte in jedem Serverraum und Rechenzentrum eine physische Sicherheitsüberwachung und zusätzlich eine Strom- bzw. Spannungsüberwachung existent sein. Der Hersteller Didactum bietet netzwerkgestützte Monitoring Systeme für das Environmental-, Security- und Power-Monitoring an. Viele Administratoren und IT-Manager kennen die in der EU gefertigten Monitoring Systeme und intelligenten Sensoren aus dem Hause Didactum. Diese SNMPv1/v2c/v3 kompatiblen Mess- und Überwachungssysteme arbeiten ohne Abhängigkeiten von weiterer Software.

Greifen Sie einfach mit dem Browser Ihres Smartphones, Tablets, PC´s oder Notebooks auf das deutschsprachige Web Interface des Monitoring Systems zu. Richten Sie individuelle Benachrichtigungen und Alarmmeldungen bei Übertemperatur oder kritischer Luftfeuchte ein. Der Hersteller Didactum bietet für die Mess- & Überwachungssysteme eine Vielzahl IP-basierter Sensoren für die Umgebungs-, Sicherheits- und Stromüberwachung an. Per RJ11 Patchkabel werden die intelligenten Sensoren einfach mit den Monitoring Systemen verbunden. Durch Unterstützung des Autoindentifikations-Features, werden die Sensoren von den Didactum Mess- & Überwachungssystemen sofort erkannt und im deutschsprachigem Webinterface aufgelistet.

Für die Temperaturüberwachung im Serverraum oder Rechenzentrum können individuell definierbare Schwellen- und Warnwerte hinterlegt werden. Bei Leckage bzw. Wasseraustritt kann per E-Mail, per SMS (via GSM-/LTE-Modem bzw. Web to SMS Server) oder per SNMP Traps an DCIM Software oder Überwachungsoftware (Nagios, OpenNMS, PRTG, WhatsUp Gold,usw.) zuverlässig informiert und alarmiert werden. Im Datenlogger werden die in Echtzeit gemessenen Sensordaten und Zustandsänderungen festgehalten. Die Messdaten sind selbstverständlich exportierbar und dienen der Erstellung von Reports, Nachweisen und Checklisten.

Per SNMP Befehl (Simple Network Management Protocol) können die angeschlossenen IP-fähigen Sensoren von Didactum auch aktiv abgefragt werden. Ideal für die Fernüberwachung unbemannter Räumen in räumlich entfernten Filialen. Der Hersteller Didactum bietet die innovativen Mess- und Überwachungssysteme in unterschiedlichen Ausführungen an. Angefangen mit dem 50er Messgerät für bis zu 2 intelligente Sensoren, bis hin zum 500er High End Monitoring System für große Serverraum- & Rechenzentrumsinfrastrukturen. Der Administrator und IT-Verantwortliche kann sich so seine individuelle Lösung für die zuverlässige Überwachung des Serverraums / Rechenzentrums zusammenstellen. Weitere Informationen zum Thema Gefahren und Risiken im Serverraum & Rechenzentrum werden auf der Homepage unter https://www.didactum-security.com angeboten.

Über Didactum:

Die Mess- und Alarmsysteme von Didactum werden innerhalb der E.U. hergestellt. Das Engineering und der Support sind in Münster/Deutschland ansässig. Die Mess- und Überwachungssystem werden überall dort eingesetzt, wo Ausfallzeiten nicht tolerierbar sind. Gern nennt Ihnen Didactum Referenzen im Bereich IT-Infrastruktur Überwachung.

Didactum Security GmbH
Marsweg 17
48163 Münster
Tel. 02501 – 978588-0

https://www.didactum-security.com


Presseportal Münster

Pressearbeit optimieren und Online-Pr kostengünstig und effektiv nutzen mit unserem Presseportal Münster Online-PR stellt sich auch vielen kleineren und mittleren Betrieben zunehmend als ein adäquates…

Pressemitteilung Veröffentlichen -Pressemeldungen Veröffentlichen – Pressemitteilungen versenden – Pressemitteilung versenden Tipps

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Name hier eintragen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.