StartseitePolitik und RechtDer Pankower Kleingärtner-Bezirksverband teilte Anfang Juni 2023, daß unverzüglich Insolvenz beantragt wird.

Der Pankower Kleingärtner-Bezirksverband teilte Anfang Juni 2023, daß unverzüglich Insolvenz beantragt wird.

VOR der Insolvenz-Meldung kam es noch zu einem Drohkulissen-Aufbau und zur Angstverbreitung. Die Kleingärtner sollten (wegen der beim BV „verschwundenen“ Gelder) nochmal bzw. doppelt zahlen.

Bild———————————————————

Der Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow e.V. (bestehend aus: Gerd Hardt, Ellen Müller, Dr. Peggy Morgenstern) teilte Anfang Juni 2023 allen Pankower KGV mit, daß unverzüglich Insolvenz beantragt wird.

Die vorhergegangene ungeheuerliche Behauptung des Rest-BV-Vorstands, wonach bei einem Insolvenzverwalter mit einer Kündigung der Pachtverträge bzw. Unterpachtverträge zu rechnen sei, wurde zurückgenommen. Nun wird betont, daß damit nicht zu rechnen ist. Das ganze Gerede davon, daß ein Insolvenzverwalter die Verträge kündigen würde, war offenkundig Blödsinn (wir haben mehrfach darauf hingewiesen). Warum sollte er auch die Einnahmequelle des BV kappen ? Denn seine Aufgabe ist der Versuch der Rettung. Dieses ganze tückische Gerede (ebenso wie das Ignorieren der Kleingärtner-Schutzvorschrift des § 10 Abs.3 BKleingG) war also nur Drohkulissen-Taktik, um schnell noch an das Geld der Pankower Kleingärtner zu kommen (Stichwort: Sonder- bzw. Doppelzahlung). Angstverbreitung. Jetzt, plötzlich, sang und klanglos, wird das Gegenteil behauptet. Ohne Entschuldigung. Es kann einem übel werden.

Des Weiteren: Ebenfalls unfassbar: Im März 2023 hatte Gerd Hardt ggü. der BERLINER MORGENPOST noch behauptet, daß die Pachtgelder in Wahrheit definitiv an das Land Berlin überwiesen worden waren (der Bezirksverband sei das wirkliche Opfer – Opfer von Falschbehauptungen), aber beim Bezirksamt vielleicht falsch verbucht worden seien. Das Bezirksamt Pankow wies dies entschieden zurück. Am 27.4.2023, bei der Vorständekonferenz beim Bezirksverband, konnte die von Gerd Hardt zu verantwortende Behauptung vom März nicht mehr aufrecht erhalten werden. Das Geld war nicht an das Land Berlin überwiesen worden. Wieder keine Entschuldigung. Im Gegenteil, die am 27.4.23 offenbarten Tatsachen zeigen, daß alles noch viel schlimmer ist: HIER.

Dann kam der Drohkulissen-Aufbau. Angstverbreitung. Und nun die Insolvenz. Dumm und dusselig stehen nun ggf. die Pankower KGV da, die vor der Insolvenzbekanntgabe die Sonder- bzw. Doppelzahlung bereits überwiesen haben (sei es an der BV, sei es an die Grundeigentümer). Und wieder sind die Pankower Kleingärtner die Opfer.

Warum haben Gerd Hardt, Ellen Müller, und Dr. Peggy Morgenstern, alle drei waren auch schon zur Kleinau-Zeit im BV-Vorstand, in den letzten Jahren nicht ihre vereinsrechtlichen Informationsansprüche energischer wahrgenommen ?

Wir stellen fest, daß beim BV-Vorstand (im Vergleich jetzt und früher) eine überzeugende Läuterung nicht zu erkennen ist.

Und wir fragen: Inwieweit ist das alte Viola-Kleinau-Netzwerk noch funktionstüchtig ? Und wo sind die riesigen verschwundenen Geldbeträge geblieben ? Und wo die verschwundenen Akten ?

Apropos Viola Kleinau: Zur Erinnerung: Aus der Polizeiakte: HIER

———————————————————

Lesen Sie auch: Neue Strafanzeige gegen Viola Kleinau: Wasser predigen, aber Wein …. Hier:

https://www.pankower-gartenzwerge.de/fokus-pankow/neue-strafanzeige-gegen-viola-kleinau/

———————————————————

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Pankower Blätter zum Kleingartenwesen und Kleingartenrecht / Kritische Pankower Kleingärtner
Herr Axel Quandt (Herausgeber)
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 0162-4347095
web ..: https://www.pankower-gartenzwerge.de/
email : zeitschrift@pankower-gartenzwerge.de

Zeitschrift zum Kleingartenwesen und Kleingartenrecht. www.pankower-gartenzwerge.de /
Kritische Pankower Kleingärtner

Pressekontakt:

Pankower Blätter zum Kleingartenwesen und Kleingartenrecht / Kritische Pankower Kleingärtner
Herr Axel Quandt (Herausgeber)
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin

fon ..: 0162-4347095
web ..: https://www.pankower-gartenzwerge.de/titelseite/zur-person-des-herausgebers/
email : zeitschrift@pankower-gartenzwerge.de

Disclaimer/ Haftungsausschluss:
Für den oben stehend Pressemitteilung inkl. dazugehörigen Bilder / Videos ist ausschließlich der im Text angegebene Kontakt verantwortlich. Der Webseitenanbieter Prnews24.com distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Themen im Der Pankower Kleingärtner-Bezirksverband teilte Anfang Juni 2023, daß unverzüglich Insolvenz beantragt wird.

Pankower KGV und Kleingärtner beraten über anwaltliche Interessenvertretung ggü. dem Pankower Bezirksverband.

Bezogen auf das Haus des Bezirksverbands der Gartenfreunde Pankow (Quickborner Str. 12 in Pankow) verbreitet sich bedauerlicherweise der Begriff "Horror-House". Aber ist das verwunderlich ?

Krieg der Kleingärtner: Zum Pankower Kleingärtner-Skandal: Aktualisierung: BERLINER MORGENPOST und Spotify.

Die BERLINER MORGENPOST berichtete am 9.7.2023 erneut, SPOTIFY am 12.7.2023.

Pankower Kleingärtner-Skandal: Aktualisierung: BERLINER MORGENPOST und Spotify.

Die BERLINER MORGENPOST berichtete am 9.7.2023 erneut, SPOTIFY am 12.7.2023.

Weltweites Engagement für Frieden beim World Peace Summit in Südkorea

Einheit durch Engagement: Tausende von Freiwilligen tragen zum Erfolg der globalen Friedensveranstaltung bei

Grüne oder AfD – Rennen um zweiten Platz bei bayerischer Landtagswahl

- CSU eindeutiger Favorit der Landtagswahl in Bayern - AfD hat leichten Vorsprung vor den Grünen Berlin, 29. September 2023. Am 8. Oktober 2023 findet die...

Freiwillige vereinen sich für ein globales Friedensevent

Freiwilligen-Teams von Flughafenempfang, Fahrern, Dolmetschern, Medien, medizinischem Personal, Sicherheitskräften und Montagearbeitern setzen sich für eine sichere und erfolgreiche internationale Veranstaltung ein Vom 18. bis 20....