Reisen und TourismusNeustart bei Activida Wanderreisen
Reisen und TourismusNeustart bei Activida Wanderreisen

Neustart bei Activida Wanderreisen

2022 erstmalig nach Montenegro und Ausbau des Italienprogramms – alles zu 100 Prozent klimaneutral

Keinen leichten Start hatte der im Oktober 2019, unmittelbar vor dem nahezu voll-ständigen Erliegen des Tourismus“ durch die Corona-Pandemie, gegründete Wanderreisen-Veranstalter Activida. Nur ein Bruchteil der geplanten Reisen konnten in den vergangenen zwei Jahren durchgeführt werden.

2022 soll das Activida-Motto „Die Welt. Zu Fuß“ nun endlich Wirklichkeit werden. Für Europa wurden verschiedene neue Reisen realisiert. Dabei liegt ein Schwerpunkt des Programms neben Deutschland auf Italien. Jüngst hinzugekommen ist die Tour „Wandern im Valle Maira“ im Piemont. Das dünn besiedelte Tal prägen Seen, Almen, Wälder und die schroffen 3.000er der Alpen. Montenegro wird dieses Jahr ebenfalls erstmals bereist. „Wandern in den Schwarzen Bergen“ sowie „Wanderhighlights“ erwarten Freunde der Fortbewegung auf Schusters Rappen in dem kleinen, doch landschaftlich sehr abwechslungsreichen Land. Activida führt alle Touren zu 100 Prozent klimaneutral durch. Sämtliche durch Transfers, Übernachtungen und Verpflegung entstehenden Emissionen werden über atmosfair kompensiert. Activida kooperiert mit dem Bergverlag Rother, dessen über 100-jährige Expertise in die Routenplanungen einfließt. Alle Angebote sind auf https://www.activida.de/ sowie im Reisebüro buchbar.

Valle Maira: Naturkulisse und Genüsse
Maultierpfade und alte Militärwege wurden in den letzten Jahren im Valle Maira zu einem guten Wandernetz ausgebaut. Während der siebentägigen Reise nutzen die Gäste diese ausgiebig für erlebnisreiche Bergtouren durch die bunten Laub- und Lärchenwälder, vorbei an Seen und über weite Almwiesen. Den Start macht eine Wanderung zum Wahrzeichen des Tals, den Zwillingsfelsen Rocca Castello und Rocca Provenzale. Mit Glück begegnen den Wanderern auf dem Weg Steinböcke. Ein weiteres Highlight ist die Wanderung über zwei Pässe und die Hochebene Gardetta. Interessant ist die Tour neben den grandiosen Ausblicken auch historisch und erdgeschichtlich. Zum einen wurde hier ein 245 Millionen Jahre altes Fossil gefunden. Zum anderen sind in den Hängen zahlreiche Bunker und Stollen versteckt. Letztere dienen Murmeltieren als Wohnhöhlen. Zum entspannten Ausklang des Tages erwartet die Gäste ein teilweise mehrgängiges Abendessen in ihrer familiengeführten Unterkunft mit Zutaten aus dem hauseigenen Garten und von lokalen Produzenten. (7 Tage, ab 1.180 Euro)

Wandern im Land des „Schwarzen Berges“ – Montenegro Highlights
„Wilde, weite Berglandschaften, atemberaubende Ausblicke und herzliche Gastfreundschaft gibt es zuhauf für diejenigen, die die Küste verlassen und das Herz Montenegros erkunden. Ich war in letzter Zeit selten so begeistert von einem Land wie von diesem. Zudem ist es von uns aus schnell zu erreichen“, freut sich Marion Heider, Gesellschafterin und Reisegestalterin bei Activida, über ihre jüngste Entdeckung. Nach ihrem privaten Urlaub im Land des „Schwar-zen Berges“ zögerte sie nicht lange und kreierte für den Spezialveranstalter zwei Wanderreisen in die kleine Adriarepublik, an deren Vielfalt sie direkt ihr Herz verloren hatte. „Wanderhigh-lights“ umfasst einige Touren inmitten der Natursensationen Montenegros wie die von Karst-bergen umgebene Bucht von Kotor an der Adria, den Durmitor-Nationalpark mit seinen weißen Kalkfelsen, der dichte Urwald von Biogradska Gora bis hin zum atemberaubenden Mrtvica-Canyon, dem „kleinen Bruder“ der vielbesuchten Tara-Schlucht. (8 Tage, ab 1.090 Euro)
Die 14-tägige Reise „Wandern in den Schwarzen Bergen“ ergänzt das Programm zudem um eine abwechslungsreiche Wanderung durch die dichten Buchenwälder des Orjen-Massivs, ein zweitägiges Trekking in den herrlichen Bjelasevac-Bergen mit ihren Almwiesen und faszinieren-dem Urwald sowie Tagen zur freien Verfügung, die die Gäste für weitere ausgedehnte Wande-rungen, interessante Besichtigungstouren oder einfach zur Erholung nutzen können. (14 Tage, ab 2.340 Euro)

Activida Wanderreisen legt den Fokus auf das Wandererlebnis – pur und ohne viel Schnick-schnack. Tolle Routen, kompetente Wanderreiseleiter, charmante Unterkünfte, regionale Ver-pflegung und Begegnungen en route bilden die Säulen des Activida-Konzepts. Dabei werden alle Touren zu 100 Prozent klimaneutral durchgeführt, indem die durch Transfers, Übernach-tungen und Verpflegung entstehenden Emissionen über atmosfair kompensiert werden. Die Kleingruppenreisen erschließen die schönsten Wanderregionen der Kapverden sowie Europas von Norwegen bis Italien und von Portugal bis Polen. Activida Wanderreisen ist ein Tochterunternehmen des auf nachhaltigen und fairen Tourismus ausgerichteten Reiseveranstalters REISEN MIT SINNEN, Pardon/Heider Touristik GmbH.

Kontakt
Activida Wanderreisen
Lotus Brinkmann
Erfurter Straße 23
44143 Dortmund
0231
58979213
Lotus.Brinkmann@reisenmitsinnen.de
https://www.activida.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Diese Pressemitteilung teilen: Neustart bei Activida Wanderreisen

Weitere Pressemeldungen